• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

crosstrainer in Ss- 7.Monat,bitte Expertrat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • crosstrainer in Ss- 7.Monat,bitte Expertrat

    Hallo,
    bin 25+3 schwanger.
    wie lange darf ich durchgehend auf den Crosstrainer? ich gehe 1-2 mal die Woche ins Fitnessstudio auf den Crosstrainer und mache Ausdauertraining.Wie lange darf ich da durchgehend rauf? Nicht länger als 30 minuten? oder wären auch 40 minuten erlaubt? darf der Puls denn 40 minuten höher sein durchgehend? oder soll ich es lieber bei den bisher 20-30 min.belassen. bin danach NICHT ausgepowert, also ich achte darauf, das ich mich NICHT auspower während meiner SS.also wären auch 40 min.erlaubt durchgehend?
    den puls messe ich nicht dabei, hab keine pulsuhr,a ber wie gesagt, ich bin zum schluss nach 20-30 min.etwas aus der puste, aber lange nicht so, das ich mich danach ausruhen müsste o.hinsetzen müsste.


  • Re: crosstrainer in Ss- 7.Monat,bitte Expertrat


    P.S.: wollte noch kurz erwähnen, das ich mich danach sehr sehr wohl fühle, nach diesem training....und körperlich auch sehr gut und fit fühle....
    mit dem baby ist alles in bester ordnung, war gestern erst beim FA.

    Kommentar


    • Re: crosstrainer in Ss- 7.Monat,bitte Expertrat


      nochmal P.S.: wie sieht es mit fahrradfahren im Fitnesscenter aus? darf man das in der Schwangerschaft auch machen? wenn ja, wie lange? hab gehört, da soll man sowiso beim fahrradfahren drauf achten das der puls nicht hochgeht, also auch nicht außer atem kommt, wenn das so gemacht wird, wie lange darf ich dann strampeln?

      Kommentar


      • Re: crosstrainer in Ss- 7.Monat,bitte Expertrat


        Hallo Muriela,
        bei unkompliziert verlaufender Schwangerschaft steht dem Besuch eines Fitnessstudios nichts im Wege- ganz im Gegenteil. Insgesamt sollten Sie die geraden Bauchmuskeln schonen und dem Trainer Ihre Schwangerschaft mitteilen. Bei Ausdauertraining reicht der sog. talk-test aus- wenn Sie sich während der sportlichen Betätigung unterhalten können, so ist die Belastung nicht zu hoch einzuschätzen.
        Wenn Sie den Puls messen würden, wäre 140 PP in Ordnung.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar