• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmgrippe oder Schwangerschaftsbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmgrippe oder Schwangerschaftsbeschwerden

    Hallo,
    ich bin in der 9. SSW und habe schon seit 3 Wochen das "Problem", dass ich alle vier Stunden spätestens etwas essen muss sonst wird mir extrem schlecht und mein Kreislauf verabschiedet sich. Vor einer Woche hatte mein Jüngster die Magen-Darm-Grippe und ich war auch beim Arzt, weil mir auch ziemlich übel war und ich Durchfall hatte. Der Rat vom Arzt war, ich solle mich ruhig halten, viel trinken und wenn der Durchfall schlimmer würde Perenterol nehmen. Das ganze steigerte sich dann zwei Tage später auf seinen Höhepunkt und mir war nur noch schwindelig und schlecht. Essen wollte ich gar nichts mehr. Aber noch immer war die Schwierigkeit, dass ich nach vier Stunden was essen musste, weil ich sonst umkippte. Einen Tag später war die extreme Übelkeit und der Schwindel dann auch schon wieder vorbei und ich dachte, dass es jetzt wohl erledigt sei. Aber seitdem hält sich dieser leichter, aber doch penetrante Schwindel und die dauernde Übelkeit den ganzen Tag über. Ich könnte nur noch schlafen und mag gar nichts essen, muss aber halt alle vier stunden wenigstens zwei drei Zwieback. Nachdem ich dann was reingezwungen habe sind die Symptome meist für eine halbe Stunde besser, aber danach ist es schlimmer als zuvor. Dazu kommt noch, dass ich es als sehr unangehm empfinde, wenn auch nur die Hose leicht auf den Bauch drückt. Mein nächster Termin bei FA ist erst in drei Wochen und ich weiß nun nicht, ob ich noch die Darmgrippe habe bzw. überhaupt hatte oder ob das mit der Schwangerschaft zusammenhängt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. weiß jemand was es sein könnte. Ist ja jetzt WE und ich kann nicht zum Doc gehen.


  • Re: Darmgrippe oder Schwangerschaftsbeschwerden


    Hallo Agamemnon,
    es klingt leider nach allgemeinen Schwangerschaftsbeschwerden.
    Die Übelkeit hält meistens bis zur 15. SSW an, selten geht sie über die 20. SSW hinaus. Also wenigstens zu dem Thema ist ein Ende in Sicht.
    Aber um behandlungsbedürftige Ursachen der Beschwerden nicht zu übersehen, sind regelmäßige Besuche der Frauenärztin empfehlenswert und wenn Sie sich unsicher sind vor Ablauf der 3 Wochen bis zum nächsten Termin.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar