• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ringelröteln durch Dritte übertragbar?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ringelröteln durch Dritte übertragbar?

    Hallo,
    ich bin in der 33. SSW und mache mir große Sorgen. Bei der Tochter meiner Kollegin wurden Ringelröteln festgestellt. Kann sie als nicht erkrankte Mutter Überträgerin sein oder ist das eher unwahrscheinlich? Im Internet habe ich bisher nur gelesen, dass man sich von erkrankten Kindern fernhalten soll. Ich habe mich noch nicht auf eine mögliche Immunität testen lassen (folgt morgen). Ich habe natürlich keinen "engen körperlichen" Kontakt zu der Kollegin, aber immerhin sitzen wir im selben Zimmer und ich habe auch in den vergangenen Tagen immer mal wieder ihr Telefon abgehoben...
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen... bis auf weiteres halte ich mich natürlich von ihr fern.
    LG
    Keks


  • Re: Ringelröteln durch Dritte übertragbar?


    Hallo keks,
    besteht keine Immunität bei Ihnen ist die einzige Vorbeugung, um eine Ansteckung an Ringelröteln zu verhindern,sich der Gefahr einer Ansteckung nicht auszusetzen.
    Meiden Sie den Kontakt mit Menschen, die an Ringelröteln erkrankt sind und lassen sich von der Arbeit freistellen, um das Infektionsrisiko zu senken, wenn bei Ihnen keine Immunität besteht.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar