• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorzeitige Wehen und Trichterbildung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorzeitige Wehen und Trichterbildung

    Hallo!

    Mein Gyn hat vor 2 Tagen eine Trichterbildung und verkürzten Gebärmutterhals festgestellt (3 cm). Auf dem CTG waren Wehen und beim US stellte er noch einen Druck nach unten fest. Den ich auch deutlich merke beim stehen.

    Jetzt meine Fragen:
    3 cm ist das nicht noch ok?
    Was kann ich sonst noch tun ausser mich schonen und nicht heben?
    Falls Dienstag keine besserung muss ich stationär :-( Ich bin in der 23 SSW.
    Ich hatte auch vor 2 Wochen eine Erkältung und heftigen Husten, kann das damit zusammenhängen?

    Mache mir sorgen!!!

    Viele Grüsse


  • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


    Liebe smiley,

    mir wurde bei ziemlich den selben symptomen zur einnahme von magnesium geraten zb Magnetrans 3mal täglich...allerdings musste ich auch mehr liegen als mir lieb war und viel viel schonen,versuch vor allem dich nicht all zu verrückt zu machen.
    Husten (da du ja erkältet warst) ist natürlich kein ideeler zustand und könnte auch ein grund für die belastung sein...hattest du in letzter zeit viel streß?...auch wenns nur innerlich ist,bei mir hat sich das auch ganz schnell körperlich ausgewirkt!
    also stress vermeiden,erstmal ruhig bleiben,beine hoch und zuversichtlich dem termin entgegensehen...magnesium kannst du ja auch schon mal nehmen,frag in der apotheke nach!

    Alles alles gute und viel glück
    lg

    Mummywayne

    Kommentar


    • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


      Hallo Mummywayne!

      Danke für deine Info. Magnetrans forte nehm ich hochdosiert 3-4 Stk. Leider hab ich davon nun Durchfall. Ich hoffe natürlich das die Trichterbildung zurück gegangen ist. Er stellte ausserdem einen sehr weichen Mumu fest, bedeutet das das er sich bald öffnet? Körperlichen Stress hatte ich die ganze Zeit nie, also gehoben hab ich die ganze Zeit nix, aber psychich Stress.

      Danke.

      LG

      Kommentar


      • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


        Hallo SmileY_,
        3 cm ist ein grenzwertiger Befund. GV sollte tabu sein und beim Niesen den Kopf zu Seite neigen, damit der Druck nicht nach unten geht. Ansonsten sind die Massnahmen Ruhe, liegen und Magnesium Vorschläge der Wahl.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


          Hallo smiley,

          ja die nebenwirkung von magnesium ist unschön darunter habe ich auch etwas zu leiden,aber helfen tut es auf jeden fall (nach einer weile)
          wenn der muttermund weich ist könnte er sich öffnen,muss aber nicht passieren,du musst nur jetzt versuchen dich auch innerlich wieder zu entspannen...man glaubt kaum wie sehr die psyche alles beeinflussen kann...wenn du also die ursache für deine innerlichen anspannungen kennst dann solltest du schnellstmöglich versuchen sie zu lösen...
          bei mir kamen auch ganz viele sachen gleichzeitig,wir mussten umziehen,alles komplett neu einrichten...bis alles endlich fertig war hat das ne weile gedauert,dann haben wir zwischendurch geheiratet,die vorbereitungen,planungen alles blieb an mir hängen weil mein mann voll beschäftigt ist....usw...tja und dafür hab ich dann auch die quittung bekommen und die probleme gingen los mit wehen und allem drum und dran...
          also durchatmen!
          pass auf euch auf!
          lg
          mummywayne

          Kommentar


          • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


            Hallöle SmileY,
            bin in der 28. SSW. und habe auch vorzeitige Wehen. War heute beim FA und sie hat es bestätigt. Sie hat mir zu Magnesium Verla N geraten da die das einzige Präparat seien bei dem Keine Darmprobleme auftauchen. Nehme nämlich schon Mag, aber halt n anderes. Sonst viel Ruhe. Der Gebärmutterhals war bei mir Gott sei dank bei 4,5 cm, meine FA meinte ab 3,5 cm sei es kritisch und ich müsste zur Beobachtung stationär. Muttermund zu. Wünsche dir alles Gute und uns eine termingerechte Geburt

            Kommentar


            • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


              Hallo ich nochmal...

              War nun 3 Wochen im KH wegen heftigen Vorwehen und Gebämutterhals auf einmal nur 2 cm. Jetzt bin ich auf Partusisten eingestellt und darf nur liegen. Heute morgen hatte eich einmalig eine ganz leichte Blutung in der Wäsche, später einmalig bräunlichen Ausfluss. Am MIttwoch muss ich wieder zu meinem Gyn. Muss ich vielleicht schon früher hin? Ab und zu hab ich immer wieder ein ziehen im Bauch, Bauch wird hart Wie oft darf darf das täglich kommen?

              Danke, VLG

              Kommentar



              • Re: Vorzeitige Wehen und Trichterbildung


                Hallo SmileY_,
                in Ihrem Fall würde ich nichts riskieren und bei einer Blutung erneut eine Abklärung einfordern, was allerdings wieder mit einem Krankenhausaufenthalt einhergehen kann.
                Viele Grüße und viel Geduld und Aufmerksamkeit bei der körperlichen Schonung- dies ist leider das beste Mittel!
                Auf keinen Fall dürfen Sie übrigens GV haben.
                Viele Grüße
                Annette Mittmann

                Kommentar