• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fr.Dr.Mittmann-Frage zu Toxoplasmose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fr.Dr.Mittmann-Frage zu Toxoplasmose

    Liebe Frau Dr. Mittmann,
    wenn man eine Toxoplasmose bekommt, wie lange sind die IgMs bei einer Frischinfektion in der Schwangerschaft nachweisbar und ab wann sind die IgGs nachweisbar?
    Bin IgM immer negativ und IgG immer im Graubereich (zB bei einem positiven IgG Wert von über 10 liege ich zb bei 9),dh nicht richtig positiv und nicht richtig negativ. Was bedeutet das?
    Freue mich über Ihre Antwort.
    Vielen Dank. Sonnenschein


  • Re: Fr.Dr.Mittmann-Frage zu Toxoplasmose


    Hallo sonnenschein2009,
    IgM und IgG arbeiten Hand in Hand. Die Produktion von IgM sinkt einige Wochen nach Beginn der Infektion ab. Dann sind bereits IgG Antikörper gebildet worden.
    Besteht der Verdacht auf eine akuten Infektion, so müssen sich IgM Antikörper nachweisen lassen. Ist die akute Phase einer Infektion überwunden, sinkt die Konzentration des IgM wieder aber ist noch immer nachweisbar. Erst wenn der Nachweis einer entsprechenden Konzentration des IgG erfolgte gilt dies als positiv bzw. bestehender Schutz.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar