• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung

    hallo Frau Mittmann!

    ich muss am freitag wieder zu meiner fä. da man am montag noch immer nichts ausser der fruchthülle erkennen konnte, vermuten wir, dass es sich um ein windei handeln könnte.
    meine letzte periode war am 17.10 und zykluslänge waren 26 tage...

    wenn man nun am freitag nichts sieht, möchte meine fä mich ins krankenhaus überweisen.

    wann sollte man ihrer meinung nach spätestens etwas sehen können?
    würde es sinn machen evtl bis montag oder gar 2 tage länger zu warten?
    oder könnte das sogar gefährlich werden?
    was sein muss, muss zwar sein, aber ich möchte natürlich nichts "kaputt" machen, was noch ne chance hat... oder wäre es sogar ein indiz dafür, dass irgendetwas nicht ok ist, wenn man erst so spät was sieht?
    abgesehen davon muss ich die versorgung meines sohnes organisieren. wenn ich direkt freitag ins KH MUSS, dann würde ich die tasche schon packen und nüchtern bleiben. muss ich in jedem fall über nacht bleiben, oder kann man bei einer unkomplizierten ausschabung am gleichen tag nach hause??

    ich wünsche mir so, dass all die fragen umsonst waren und man am freitag doch etwas sieht, aber ich habe kein gutes gefühl

    vielen dank!
    Sybill


  • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


    Ich bin zwar nicht Frau Mittmann, aber ich wünsche Dir, daß man am Freitag endlich etwas sieht.
    L.G. MM

    Kommentar


    • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


      ich noch mal, obwohl ich auch nicht frau mittmann bin. also, es besteht ueberhaupt keine eile! es ist nicht gefaehrlich, etwas laenger mit der ausschabung zu warten. dass es sich nicht um eine eileiter-SS handelt, ist ja eindeutig! theoretisch koenntest du auch noch ein/zwei wochen warten, ob nicht von selbst eine blutung einsetzt.
      mach doch den HCG-test ueber 3 tage. dann bist du dir wenigstens sicher! ich habe auch so mit mir gehadert, weil ich die irrationale angst hatte, einen vielleicht doch lebenden embryo abzutreiben - eine ausschabung ist ja nichts anderes; nur eben ungewollt.
      der eingriff selbst ist ueberhaupt keine sache. natuerlich ist es eine OP und somit gibt's eine narkose. das war das einzige, was mir - wie narkosen immer - probleme gemacht hat. das ganze wurde in der sogenannten "tagesklinik" gemacht. ich bekam fuer morgens einen termin, zu dem ich nuechtern erscheinen musste. dann wurden medikamente gegeben, die - glaube ich - den GBMH oeffnen sollen. bis die gewirkt haben, kam eine psychologin, dann der narkose-arzt. gegen fruehen nachmittag war ich dann wieder munter und habe auch noch etwas im Kh gegessen. am spaeten nachmittag hat mich eine freundin abgeholt. eigentlich wollten wir ein taxi nehmen, aber ich fuehlte mich fit genug fuer den bus. am abend war ich also wieder zu hause, nur etwas groggy. am naechsten tag ging's mir physisch wieder gut.
      sollte es dazu kommen, dann wuerde ich dir halt raten, dir an dem abend unterstuetzung zu holen, die sich dann um dich und deinen kleinen kuemmert. und den tag ueber brauchst du halt betreuung fuer ihn, wenn du im Kh bist.

      alles gute!!!!
      sophie

      Kommentar


      • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


        Liebe Sybill,

        ich schließe mich den anderen an und wünsche dir von Herzen dass dir dieser Weg erspart bleibt...ich musste ihn leider gehen, ist heute auf den Tag genau ein Jahr her...

        In der Klinik haben sie meist noch bessere Ultraschallgeräte und man kann damit so nahe zoomen dass man mit sicherheit sagen kann ob da nun ein kleines Würmchen drin ist und sich nur versteckt...oder nicht!
        Niemand wird dich aber unter druck setzen,da es auch, sollte der schlimmste Fall eintreffen in den nächsten Tagen bzw Wochen von alleine abgehen kann...
        In welcher ssw warst du nochmal?>Also meines Wissens müsste man spätestens Anfang 9te ssw etwas sehen können!

        Sollte im Kh nichts sichtbar sein wird man dir wahrscheinlich drei Möglichkeiten nennen,1.abwarten bis es von selbst abgeht,2.tabletten zur Kontraktionsförerung und somit ausscheidung innerhalb von ein paar Tagen "periodenähnlich",oder eben 3.(den Termin darfst du mitbestimmen!d.h dass nicht alles am Freitag passieren muss!)Weheneinleitung mit anschließender ambulanter Kürettage unter Vollnarkose...
        sollte dann bei der Nachuntersuchung noch Gewebe in der GM sein wird dir ein Medikament gegeben das die Ausscheidung fördert und deine Gebärmutter "sauber" wird.

        Ich musste leider Variante 3 wählen,unser erstes Baby war nicht gesund...es wäre aber möglich gewesen dass es noch ein paar wochen länger überlebt hätte und somit auch gewachsen wäre,was zu mehr komplikationen führen hätte können für mich!
        Ich bin morgens um ca. 8Uhr30 ins KH hatte Wehen nach Einleitung bis ca 12uhr30,zwischendurch aber auch Schmerzmittel bekommen...OP ging sehr schnell...wenn du Angst vor der Narkose hast erwähne es laut und deutlich!Abends um ca 18uhr 30 hat man mich dann entlassen...
        Großartige Schmerzen hatte ich danach nicht...zumindest keine körperlichen!

        Ich bete dass es für dich anders verläuft,ich wünsche euch sehr dass sich doch noch ein kleiner Eckenhocker sichtbar macht!
        In jedem Fall wünsche ich euch...vor allem aber DIR ganz viel Kraft und halt den Kopf oben soweit es geht...was auch kommen mag!

        Von Herzen alles Gute wünscht euch

        Mummywayne

        Kommentar



        • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


          Hallo sybill,
          wann sollte man ihrer meinung nach spätestens etwas sehen können?
          Bis zum 2. Dezember hätte man etwas sehen sollen.

          würde es sinn machen evtl bis montag oder gar 2 tage länger zu warten?
          oder könnte das sogar gefährlich werden?
          Sie können warten und riskieren nichts. Der körper regestriert erst später eine Fehlgeburt und wird mit einer Blutung reagieren. Dann wäre es spätestens Zeit für einen Klinikbesuch.
          was sein muss, muss zwar sein, aber ich möchte natürlich nichts "kaputt" machen, was noch ne chance hat... oder wäre es sogar ein indiz dafür, dass irgendetwas nicht ok ist, wenn man erst so spät was sieht?
          Wenn sich doch noch eine Herzaktion zeigen würde, müßten Sie sich keine Sorgen um eventuelle Fehlbildungen machen. Dies steht nicht im Zusammenhang.
          abgesehen davon muss ich die versorgung meines sohnes organisieren. wenn ich direkt freitag ins KH MUSS, dann würde ich die tasche schon packen und nüchtern bleiben. muss ich in jedem fall über nacht bleiben, oder kann man bei einer unkomplizierten ausschabung am gleichen tag nach hause??
          Es handelt sich um einen ambulanten Eingriff. Nachmittags sind Sie wieder zu Hause- aber sie sollten nicht allein sein erstens wegen der psychischen Komponente zweitens wegen des Kreislaufs oder eventuellen Blutungen.

          ich wünsche mir so, dass all die fragen umsonst waren und man am freitag doch etwas sieht, aber ich habe kein gutes gefühl
          Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute!
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


            hallo!
            vielen dank an alle, die mir geantwortet haben und mir noch die daumen drücken!

            nun muss ich noch diese nacht rumbekommen... habe in der letzten kaum geschlafen.
            aber dass ich den zeitpunkt fürs KH beeinflussen kann, hilft mir schonmal!

            naja, dann mal noch mal alle daumen drücken, ich melde mich morgen, sobald ich zeit habe...

            lg
            Sybill

            Kommentar


            • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


              sybill?
              was bedeutet dein schweigen???????
              sophie

              Kommentar



              • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                hallo!
                das is ja lieb, dass ihr echt wartet

                ich habe leider nichts gutes erfahren heute und war dann im anschluss von meiner fä direkt ins KH zum vorgespräch und musste da 3x vom einen zum anderen rennen und ewig warten...

                tja, man sieht immer noch nix. nen grossen dottersack, aber kein baby, kein herzschlag
                am dienstag soll die ausschabung gemacht werden.
                vielleicht hört ihr dann ja in ein paar monaten wieder was von mir???

                ach es is schon mies... in meinem kopf wars schon so schön ausgemalt, der altersabstand von den 2, dass ich nicht den ganzen sommer schwanger bin und sogar nochmal motorrad fahren könnte... dass ich mit 2 freundinnen gemeinsam schwanger bin...
                aber ich kanns nicht ändern...

                wünsch euch weiterhin viel glück, ne schöne schwangerschaft und ne schöne geburt (naja, so schön wie möglich) und wie gesagt, vielleicht hab ich ja in ein paar monaten wieder grund mich hier rum zu treiben?
                danke euch fürs daumen drücken!

                lg
                Sybill

                Kommentar


                • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                  Hallo Sybill,

                  man, das tut mir sooo leid. I

                  ch war auch schon ganz gespannt heute und habe ab heute Mittag immer mal hier reingesehen. Habe total mit dir mitgefiebert. Tut mir leid, dass unser aller Daumendrücken nicht geholfen hat. Was mich nur etwas wundert, ich meine bei meiner Unsicherheit hinsichtlich der Tatsache, ob man was sieht oder nicht, wurde mir gesagt, bzw. ich habe gelesen, dass es kaum vorkommt, dass ein Dottersack da ist, aber kein Embryo. Aber wenn dein FA und das Krankenhaus kontrolliert haben, sollte man ja annehmen, dass die sich nicht irren können.

                  Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit. Sophie und ich kennen leider dieses Schicksal ja auch. Nur dass es bei uns die erste SS war vor unseren Söhnen und bei dir die nach deinem Sohn...

                  Viele liebe Grüße,
                  Tessa

                  Kommentar


                  • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabun


                    hallo liebe sybill,

                    oh man ich kann das gar nicht glauben, ich hab dir so die daumen gedrückt und echt gehofft das man heut was sieht. es tut mir sooooo leid!

                    ich wünsch dir ganz viel kraft für die nächste zeit und denk dran du hast einen tollen gesunden sohn und es klappt bestimmt bald wieder mit ner schwangerschaft wo alles gut geht! alles alles liebe und gute für dich und deine family....


                    liebe grüße fee

                    Kommentar



                    • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                      Liebe Sybill,

                      es tut mir auch von Herzen leid dass etwas so schlimmes passieren kann...
                      Bin mit meinen Gedanken bei dir und wünsche dir ganz viel Kraft und Gottes Segen damit du in Zukunft noch ein gesundes kleines Menschlein zur Welt bringst!

                      Alles alles liebe dir und deiner Familie!

                      Lg

                      Mummywayne

                      Kommentar


                      • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                        das tut mir wirklich so leid fuer dich!!! wie tessa ja schon geschrieben hat, kann ich wie sie bestens nachempfinden, wie's dir geht. fuer mich war diese FG (auch windei) damals eine katastrophe...
                        aber ich bin mir sicher, dass dein kleiner dir viel kraft geben wird, die schwere zeit jetzt zu ueberstehen.
                        viel glueck fuer die AS! meld dich doch noch mal danach und sag uns, wie's dir geht. ehrlich gesagt, war ich nach der AS regelrecht erleichtert. wenigstens war's dann vorbei und ich konnte richtig trauern.
                        und ich bin mir sicher, dass es bei dir bald wieder klappen wird! statistisch gesehen ist es sehr unwahrscheinlich - und tessa und ich sind ja die besten beispiele - dass so etwas beim naechsten mal wieder passiert. und schnell schwanger wirst du ja offensichtlich.
                        viel kraft!
                        sophie

                        Kommentar


                        • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                          danke, ihr lieben!

                          ich glaube, wer sowas nicht mit gemaht hat, kanns auch nicht verstehen...
                          ich WEISS, ich hab meinen sohn, ich WEISS, ne fg zb im 5. monat wäre tragischer...
                          trotzdem, ich sitz jetzt hier, "eigentlich schwanger" und war 2 wochen lang am bangen und jetzt mit der gewissheit dass es wohl nix is... aaaber IMMER NOCH "eigentlich schwanger"
                          mein bauch tut weh, ich bin müd und übellaunig, mir is manchmal schlecht...
                          und diese warterei.... kaum zu glauben, aber ein kleiner teil in mir hofft immer noch, dass man vielleicht am dienstag doch noch was sieht...
                          und dass ich nicht weiss warum... wars der letzte wein, als ichs noch nicht wusste? ("alles oder nichts" in diesem fall dann NICHTS) oder hab ich mir nen virus eingefangen? hat mein kleiner mir beim spielen und toben zu fest in den bauch gedrückt???

                          aber ich danke euch! eure worte helfen mir wirklich!
                          ich melde mich dann danach... kann aber mittwoch werden schätze ich!
                          lg
                          Sybill

                          Kommentar


                          • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                            Hallo liebe Sybill,

                            es tut mir weh, daß es jetzt doch nicht geklappt hat.
                            Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit und wünsche Dir und uns, daß wir uns bald wieder hier lesen.

                            Alles Liebe, MM

                            Kommentar


                            • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabun


                              Hallo liebe Sybill,

                              wie geht es dir nach dem Tag gestern? Ich musste ständig an dich denken. Ich hoffe, du hast es zumindestens körperlich gut verkraftet. Das seelische dauert seine Zeit.

                              Ich wünsche dir, dass du bald wieder schwanger wirst und dann geht bestimmt alles gut.

                              Und dein kleiner Sohnemann lenkt dich bestimmt ab. Das hilft dir vielleicht auch ein bisschen, wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat.

                              Alles Gute und Kopf hoch!

                              LG
                              Tessa

                              Kommentar


                              • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabun


                                hallo ihr lieben!

                                ja, habe gestern ganz gut überstanden... auf den eingriff musste ich 2 stunden warten, das war echt ätzend.
                                man hat dann nochmal mit dem ultraschall nachgeschaut (auf meinen wunsch) die fruchtblase war zwar nochmal grösser, aber immer noch keinerlei bewegungen oä.
                                der eingriff ansich war schnell vorbei (zum glück, is echt eklig so da zu liegen!!!)
                                ich war hundemüde von der narkose. mein sohn war total schlecht gelaunt, das war schon anstrengend.
                                heute gehts etwas besser. die schmerzen sind vergleichbar mit ner starken periode. zum glück blutets nicht so stark (heute eigentlich kaum noch) ich hatte schon befürchtet ich müsste mich auf nen wochenfluss einstellen...

                                weiss jemand von euch, wie lange ich diese tropfen nehmen muss? wann sollte ich zur nachuntersuchung zur fä? wie lange müssen wir enthaltsam bleiben? (also ich meine überhaupt... bis wir wieder versuchen schwanger zu werden, werden wir wohl ne zeitlang warten...)

                                lg
                                Sybill

                                Kommentar


                                • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabun


                                  Hallo Sybill,

                                  tut mir leid, dass sich die Befürchtungen bewahrheitet haben und du wirklich zur Ausschabung musstest.

                                  Ich finde es etwas komisch, dass man dir vom Krenkenhaus aus deine Fragen gar nicht beantwortet hat. Das hätten sie dir doch eigentlich -ohne Anfrage von dir- alles sagen müssen. Leider weiß ich das alles von mir nicht mehr. Mit der Enthaltsamkeit- ich meine das wären 2 Wochen gewesen.

                                  Mit dem Schwangerwerden, das sehen ja alle Ärzte etwas anders. Manche sagen, 3 Monate warten, manche bis zur nächsten Periode, und manche sagen der Körper weiß selbst, wann er wieder bereit ist. Ich war nach 8 Wochen wieder schwanger.

                                  Lass dir aber soviel Zeit, wie du brauchst. Mir hat es gutgetan, schnell wieder schwanger zu sein. Dadurch bin ich am besten darüber weggekommen. Aber ich denke, da ist jeder anders.

                                  Ich drücke dir jedenfalls die Daumen, dass du, wenn du bereit dafür bist, schnell wieder schwanger wirst und dann alles gut geht. Aber das wird es schon. Sowas ist eine Laune der Natur und du hast ja schon ein gesundes Kind. Von daher wird sich das bestimmt nicht wiederholen.

                                  Gute Besserung und alles, alles Gute

                                  LG
                                  Tessa

                                  Kommentar


                                  • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                                    hallo sybill,

                                    wenigstens kannst du jetzt damit abschliessen! wie gesagt, fuer mich zumindest war die AS selbst dann fast eine erloesung nach den 2 wochen zwischen tiefster verzweiflung und hoffnung.
                                    ich musste auch recht lange noch auf die op selbst warten, aber in der zeit kam eben die psychologin. ziemlich gefuehllos dich da einfach 2 stunden alleine warten zu lassen!
                                    was denn fuer tropfen? ich musste keine nehmen. ich glaube, die haben mir nur entzuendungshemmer/schmerzmittel fuer den bedarf mitgegeben - wie nach dem dammschnitt. enthaltsamkeit kann ich mich auch nicht mehr genau erinnern: 2 wochen, glaube ich. wann ich dann bei der FÄ zur kontrolle war, weiss ich leider auch nicht mehr. ruf doch einfach an und frag, wann du kommen sollst.

                                    alles liebe!
                                    sophie

                                    Kommentar


                                    • Re: fr mittman, bitte um rat, evtl ausschabung


                                      Liebe Sybill,

                                      mein tiefstes Mitgefühl dafür,dass sich der schlimme Befund bewahrheitet hat!
                                      Ich musste 2wochen nach der AS zur kontrolle bei der FÄ!

                                      Ich denke an dich und wünsche euch viel Kraft!

                                      Lg Mummywayne

                                      Kommentar