• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

autofahren im 8.monat-bitte um expertenrat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • autofahren im 8.monat-bitte um expertenrat

    hallo,
    bin 25+5 schwanger.
    in der 31. ss woche heirate ich und fahre für 6 tage in die flitterwoche.
    nun die frage: darf ich ende der 31.ss woche von berlin in den harz für 3 stunden noch auto fahren? also nicht selbst, sondeern nur als beifahrer......

    2.darf ich, wenn ich jahre zuvor nie schwimmen war, im 8.monat 1-2 mal schwimmen im hallenbad? oder sollte ich das lieber lassen weil ich es nicht gewohnt bin....in dem hotel wo wir flitterwochen machen, haben die ein hallenbad, daher meine frage....


  • Re: autofahren im 8.monat-bitte um expertenrat


    hallo muriela,
    also ich bin bis zum Schluss noch selbst Auto gefahren. Ich denke das das kein Problem sein dürfte, wenn Du als Beifahrerin diese Strecke antrittst. ich würde halt immer wieder eine kleine Pause machen um mir die Beine zu vertreten, und wahrscheinlich musst Du eh öfters auf's WC. ( dafür würd ich n Flächendesi für unterwegs mitnehmen)
    bezüglich des Schwimmens, denke ich ebenso, dass das kein Problem sein dürfte. schließlich entlastet das Schwimmen und im Wasser fühlst Du dich leichter und unbeschwerter, was in diesem Stadium der SS schon sehr angenehm sein kann. Hör einfach auf deinen Körper, der wird Dir schon sagen, was Dir gut tut und was nicht.
    Alles Gute, eine SS und Flitterwochen!!
    Gruß Nadine

    Kommentar


    • Re: autofahren im 8.monat-bitte um expertenrat


      Hallo Muriela,
      alles gut!
      Ihnen eine schöne Reise und alles Gute zur Hochzeit!
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar