• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schweinegrippe in der 37. SSW

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schweinegrippe in der 37. SSW

    Hallo,

    ich bin ein bißchen verunsichert, vielleicht kann mir jemand einen Rat geben oder mich beruhigen. Bei meinem Mann im Büro kriegen die Kollegen reihenweise die Schweinegrippe, es macht den Anschein als könne er auf eine Infektion warten. Mittlerweile bin ich in der 37. SSW und mache mir Sorgen was passieren kann, wenn ich auch von der Schweinegrippe erkranken werde. Ist es schlimm für das Baby oder kann es sogar die Geburt auslösen? Bekommt das Baby dann noch Antikörper oder muss ich fürchten, dass es auch gleich an der Schweinegrippe erkrankt? Kann ich dann überhaupt stillen?

    Viele Grüße
    Bealein


  • Re: Schweinegrippe in der 37. SSW


    Hallo Bealein,
    wichtig bleibt immer die ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Einen schädigenden Einfluss auf das Kind wird die Grippe nicht haben- wenn es Sie doch sehr schwächen würde. Stress kann eine Frühgeburt auslösen- und eine schwere Erkrankung könnte dies verursachen. Nach überwundener Grippe können Sie durchaus stillen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar