• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen...was tun???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen...was tun???

    Hallo Ihr alle,

    Nun habe ich wieder eine Frage und zwar habe ich gestern so ziemlich plötzlich sehr heftige Kopfschmerzen und Übelkeit, etc... - also die ganze nette Palette eines Migräneanfalls - zu spüren bekommen.
    An und für sich, nehme ich dann schnell 1 - 2 Tbl. Ibuprofen und wenn ich schnell genug reagiert habe, tritt auch bald eine Linderung ein.
    Nun bin ich aber schwanger und das heißt, Ibuprofen darf ich gar nicht nehmen...(()
    In der Apotheke konnten sie mir auch nicht weiterhelfen. Paracetamol wirken bei mir nicht wirklich. Warum auch immer.
    Aber die Apothekerin hat gesagt bei akuten Kopfschmerzen in der Schwangerschaft soll ich sofort zum Arzt.
    Warum das? Mein RR ist eher zu niedrig als zu hoch und es war abends und ich war mit den Kindern allein.
    Ich hätte also unmöglich einen Arzt gefunden (das KH hätte mich vermutlich ausgelacht), noch hätte ich mich fortbewegen können, noch hätte ich Jemanden für die Kinder gehabt.
    Ich habe Freitag einen Arzttermin und werde das auch mit ansprechen.
    Aber ist das wirklich so dramatisch? Ich meine Kopfschmerzen in der Schwangerschaft?
    Was passiert dabei mit dem Baby?
    Mir ist aufgefallen, daß ich in meinen letzten 3 Schwangerschaften nie (!!!) Kopfweh hatte und ich nehme schon Mg zu mir.
    Kann mir bitte Jemand weiterhelfen?
    Danke und liebe Grüße.


  • Re: Kopfschmerzen...was tun???


    na du (8))

    isch kann dir leider keinen ratschlag geben, wie du die kopfschmerzen jetzt so unbedingt losbekommst, weil ich ( zum glück ) damit gar kein problem habe..aber das es unnormal ist in der schwangerschaft und du zum arzt direkt sollst ist glaub ich übertrieben, dafür leiden zuviele schwangere darunter und es gehört ja mit zu den lästigen anzeichen.
    daher von mir an dieser stelle nur gute besserung und ich hoffe, du findest den richtigen ausweg... es gibt hier glaub ich genug, die damit kämpfen müssen ($))

    lg

    Kommentar


    • Re: Kopfschmerzen...was tun???


      Hallo MamaMausi30,
      bei Auftreten von Kopfschmerzen, Oberbauchschmerzen oder Augenflimmern, sollten Sie umgehend Ihren Gynäkologen kontaktieren, da es sich um eine sog. Schwangerschaftsvergiftung handeln könnte.
      Ein harmloserer Grund, der häufig in der Schwangerschaft Auftritt, für Kopfschmerzen wäre eine Blutarmut bzw. Eisenmangel.
      In jedem Fall sollten Sie viel trinken und Paracetamol in ausreichender Dosierung sprich pro Einnahme 1g versuchen.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: Kopfschmerzen...was tun???


        aber doch nur bei anhaltenden kopfschmerzen oder? ich mein, ich kenn soviel schwangere, die über kopfschmerzen klagen..und sicherlich net direkt zum arzt hüpfen..weil es auch normal unter schwangerschaftssynthomen genannt wrid und genug an gegenmaßnahmen angegeben werden... ob es was bringt oder net.. (:\\)

        Kommentar



        • Re: Kopfschmerzen...was tun???


          Hallo shuya,
          ich habe gestern nicht geantwortet, weil ich Dir nicht widersprechen wollte...
          Ich bin Migränepatientin und habe bereits 3 kopfschmerzfreie Schwangerschaften hinter mich gebracht. Und ich muß gestehen, daß ich keine einzige Schwangere kenne, die unter Kopfschmerzen litt. Und falls doch, durfte sie ins KH und es wurde versucht, die Geburt so lang wie möglich hinauszuzögern.

          Hallo Frau Mittmann,
          danke für ihre Nachricht. Ich hoffe, daß es sich bei mir um einen Eisenmangel handelt. Da mein Eisenwert ziemlich niedrig ist und meine Ärztin es bisher nicht für nötig hielt dies zu therapieren.

          Liebe Grüße, MM

          Kommentar


          • Re: Kopfschmerzen...was tun???


            hallo du (8))

            dat ist aber gnädig von dir ()
            aber ich hatte das echt schon öfters gehört, daß jemand an kopfschmerzen litt während der schwangerschaft, deswegen hatte mich die ausage echt stutzig gemacht..aber ist wohl auch ein unterschied zu permanenten als zu kurzen schüben..
            ich wünsche dir auf jeden fall, daß du es in griff bekommst und keine schäden davon trägst (8)) oder wie man das so sagen soll..also eine weiterhin gute schwangerschaft..

            liebe grüße

            Kommentar


            • Re: Kopfschmerzen...was tun???


              Hallo shuya(8)),
              gell? So bin ich ()))
              Ich wollte Dir auch keinen Ärger machen und bin sehr dankbar, daß Du mir so schnell geantwortet hast.(8))

              Liebe Grüße, MM

              Kommentar



              • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                guten morgen (8))

                hab auch immer schon richtig angst hier ins forum zu kommen und dann auf solche schwangeren wie dich zu treffen ()
                muttu jetzt mal zu deiner fa am besten gehen und die werte messen lassen oder ? (|8))
                drück dir wie gesagt die däumchen, daß alles in orndung ist (8))

                schönes wochenende (8))
                ich quäle mich mit meinem dicken bäuchli morgen und übermorgen im intensiv geburtsvorbereitungskurs rum ()

                lg

                Kommentar


                • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                  Hallo,

                  ich bin auch Migränepatientin und hatte während meiner SS nie mit Kopfschmerzen zu tun.
                  Schön, so eine SS, oder? Danach war die Migräne allerdings recht bald wieder da....

                  Bei Kopfschmerzen während der SS würde ich auch immer für den Gang zum Arzt plädieren. Ich habe da schon viel erlebt, mitgelitten und selber erfahren, dass ich auf dem Standpunkt stehe "Lieber einmal zu viel als zu wenig zum Arzt".

                  Alles Gute,
                  Claudia

                  Kommentar


                  • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                    Hallo Claudia,

                    ich habe heute Vormittag die Hebamme zu Besuch (zwecks Besprechung SS-Vorsoge) und anschließend habe ich einen regulären Termin beim FA.
                    Aber ob sie jetzt fähig ist, irgend etwas zu tun ( meine FA ) weiß ich nicht. Bisher hat sie nicht wirklich was getan...ich habe heftigen Eisenmangel und bis jetzt hielt sie es nicht für nötig, etwas dagegen zu unternehmen. :-(
                    Aber deshalb strebe ich auch einen Arztwechsel an.

                    L.G. MM

                    Kommentar



                    • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                      Auch Dir einen wunderschönen Guten Morgen (8)),

                      Ich habe mir schon gedacht, daß Dich immer, wenn Du hier ins Forum gehst, den Angstschweiß auf der Stirn hast, weil Du befürchten mußt, solchen Schwangerschaftsmonster, wie mir zu begegnen().
                      Aber soll ich Dir mal ein Verheimnis geraten???(8D)
                      Ich bin auch ohne Schwangerschaft furchtbar (::I)
                      Daß ich überhaupt jemals einen Mann gefunden habe, der es mit mir aushält, überrascht mich immer wieder(|8)).
                      Aber da ich von Anfang an ehrlich zu ihm war und alles Mögliche versucht habe, ihm mich auszureden und er einfach nicht hören wollte, muß er jetzt für den Rest seines Lebens an mich glauben())).

                      Kommentar


                      • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                        hihi, mir wurde im gegensatz dazu gesagt, daß ich, seit dem ich schwanger bin , sehr ausgeglichen wäre..ansonsten bin ich auch sehr zickig ()
                        ganz ehrlich bin ich aber auch froh, daß ich es bald vorbei habe.. irgendwie nervt mich mein dickes bäuchlein - nix gegen meinen sohnemann inside - aber gerade so beim duschen, anziehen etc.. gott sei dank ist es mal net mehr so warm ($))
                        so schwangerschaftsbeschwerden wie kopfschmerzen , übelkeit etc hatte ich ja zum glück net so viele..aber dafür halt das propperche kerlchen, was immer mit meiner rippe schmust ()

                        ich hoffe, dein mann wird es überleben () ...noch viele, viele jahre

                        liebe grüße

                        Kommentar


                        • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                          Heute Morgen wollte ich ja noch weiterschreiben, aber dann kam schon die Hebamme...
                          Ja, ich hoffe auch daß mein Mann es viele, viele Jahre mit mir aushält. ($))Ich habe eigentlich nicht vor, als "lustige Witwe" B)durch die Gegend zu laufen.
                          Ja so ein Bäuchlein gegen Ende der Schwangerschaft hat durchaus seine Nachteile.
                          Allerdings wollten meine Kinder nie bis zum errechneten Termin warten und ich bin anfangs eher massiv in die Breite gegangen.
                          Toi, toi. toi habe ich bisher nur Bauch und etwas mehr Brust (in meinem Fall sehr viel, denn ich hatte irgendwie gar nichts mehr(::I) )
                          Nun warte ich mal ab, ob ich nicht doch noch in die Breite wachsen muß, aber zur Abwechslung ist es ganz schön, seine eigentliche Figur zu behalten und nur einen Bauch vorne dran zu haben())).
                          Du hast es ja, wie es sich anhört, bald geschafft. Also wünsche ich Dir jetzt schon mal alles Gute und eine schöne Zeit(8)).
                          Ich habe gerade Halbzeit und vielleicht erlebe ich ja mal den Tag, an dem sich eines meiner Kinder an Termine hält()
                          Obwohl das dann zum Ende hin eher noch beschwerlicher wird, als es damals schon war...
                          Ich warte jetzt einfach ganz (un) geduldig auf die Dinge, die da kommen.

                          Liebe Grüße, MM

                          Kommentar


                          • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                            guten morgen (8))

                            ich schreib dir mal ein bisl ausführlicher nach unserem heutigen bzw morgenlichen tonnenrollkurs zurück (8))
                            ich seh es schon kommen, das ich die größte kugel da vor mich herschiebe (|8))

                            ganz liebe grüße

                            sabine

                            Kommentar


                            • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                              Jut,

                              dann viel Spaß beim Rumrollen und bis bald ;-)

                              Kommentar


                              • Re: Kopfschmerzen...was tun???


                                guten morgen (8))

                                wenn ich das wochenende überlebe, berichte ich dir ausführlich ()
                                muss gleich schön mich noch vollfuttern, damit die tonne besser rumrollen kann auf der matte (|8))
                                lg

                                Kommentar