• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Ärztin-Eilt !!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Ärztin-Eilt !!!

    Liebe Frau Dr. Mittmann,

    ich bin in der 36.SSW und benötige bis diesen Freitag mal Ihre Meinung. Am Wochenende findet bei uns ein Seminar für Gynäkologen statt, wo sie für Doppler-Ultraschall und 3D Ultraschall Schwangere suchen. Die Untersuchung findet über den Bauch her statt und dauert ca 45 Minuten. Es wird ein Tudor dabei sein und 3 Ärzte, die schallen werden. Würden Sie bedenkenlos sich als Probantin zur Verfügung stellen? Kann das meinem Baby schaden wegen der eventuellen Ultraschallstrahlen über diese längere Zeit und der Rumdrückerei mit dem Schallkopf auf meinem Bauch? Oder sollte man in der 36.SSW den Kleinen lieber in Ruhe lassen? Diese Untersuchung ist für uns kostenfrei, wir bekommen schöne Bilder und etwas Geld ;-) Möchten aber nichts unnötig riskieren, da unser Kleiner erst durch die 5.künstliche Befruchtung entstanden ist.

    Ich würde mich sehr über eine zeitnahe Antwort freuen.
    Vielen Dank und viele Grüße.
    Sonnenschein


  • Re: Frage an Ärztin-Eilt !!!


    Hallo Sonnenschein,
    es wird Ihr Kind stressen aber nicht schaden- und spannend ist es auch.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar