• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämatom in der Gebärmutter

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämatom in der Gebärmutter

    Ich habe ganz vergessen zu erwähnen das ich auch ein Hämtom in der Gebärmutter habe. Das hatte ich bei der vorigen FG auch schon nur war da das Hämatom zwischen Mutterkuchen und Muttermund, und die Sache ging nicht gut aus! Na auf alle Fälle habe ich diesmal dieses Blutgerinsel nicht beim Embryo sondern wo anders, die Ärztin meinte noch es kann sein das es abblutet ich muss jetzt 2 mal am Tag Duphaston nehmen und Magnesium. Das war am 31.Oktober, da hatte ich nur einem Abend geblutet aber frisches Blut, dann war nichts mehr bis auf gestern also 6 Tage später bekam ich braune Schmierblutungen in Periodenstärke einen Tag später schon wieder fast weg! Kann es sein das 6 Tage eine Ruhe war und erst jetzt abgeblutet hat? Hatte es vielleicht auch was wegen dem Polypen zu tun?


    Lg loveangel0220


  • Re: Hämatom in der Gebärmutter


    Liebe Loveangel,

    hatte anfänglich auch ein Hämatom am 12.05 angefagen zu bluten,18.05 wieder ruhig...Erst am 07.06 hat es dann letztendlich ausgeblutet ich hab damals auch ein Riesenschock gekriegt...aber dennoch bei allen Angelegenheiten geh lieber einmal mehr zum FA als einmal zu wenig!
    Drücke dir die Daumen!
    LG
    Mummywayne

    Kommentar


    • Re: Hämatom in der Gebärmutter


      Hallo Mummywayne!

      Ich bekomme bei jedem Klo gehen Angst weil ich immer denke "jetzt ist sicher frisches Blut dabei" ist aber dann es noch braun! Meine Nerven sind schon im Keller. Wieviele Tage hat es bei dir gedauert bis es ausgeblutet ist? Hoffe es kommt überhaupt von dem, nicht das wieder was neues ist. Wenn bis morgen nichts ist gehe ich eh zu FA hätte eh am Mittwoch einen Termin.

      Kommentar


      • Re: Hämatom in der Gebärmutter


        Liebe loveangel,

        ich denke es waren 2-3 tage,aber ich bin gleich am nächsten tag (da ichs am 07.06 erst spät abends bekam und zudem Geburtstag hatte und eh schon voll am ende mit den nerven war) ins Krankenhaus,die blutung war relativ stark zwar nicht hellrot aber auch nicht dunkel also war ich echt fertig...zum glück war es dann aber tatsächlich nur die nachblutung!
        Deswegen rate ich dir zu deiner eigenen Beruhigung geh lieber zum FA sicher ist sicher nicht wahr!
        Ich hoffe sehr dass es auch nur die nachblutung ist bei dir und drücke dir beide daumen,halte mich auf dem laufenden wenn du magst!
        Alles liebe
        Mummywayne

        Kommentar



        • Re: Hämatom in der Gebärmutter


          Ja ich hoffe auch das es nur eine Nachblutung ist, mir kann doch nicht wieder so was schlimmes passieren wie am 30.Juli, war ja so froh das es nach der Ausschabung so schnell geklappt hat. Meine Tochter wünscht sich das Geschwisterchen so sehr :-)
          Die Ärztin im KH hat ja gesagt das es abbluten wird, aber nach érst fast einer Woche? Vielleicht liegt es auch daran das ein Polyp am Muttermund ist der ein wenig raussteht und der nicht entfernt wird weil es zu riskant ist. Also ist deine SS gut ausgegangen, oder bist du noch schwanger? Ich halte dich sicher am laufenden wenn du magst, werde meine Tochter morgen in die Schule bringen und dann direkt zum FA gehen, am Mittwoch hätte ich meinen MUKI Pass kriegen sollen, vielleicht bekomme ich ihn schon morgen wenn alles passt :-)

          Lg loveangel0220

          Kommentar


          • Re: Hämatom in der Gebärmutter


            Liebe Loveangel,

            ja ich bin noch immer schwanger in der 34ssw im moment...man bangt bis zur letzten minute um das kleine wesen unter seinem herzen...!
            möglicherweise liegt es tatsächlich auch an dem polypen aber wie gesagt der FA kann dir sicherlich sagen was da los ist und an was es liegt,aber auf jeden Fall schone dich und versuch sooft es geht die beine hochzulegen!

            ich hoffe sehr du hast morgen gute nachrichten!
            lg
            Mummywayne

            Kommentar


            • Re: Hämatom in der Gebärmutter


              Liebe mummywayne!

              Schön das du schon so weit bist :-) Die Ärztin hat auch gesagt ich solle mich schonen, also keinen Sport,Stress und Sex....sie hat aber auch gesagt das ich jetzt nicht die ganze Zeit liegen muss. Also wirds vielleicht gar nicht so schlimm sein :-)

              Aber ich lege mich trotzem hin dazwischen, und ansonsten sitze ich eh nur. Ich gehe nur in der früh meine Tochter zur Schule bringen, dann einkaufen und hol sie wieder zu Mittag sonst sitze oder liege ich nur zuhause. Ich hatte schon überlegt ob ich morgen vorher beim FA anrufe und fragen ob ich kommen kann (weil alle immer sagen braune Blutung heisst altes Blut also nicht dringend) aber ich geh lieber direkt hin bevor ich abgewimmelt werde weil ich ja am Mittwoch eh einen Termin hätte. Ich kann sonst nicht in Ruhe schlafen bis Mittwoch.

              Ich melde mich morgen und werde dir berichten :-)

              Lg loveangel0220

              Kommentar



              • Re: Hämatom in der Gebärmutter


                Liebe mummywayne!

                Ich war ja am Montag beim FA und als ich mich auf den Stuhl legte und er anfing mich zu untersuchen, ran auf einmal ganz viel frisches Blut raus! Der Boden war auch voll, aber er beruhigte mich schnell und sagte das mit dem Kind alles in Ordnung sei und das die starke Blutung jetzt nicht heissen soll das ich eine FG erleiden werde, ich aber trotzdem besser ins KH soll und mich dort ein wenig schonen. Gesagt getan hab die Überweisung bekommen und dén MutterKind Pass und bin ins KH. Lege mich dort auf den Stuhl und wieder das selbe, das Blut sammelte sich in meiner Scheide und wenn sie nachschauten floss es nur so. Ich habe ein Zimmer bekommen und ich sollte nur liegen! Ich dachte schon es ist vorbei weil es ständig stark blutete. Ich wurde am Nachmittag nochmal untersucht und mir wurde gesagt ich kann beruhigt sein denn so wie es aussieht kommt das Blut nicht aus der Gebärmutter sondern vom Polypen, man war ich erleichtert!!
                Am nächsten Tag war die Blutung schon viel besser und man sagte mir das es mal einen Tag in ruhe gelassen wird und erst am Mittwoch (also heute) nochmal nachgeschaut wird, damit nicht wieder was gereizt wird.

                Heute wurde dann nochmal nachgeschaut und Baby gehts gut, ich muss mich weiterhin schonen aber ich durfte nachhause! Bin heute 8+3 SSW und hoffe das die Blutung bald ganz aufhört :-)

                Wenn die Blutung nochmal strärker wird muss ich nochmal rein ins KH. Aber ich bin so froh das die Blutung nicht vom Kind kommen sondern vom Polyp am Muttermund!!

                Lg loveangel0220

                Kommentar


                • Re: Hämatom in der Gebärmutter


                  Liebe Loveangel,

                  Gott sei dank da bin ich ja auch direkt beruhigt wenn die es dir im KH auch bestätigt haben dann gehen wir jetzt vom besten aus!
                  Aber halte dich auch unbedingt daran und schone dich unbedingt...bin wirklich erleichtert und freue mich mit dir über die guten nachrichten,halte mich auf dem laufenden wenn du magst,würde mich freuen...und bring mir auch heute (hoffentlich) nur gute nachrichten mit!

                  ;-) lg

                  Mummywayne

                  Kommentar


                  • Re: Hämatom in der Gebärmutter


                    Hallo mummywayne!

                    Habe mir gerade Utrogestan aus der Apotheke geholt (vaginal). Blutungen habe ich noch aber leicht!.

                    Ich muss mich zwar schonen aber sitzen oder die Kleine in die Schule bringen und abholen darf ich :-)

                    Es ist halt lästig das ich jetzt wieder Binden nehmen muss. Ich hoffe halt auch das mir der Polyp nicht mehr schwierigkeiten bereitet, weil ich weiss wenn er arg Schwierigkeiten macht und echt nur mehr stark am bluten wäre, sie in entfernen müssten......und das machen sie eben sehr ungern und nur im ärgsten Notfall weil dann die Gefahr einer FG besteht, durch den grossen Blutverlusst und die Gefahr für Infektionen wäre stark.

                    Aber hoffen wir mal das beste, und das sich das ganze beruhigt und komplett aufhört! Gestern und heute war die Blutung schon viel leichter und die Ärztin im KH hat auch gemeint das sie die Blutung nicht beunruhigt :-))

                    Lg lovenagel0220

                    Kommentar



                    • Re: Hämatom in der Gebärmutter


                      liebe loveangel,

                      ich freu mich echt dass die dinge sich zum besten wenden bei dir ...na klar binden sind lästig und etwas seltsam wenn man sich doch dessen, bewusst ist dass man schwanger ist ;-) aber ist ja nur ein kleines übel und ich drück dir mal weiter kräftig die daumen dass sich die blutung ganz beruhigt und du nichts mehr zu befürchten hast!
                      Ich wurde auch als Risikoschwangere ab der ersten Blutung die ich hatte , eingestuft...schonen ,schonen,schonen lautet die devise...lohnt sich aber :-)
                      Also pass ganz gut auf euchauf und wann immer du etwas auf dem herzen hast,
                      ich bin gern für dich da! :-)

                      ganz liebegrüße

                      mummywayne

                      Kommentar


                      • Re: Hämatom in der Gebärmutter


                        Hallo mummywayne...

                        Leider habe ich nicht so gute Nachrichten......am Montag war ich zur Kontrolle im KH, weil ich noch unveränderte Blutungen hatte. So, mir wurde ja fest versichert das es vom Polypen am Muttermund käme....aber was kommt dann raus??? Ich habe 2 grosse Hämatome sagt mir die Ärztin eines war 4,5 cm x 2,3 cm und das andere 3,2 x 1,5 cm. Ein Hämatom befand sich zwischen Plazenta und Uteruswand und eines war um die Fruchthülle.

                        Super dachte ich das war´s, hab ja am 30.07.09 eine FG schon erlitten wegen eines Hämatoms, ich war am Boden zerstrört und schloss am Montag schon mit meinen kleinen Zwerg im Bauch ab. Leider sollte ich recht behalten........gestern um ca. 4.30 uhr wurde ich wegen starken Blutungen wach, es lösten sich Blutklumpen und ich bekam Krämpfe, also ab ins KH ich schaffte es gerade noch auf den Gyn Stuhl und schon war es passiert, ihm fiel der Embryo in die Hände :-(

                        2 Stunden später wurde eine Ausschabung gemacht und ich bin gestern gleich am selben Tag noch nach Hause´gegangen. Ich habe so eine Wut auf die Ärzte!!! Wieso sagt man eine Woche vorher die Blutungen kommen nicht aus der Gebärmutter und dann sind aufeinmal 2 grosse Blutergüsse da????

                        Naja auf alle fälle machen wir mindestens 6-12 Monate eine Pause ich kann nicht mehr...und was wenn wieder ein Hämatom kommt? Es wird erst nach einer weiteren FG nachgeschaut was los ist.....super echt, muss ich jetzt vielleicht noch eine FG riskieren??

                        Lg loveangel0220

                        Kommentar