• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tattoo und Schwanger?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tattoo und Schwanger?

    Hallo,
    hätte gerne aus beruflichen Gründen und vor allem Neugierde ein paar Fragen beantwortet:

    Habe gehört eine Frau dürfte sich bis in den 4 Monat einer Schwangerschaft tätowieren lassen.
    Stimmt das?

    Piercen soll viel schlimmer sein. Nie während der Schwangerschaft.
    Ist das richtig?

    Ich, als Tätowierer, rate jeder Frau von Tattoos und Piercings in der Schwangerschaft AB.
    Aber ich bin wirklich neugierig ob die "üblichen" Gerüchte stimmen!
    Vielen Dank im Vorraus!


  • Re: Tattoo und Schwanger?


    Hallo _Gretchen_,
    problematisch in der Schwangerschaft ist Stress, der zu einer vorzeitigen Wehentätigkeit führen kann.

    Schmerzen insgesamt fügen dem Körper Stress zu, so würde ich von Tattoos und Piercings abraten in der Schwangerschaft.

    Die Haut insgesamt ist empfindlicher und reagiert oft gereizter, was eventuell problematisch sein kann.

    Von einer erhöhten Infektionsgefahr mit HIV oder Hepatitis gehe ich nicht aus, da sicherlich steriles Einmalmaterial Anwendung findet.

    Genital und Brustpiercings scheiden aus, wegen erhöhter Blutungsgefahr und späterem Stillen.
    Unter der Geburt müssen alle Genital-Piercings entfernt werden, wegen erhöhter Verletzungsgefahr.

    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar