• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fragen zu Fundusstand und CTG/Fr. Mittmann

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zu Fundusstand und CTG/Fr. Mittmann

    Hallo,

    hatte heute mal wieder Termin und auch mal wieder viele Fragen.... ;o)

    Bin in der 28+5 SSW und unter Fundusstand hat meine FÄ RB/N* eingetragen. Ist das in Ordnung? Leider war kein Ultraschall dran (beim nächsten mal erst) und ich frage mich, ob anhand dieses Fundusstandes auch die zeitgerechte Entwicklung des Kindes beurteilt werden kann?! Ich denke halt immer, ohne Ultraschall kann der Arzt nicht wirklich sehen ob alles in Ordnung ist... Ich hoffe, ich liege da falsch ;o)

    Beim CTG war es schwierig die Herztöne zu finden. Ist das in der Schwangerschaftswoche normal?

    Noch eine letzte Frage.... Bei Kindslage steht nun SL (vorher immer QL), das heißt doch Schädellage also Köpfchen nach unten, oder?!

    Vielen Dank!


  • Re: Fragen zu Fundusstand und CTG/Fr. Mittmann


    Hallo Junili,
    der Fundusstand ist in Ordnung und dient der Größenabschätzung.
    Die Ableitung der Herztöne ist in den frühen Wochen immer schwierig und wird von Woche zu Woche einfacher.
    Ihr Kind ist hat sich von der Querlage in Schädellage gebracht. Das muss aber noch nicht endgültig so bleiben, da noch ausreichend Platz für Turnübungen bleibt.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar