• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augeninnendruckmessung Risiko für Fötus?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augeninnendruckmessung Risiko für Fötus?

    Hallo,
    ich war heute beim Augenarzt, weil ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr war und eigentlich jedes Jahr zur Kontrolle sollte, um sicherzustellen, dass kein Star ausbricht (wie bei anderen in der Familie).

    Bereits in der 21. SSW und sehr rund habe ich anfangs nicht extra erwähnt, dass ich schwanger bin. Eh klar, dachte ich. Und plötzlich stand der Arzt vor mir, "Blick nach oben" und ich hatte Augentropfen in den Augen zur Augeninnendruckmessung. Ich habe dann gleich gefragt, ob diese dem Kind schaden könnten, worauf dieser es verneinte. Ich bin nun aber doch verunsichert. Ich habe im Internet recherchiert und nicht wirklich Infos gefunden. Gibt es ein Risiko? Was wäre dieses? Wann würde sich dieses wie zeigen?

    Vielen Dank für eine Antwort,
    mayamari


  • Re: Augeninnendruckmessung Risiko für Fötus?


    Hallo mayamari,

    ich habe gerade mal schnell meinen Vater gefragt - der ist zwar kein Augenarzt, aber Optikermeister - und er meinte auch, dass da kein Risiko bestünde und Du ganz beruhigt sein kannst.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Augeninnendruckmessung Risiko für Fötus?


      Liebe Claudia,
      vielen Dank für deine Antwort und fürs Nachfragen.

      Ich habe schon ein Kind ganz überraschend in der 17. SSW verloren und habe nun seit Anfang an Komplikationen (Plazentaablösung...) und wünsche mir einfach so sehr, dass dieses mal alles klappt. Und umso mehr mache ich mir dann Sorgen, wenn, wie heute, Unsicherheiten und mögliche Risiken auftreten. Vor allem ärgere ich mich dann, wieso ich überhaupt ohne Dringlichkeit zum Augenarzt bin. Aber gut, es scheint ja alles gar nicht so tragisch zu sein.

      LG mayamari

      Kommentar


      • Re: Augeninnendruckmessung Risiko für Fötus?


        Halla mayamari,

        ich verstehe Dich - ich habe auch vor einigen Jahren ein Kind unerwartet in der 23. SSW verloren....

        Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass alles gut geht.
        Hab Vertrauen zu Dir und Deinem Kind...

        Alles Gute,
        Claudia

        Kommentar