• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Heuschnupfen und Schwanger

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heuschnupfen und Schwanger

    Hallo, ich bin in der 26+4 SSW und leide momentan schon sehr unter Heuschnupfen. Verstopfte Nase, Husten, Kopfschmerz usw.

    Ich hatte all die Jahre vorher das Problem, das ich einen Etagenwechsel hatte und irgendwann das Asthma da war, spätestens bei Birkenpollenflug wird es wohl wieder soweit sein.

    Meine Hausärztin hat mir zu konservativen Mitteln geraten, wie gurgeln mit Salzlösung, Mehrwassernasenspray, Inhalieren.
    Wesentlich besser gehts mir damit nicht, und mein fast 2 Jähriger Sohn wird zuhause betreut, so dass ich ausser zum Mittagsschlaf wenig Zeit finde.
    Welche Mittel, die freiverkäuflich sind und schnell wirken, darf ich denn in der Schwangerschaft nehmen? Ich möchte Asthma unbedingt vermeiden...


  • Re: Heuschnupfen und Schwanger


    Hallo!

    Leider kenne ich das auch. Zur Zeit geht es aber.

    auf der Internetseite: www.empryotox.de oder www.arzneimittel-in-der-Schwangerschaft.de kannst du Infos über Medikamente in deren Nebenwirkung erfahren. Man kann auch dort anrufen und es abklären. Aber auch würde ich dir raten das auch mit deinem Gynäkologen abzuklären. Mein Gyn. erlaubt mir sogar ein Nasenspray mit Cortinson. Auch kann man sehr gut das Budisonit nehmen. Das wäre in einer SS die erste Wahl auch gegen Asthma. Aber bitte mit deinem Gyn. abklären oder einen FA.

    Gute Besserung!

    L. G.

    Schnuffel2012

    Kommentar


    • Re: Heuschnupfen und Schwanger


      Also nun ist es wieder so weit. Der Heuschnupfen ist angekommen und hat mir nach nur 2 Tagen einen kleinen Asthma Schub gebracht.
      Frau Dr. Mittmann, welche Möglichkeiten bleiben mir, das Asthma zu behandeln?
      Darf ich Cortisonspray/ Inhalat einnehmen?
      Wie sieht es mit der Cortisondepot Spritze aus?
      Und welche alternativen Möglichkeiten habe ich?

      Ich habe Angst vor dem was noch kommt, es wird sicher noch schlimmer....

      Kommentar


      • Re: Heuschnupfen und Schwanger


        Hallo toifelche,
        ich rate zu einem Gang zu Ihrem Allergologen.
        Cortison in der Schwangerschaft ist nicht verboten, sollte aber natürlich zurückhaltend eingesetzt werden.
        Besser wäre es, wenn Sie mit lokal wirkenden Arzneistoffen zurechtkämen. Ein möglicher Wirkstoff wäre Cromoglicinsäure als Augen- oder Nasentropfen. Die Cortison-Depotspritze wäre auch möglich, sollte aber Mittel der letzten Wahl bleiben.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar