• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft n. Fehlgeburt ohne Pause

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft n. Fehlgeburt ohne Pause

    Hallo, ich stecke zu Zeit ein wenig in der Krise.
    Ich hatte Juli eine Fehlgeburt und am 11.07.2009 wurde eine Ausschabung durchgeführt.
    Nunmehr habe ich seitdem keine Regelblutung gehabt. Zeitliche Verzögerung war meine bisherige Ausrede.
    Nunmehr habe ich seit ca 2. Wochen typische Schwangerschaftssymptome.
    Ein SSTest verlief positiv. Lt. Hersteller kann dieser allerdings noch bis zu 9 Wochen nach einer Schwangerschaft aufgrund des weiteren erhöhten hcg-wertes positiv sein.

    Dennoch stelle ich jetzt einfach mal in Selbstdiagnose fest: Ich bin dann wohl mal wieder schwanger. Freu mich auch (es wäre mein 2. Kind), aber trotzdemhabe ich riesig Angst!!!

    Aber in welcher SSWoche bin ich denn? Ab wann wird gezählt? 1. Tag der letzten Regel? 11.07.2009 als Tag der Ausschabung? oder eine Woche früher?

    (Meinen Arzttermin habe ich extra so spät wie möglich gelegt am 14.09.)


  • Re: Schwangerschaft n. Fehlgeburt ohne Pause


    oh, da bist Du ja fast in der gleichen Situation wie ich ich hatte am 30.03. eine Ausschabung, hatte 4 Wochen später meinen Eisprung (ich merke den praktischerweise) und hab dann am 16. Mai positiv getestet. Mein FA hat dann als LR-Termin einfach 16 Tage vom Eisprung zurückgerechnet. Mein Tipp wäre, dass Du Dir noch früher einen Termin geben lässt, denn anhand der Größe der Fruchthöhle kann man ja dann schon genauer sagen, in welcher Woche Du bist. Du kannst auch nochmal in ein paar Tagen einen SST machen, wenn der Strich dunkler wird, liegt das wohl am steigenden HCG
    Ich drück Dir die Daumen!

    Kommentar


    • Re: Schwangerschaft n. Fehlgeburt ohne Pause


      Dank für die liebe Antwort. Habe den Termin schon vom 05.10 (eigentlich Termin zur K-Vorsorge) vorverlegt. Hatte aber Angst zu früh hinzugehen, da ich nicht schon wieder dieses 'Mistgefühl' erleben wollte wie beim letzten Mal. Da war ich von Anfang an sicher, dass irgendwas nicht stimmt. Mochte mich gar nicht freuen und dann war ich bei meiner Fä und dann waren Herztönchen zu sehen. Bin daraufhin ganz beseelt nach Hause gefahren und habe gedanklich schon das zweite Kinderzimmer eingerichtet. Keine 24 Stunden später wars dann vorbei.
      Das darf einfach nicht wieder passieren. Wenn doch, dann habe ich es wohl tatsächlich selbst zu verantworten. Alle habe gesagt, dass man warten soll, aber....

      Kommentar


      • Re: Schwangerschaft n. Fehlgeburt ohne Pause


        Hallo gerichtsmaus,
        zur Berechnung des ET empfehle ich ebenfalls das Heranziehen des Frühultraschalls.
        Auch wenn Sie keine Pause eingelegt haben zwischen der Ausschabung und der Schwangerschaft machen Sie sich keine Vorwürfe. Problematisch kann die Einnistung sein, die aber nach 6 Tagen nach Befruchtung erfolgt und bei Ihnen schon erfolgreich war...
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar