• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

anzeichen für geburtsbeginn?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • anzeichen für geburtsbeginn?

    hallo,

    ich bin jetzt in der 40.ssw und steh genau 2 tage vorm geburtstermin meines ersten kindes.
    vor 2 tagen hat sich jede menge schleim gelöst ich denke mal das war der pfropf.seid dem kommt auch immer wieder mal etwas schleim nach.der war allerdings relativ klar und nur mit sehr wenig kleinen roten fasern drin.
    ich habe seid dem vermehrt wehen und bin körperlich extrem angeschlagen.
    schlagartige müdigkeit, übelkeit ohne erbrechen, kreislauf probleme und leichtes zittern treten genauso sporadisch auf wie hitzewallungen und frieren.
    ich wüßte gerne ob das nun eindeutige zeichen sind das es bald losgeht, oder ob das alles nicht viel bedeutet?
    für den körper beginnt die geburt ja sicherlich nicht erst mit den richtigen wehen.ist er vieleicht schon mitten in den vorbereitungen?
    und bedeutet denn der abgang des pfropfes auch das der muttermund sich jetzt gelockert und geöffnet hat?

    würde mich über antworten freuen


  • Re: anzeichen für geburtsbeginn?


    Hallo,

    der Abgang des Schleimpfropfs weist auf eine baldige Geburt hin - wobei es noch ein paar Tage dauern kann.
    Es bedeutet nicht, dass sich automatisch der Muttermund geöffnet hat.

    Erst wenn Du regelmäßige Wehen hast oder die Blase springt, steht die Geburt (relativ) unmittelbar bevor.

    ...bald wirst Du Dein Kleines in den Armen halten können!!!

    Ich wünsche Dir alles Gute!

    LG
    Ute

    Kommentar