• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Werdende Muttis bitte einen Rat...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Werdende Muttis bitte einen Rat...

    Hallo Ihr lieben werdenden mammis:-)

    Wir üben auch seit Novemer 2009 und es hat leider noch nicht geklapt. ich bin 22 Jahre alt und bin Übergewichtig und alle um mich rum machen mich sehr bekloppt.
    wollte nur mal fragen ob hier jemand ist oder der mir Mut machen kann trotz übergewicht Schwanger werden zu können.

    Vielen Lieben Dank
    Lg jessiee


  • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


    Hallo,

    trotz Übergewicht kann man gut schwanger werden.
    Versuche, Dich gesund zu ernähren, dadurch schwindet wahrscheinlich auch etwas an Gewicht und die Chancen auf eine Schwangerschaft können steigen.

    Ihr übt seit November 2009 - das mag für Dich lange klingen, weil Du verständlicherweise sofort schwanger werden möchtest, dennoch ist eine Übungszeit von bis zu einem Jahr durchaus normal. Dann sollte man darüber nachdenken, evtl. die Hilfe eines KiWu-Zentrums in Anspruch zu nehmen.

    Lass Dich nicht verrückt machen und höre nicht so sehr auf die anderen.
    Hat denn Deine Blutung inzwischen wieder eingesetzt?
    Was sagt Dein Arzt? Soweit ist alles okay bei Dir?

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


      Nein, leider hat meine Blutung noch nicht eingesetzt, meine Fa sagte das kann bis einem halben jahr dauern.

      Ja wenn man sich eine Baby wünscht, kann es nicht schnell genug gehen.

      Ja ich habe meine Ernährung geändert also viel mehr Obst und Gemüse und versuche trotz Beruf 1 mal die woche Sport zu machen.

      Meine Shildrüsen Unterfunktion habe ich bis jetzt mit den Tabl, im griff. und sind gut eingestellt.

      Ich muss nur noch eine auffrischung bekommen sprich Rötelimpfung.

      Lg

      Kommentar


      • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


        hi jessiee
        als ich 32 war wollte ich auch unbediengt ein baby es hatte leider nicht geklappt. dann dachte ich daß ich keine kinder bekommen kann und hatte mich damit abgefunden (war auch traurig deswegen). na gut dachte ich genieße die freiheit die eltern nicht haben, und beim sex mußt du nicht verhüten
        letzten dezember ging ich wegen unterleibsschmerzen zum fa und was sagt er da :" herzlichen glückwunsch."
        es hat ja doch geklappt, was ich damit sagen will ist hab einfach geduld und setze keinen zwang dahinter du wirst schon irgendwann schwanger du bist ja noch jung und über-oder untergewicht ist meißt kein problem und du ernährst dich ja schon gesund
        übrigens ich bin heute 36
        viel glück kiroho

        Kommentar



        • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


          Hallo Jessie,

          ich stimme Claudia zu. Man kann auch gut mit Übergewicht schwanger werden.

          Ich war bei meiner ersten SS 140kg schwer und hatte erst gar keinen Zyklus und bin nach einem Zyklus sofort schwanger geworden.

          Ich bin durch meine UF mit Hashi noch dicker geworden und habe dann über 50kg abgenommen. Ich hatte im August eine Bauchspiegelung. Dort stellte man fest das alles in Ordnung ist, ich aber Probleme habe mit der Eireife habe. So habe ich mich entschlossen, auch auf Grund meines Alters, eine Hormonstemulierung zu machen. Der erste Versuch war gleich erfolgreich. Ich bin jetzt in der 24 SSW.

          Lass dir Zeit und setze dich nicht unter Druck. Sollte es nicht so klappen würde ich, auch alleine wegen der Schilddrüse, in eine KiWU Klinik gehen. Meine Störung war auch durch die SD erursacht.

          Mach weiter mit der Ernährung und dem Sport.Damit bist du auf der sicheren Seite und hilft vielleicht.

          Viel Glück.


          L.G.

          Schnuffel2012

          Kommentar


          • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


            hey hey ich hatte auch zwei jahre nicht verhütet und es hat nicht geklappt, und dann nahm ich die pille da ich eine neue arbeit anfing nach berlin umzog usw. und da wenn es doch passiert wäre etwas ungünstig gewesen wäre. Wir waren auch beim arzt und liesen uns untersuchen da ich dachte dass ich wegen meinen vielen zysten oder evtl weil ich schon mit 13 hormone nahm evtl keine kinder bekomm kann lange rede kurzer sinn wir waren kern gesund, ich vertrage jedoch keine hormone und setzte die pille wieder ab. habe sehr spät einen arzt termin bekomm wegen dem verhütungsring. lange rede kurzer sinn und nun bin ich in der 13 woche schwanger:-) :-) mach dir nich soviel stress machten wir uns auch und es klappte zwei jahre nicht und jetzt ein monat nicht aufgepasst da wir dachten passiert ja mehr oder weniger nix und volltreffer:-) ps meine schwägerin hat auch zwei jahre lang nicht verhütet bis es klappte... versteift euch nicht zu sehr ich bin mir ziemlich sicher dass die psyche ne große rolle spielt. drück euch gaaaaaaanz doll die daumen meld dich wenns klappte hmm drück dich mal

            Kommentar


            • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


              hallo
              natürlich...
              ich selber war auch übergewichtig und habe 2006ein gesunden Jungen zur welt gebracht
              mach dir keine sorgen es wird schon klappen ()

              Kommentar



              • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                Hallo!

                Ich habe vor zwei Jahren im März die Pille abgesetzt. Dann im Juli war ich beim FA und der sagte ich hätte 2 reife Eizellen, die in den nächsten Tagen springen werden. Vier Wochen später war ich wieder beim FA und war nicht schwanger. Dann Mitte September machte ich auf vielfaches anraten doch noch einen Test und siehe da: Ich war schwanger! Obwohl ich seit März keine Periode hatte. Das heißt also, ich hatte im Juli einen Eisprung und im August nochmal ohne Periode dazwischen.

                Bae nun schon oft gehört, dass nach der Pille Jahre vergehen können, bis der Hormonhaushalt wieder stimmt.

                Also Du siehst: Bei mir hat es geklappt und auch bei Dir wirde es klappen, auch mit Übergewicht!

                Viele Grüße

                Babsi

                Kommentar


                • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                  Hallo Babsi,

                  Vielen Dank für deinen Beitrag, aber bei mir ist das so... wir üben ja schon seit dem november 09 und habe bisher noch nicht meine Periode bekommen, deswegen bin ich traurig, muss ja meine Periode bekommen um mein Eisprung zu haben.

                  Bin soo deprimiert :-(

                  Kommentar


                  • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                    Hallo Jessiee,

                    nein, es ist immer noch andersrum: zuerst der Eisprung, dann die Periode.
                    Soll heißen: der erste Eisprung kann durchaus VOR der ersten Periode stattfinden.
                    Alleine das Einsetzen der Periode heißt noch nicht, dass vorher sicher ein Eisprung stattgefunden hat.

                    Das heißt also, Ihr könntet jederzeit mit etwas Glück den richtigen Zeitpunkt treffen.

                    Allerdings denke ich, dass es nach so langer Zeit (Du nimmst ja auch Mönchspfeffer, oder?) vielleicht doch Sinn machen würde, dass der FA die Blutung auslöst.
                    Hast Du nochmal mit ihm gesprochen?

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar



                    • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                      Wie ?? die Blutung kann man auslösen???
                      wusste ich garnicht. Erhöt das die chancen??
                      Ja ich nehme Mönschpfeffer, aber ich muss dazu auch sagen das ich bisschen unterleib ziehen dadürch bekommen habe.
                      Ich habe auch so Ovulations -Teste zuhause, machen die sinn die zu machen wenn man sie periode nicht hat?

                      Lg Jessie

                      Kommentar


                      • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                        Ja, man kann die Blutung medikamentös auslösen. Ob das Sinn macht oder etwas bezweckt, muss im Einzelfall der FA entscheiden.

                        Das mit dem Unterleibsziehen ist doch gar nicht mal so schlecht. Vielleicht ist das schon ein Zeichen dafür, dass der Mönchspfeffer was bewirkt.

                        Ob mit oder ohne Periode - diesen Ovu-Tests würde ich eh nicht so sehr vertrauen.
                        Ob die Sinn ohne Periode machen, weiß ich gar nicht - darüber hab ich noch nie nachgedacht...

                        Vielleicht wäre aber ein nochmaliger Besuch bei Deinem FA ratsam. Weise ihn dann nochmal auf Deinen KiWu hin und lass Dir eventuelle Möglichkeiten aufweisen.

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                          Liebe Claudia,
                          Ich muss dich wieder mal was fragen.

                          Ich habe bei meiner FÄ angerufen und gefragt was ich machen kann, da ich ja immer noch sprich seit 5 Monate meine Periode nicht bekommen habe. Da habe ich Sie gefragt ob die mir die Periode auslösen kann.
                          und Sie sagte sowas geht garnicht ich muss mich gedulden bin sie auf natürlichen wege kommt..
                          .

                          Mhhh jetzt bin ich hin und her gerissen.
                          will auch mein FA nicht wechseln fühle mich da sehr wohl.

                          wünsche mr soo sehr ein Baby.

                          Kommentar


                          • Re: Werdende Muttis bitte einen Rat...


                            Aber das ist doch Blödsinn!

                            Natürlich kann sie die Blutung medikamentös auslösen, um den Zyklus so wieder in Schwung zu bringen.

                            Wenn sie sich da stur stellt, würde ich vielleicht zu einem Arzt-Wechsel tendieren.

                            Viele Grüße,
                            Claudia

                            Kommentar