• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wehen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wehen?

    hey (|8))

    zur zeit liegt mir etwas auf dem herzen was ich hier jetzt einfach mal los werden möchte

    und zwar bin ich laut meiner frauenärztin in der 30 ssw (laut einem anderen arzt 1woche und 2tage weiter)

    seit dem wochenende habe ich öfters leichte wehen also meistens ist es immer so ein bis zwei mal am tag... wo der bauch hart wird und dann auch der bauch weh tut... doch gestern abend hatte ich zwei wehen kurz auf einander treffen und da sog es auch ma kräftig im rücken...

    jetzt wollte ich einfach mal fragen ob ich mir gedanken machen müsste, das der kleine odch früher kommt ( also da die ärzte sich so gesehen streiten, wann jetzt der genau termin ist, bin ich mir halt auch nicht sichr wie weit ich jetzt wirklich bin, doch am montag hab ich den letzten großen ultraschalltermin, da wird sich ja dann alles andere herraus stellen)
    oder sind das einfach nur diese übungsweehn bzw senkwehen?
    sollte ich viell auch mich mehr schonen und dabei mehr liegen oder was kann ich noch da gegen tun?
    hat einer viell auch das gleich problem?

    würde mich über eine schnell antwort freuen...

    lg sonja


  • Re: wehen?


    Hallo Sonja,

    die errechnete Zeit kann bis zu 2 Wochen drüber oder drunter liegen.
    Deine gefühlten Wehen könnten sowohl Übungswehen, als auch bereits die Senkwehen sein. Wenn Du Dir unsicher bist, geh zum Arzt. Ich weiß nicht, ob Magnesium jetzt noch das Mittel der Wahl ist. Aber körperliche Schonung ist auf jeden Fall nicht schlecht.
    L.G. MM

    Kommentar


    • Re: wehen?


      Hallo sonja,
      das Hartwerden des Bauches ist in Ihrer Schwangerschaftswoche plus minus 1-2 Wochen völlig normal und kann bis 4 mal in der Stunde vorkommen.
      Abgrenzen muss man diese von einer vorzeitigen Wehentätigkeit, bei der eine Veränderung am Gebärmutterhals oder Muttermund zu beobachten wäre.
      Dies kann per Ultraschalluntersuchung diagnostiziert werden. Bemerken Sie also das Hartwerden des Bauches in regelmäßigen Abständen über einen längeren Zeitraum, sollten Sie Ihren FA aufsuchen.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: wehen?


        hallo

        danke für die antworten... doch ich hab noch eine frage, wo dran kann es liegen das mein kleiner jetzt so plötzlich meint nicht mehr so aktiv zu sein, er bewegt sich zwar, aber nicht wie sonst?
        kann das auch so ein zeichen sein das es doch früher los geht als gedacht?

        auserdem was mir noch unangenehm ist, ist das mir wieder meine scheide weh tut und ich das gefühl hab ob da was drin wäre, was da nicht rein gehört...(:8) *peinlich*

        und auch das mit der übelkeit wird immer schlimmer... hab mir brötchen gemacht... doch als sie fertig waren war mir plötzlich so übel das ich die nciht essen konnte... hab dann nur ein kakao getrunken... selbst der kam wieder reture... (://) (::I) sonst konnte ich noch nichts zu mir nehmen...

        bitte um schnell antwort

        lg sonja

        Kommentar



        • Re: wehen?


          Hallo Sonja,
          aber ganz schnell zum Arzt oder in die Klinik - wahrscheilich hat der Arzt schon zu...
          Laß einfach schauen, ob alles okay ist. Falls ja, dann ist alles in Ordnung, falls nicht bist Du gleich an der richtigen Adresse.
          Mensch und jetzt flott. Und melde Dich, was los ist, okay.
          Bin allerdings erst Montag wieder hier....
          Noch ein Tipp zur Beruhigung, falls es wirklich ernst ist und die Geburt tatsächlich in vollem Gange, dann hat Dein Baby gute Chancen.
          Ich drück Dir die Daumen!!!
          L.G. Marlis

          Kommentar


          • Re: wehen?


            Hallo Sonja,
            eine Abnahme der Kindsbewegungen ist bemerkbar, wenn sich ein Platzmangel einstellt, da das Kind so ordentlich gewachsen ist. Dazu passend die Symptomatik mit dem Erbrechen. Das Kind drückt auf den Magen, der sich wieder nach oben entleert, wenn der Platz einfach nicht reicht. Also kleine Portionen essen und nicht direkt im Anschluss liegen. Auch wenn die wahrnehmbaren Bewegungen etwas abgenommen haben, sollten Sie das Kind mehrmals täglich spüren- andernfalls wäre eine Kontrolluntersuchung und ein CTG ratsam. Das Fremdkörpergefühl in der Scheide könnte durch eine vermehrte Durchblutung der Genitalorgane und das Drücken des Kindes hervorgerufen sein. Allerdings kann nur ein FA mit körperlicher Untersuchung dies ausschließen.
            Viele Grüße
            Annette Mittmann

            Kommentar


            • Re: wehen?


              hallo

              ich war übers wochenende nicht im krankenhaus... weil ich hatte ja heute ein termin bei meiner frauenärztin...
              und sie meinte ich hab eine blasenentzündung... dabei trinke ich halt zu wenig, wenn sich dies nciht ändert diese woche muss sie mich ins krankenhaus schicken...

              dabei hab ich heute erfahren das der kleine meiner meinung nach schon 1900g wiegt und 40cm groß ist... also ein sehr gut ernährtes baby *grins*

              lg sonja

              Kommentar