• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut von der Nabelschnur? Sinnvoll?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut von der Nabelschnur? Sinnvoll?

    Hallo Ihr lieben,

    ich habe heute auch mal wieder eine kleine Frage. Schon oft habe ich es gehört das man Blut aus der Nabelschnur entnehmen lassen kann, welches dann gelagert wird. Jetzt habe ich drei Fragen:

    1. Wann sollte das denn eigentlich gemacht werden?

    2. Wie wird das gemacht vor oder nach der Entbindung?

    3. Ist es eigentlich sinvvoll das Blut wegen der Stammzellen zu lagern oder sollte man das lieber nicht machen?


    Danke schonmal im Vorraus für die Antworten

    Severien


  • Re: Blut von der Nabelschnur? Sinnvoll?


    Hallo Severien!

    Nabelschnurblut wird normalerweise unmittelbar nach der Geburt entnommen.
    Wenn du das Nabelschnurblut speziell für dein Kind einlagern möchtest muss du dich selber darum kümmern.. Da gibt es es spezielle Firmen (z.B. vita34) die musst du anschreiben und die sagen dir was zu tun ist! Sie verlangen nen Haufen Geld soweit ich das gehört habe.. ein paar tausend Euro(keine Garantie für den genauen Preis!)
    Man weiß halt noch nicht genau wielange dieses Nabelschnurblut haltbar ist wenn es eingelagert wurde!Es gibt da keine Studien dazu bzw. noch keine Fälle die es nach Jahrzehnten gebraucht hätten.Wenn du es aber trotzdem machen möchtest würde ich mich auch mit deiner Entbindungsklinik in Verbindung setzen!
    In meiner Entbindungsklinik besteht die Möglichkeit das Nabelschnurblut allgemein an eine öffentliche Nabelschnurblutbank zu spenden. Das ist im Prinzip wie ne Blutspende. Das kostet dich nichts aber das Nabelschnurblut wird halt der Allgemeinheit gespendet und du selbst bzw. dein Kind hat keinen Anspruch darauf.Da werden dann Stammzellen für die Forschung gewonnen.
    Aber wenn das ganz viele Leute machen würden dann hätten wir bald soviel dass für jeden was übrig ist.() wie beim Blutspenden halt!
    Ich werde das machen weil ich mir denke dass es bestimmt jemandem zu Gute kommt!
    Bevor das Nabelschnurblut einfach weggeschmissen wird!
    Meine Hebamme hat gemeint in unserer Klinik muss man das nur bei der Aufnahme erwähnen dass man es spenden möchte.. Die haben alle Gerätschaften für die Entnahme da!
    Wie gesagt es ist eine Glaubensfrage und definitiv eine Geldfrage ob du es für deinen eigenen Gebrauch einlagern möchtest!
    Das muss jeder für sich selber entscheiden.Ich für mich halte ne allgemeine Spende für ne gute Sache..
    Alles Gute.

    LG Flora

    Kommentar


    • Re: Blut von der Nabelschnur? Sinnvoll?


      Hallöchen nochmal!()

      Ich hab jetzt wieder soviel geschrieben dass sich wahrscheinlich keiner mehr auskennt!!()

      Also zu deiner ersten Frage:

      Generell wird das Nabelschnurblut entnommen um daraus Stammzellen zu gewinnen.
      Stammzellen haben noch keine bestimmte Funktion im Körper und können sich zu allen möglichen Zellen entwickeln. Man kann also diese Stammzellen z.B. dazu einsetzen sich zu Blutzellen zu entwickeln was z.B. bei Leukämie sehr gut wäre. Man vermutet auch dass in Zukunft mit diesen Stamzellen noch viele andere Krankheiten geheilt werden können.. Die forschen da noch dran!

      zu deiner 2. Frage:
      wird unmittelbar nach der Entbindung gemacht...

      zu deiner 3. Frage:
      das Nabelschnurblut muss generell eingelagert werden sonst gehen die Stammzellen kaputt!
      Und wie gesagt dass ist ne Glaubensfrage ob man das macht oder nicht..Das ist das was ich im vorigen Artikel schon geschrieben hab!

      Ich hoffe ich konnte dir ein bissl helfen und hab dich mit meinem Dialog nicht zu sehr durcheinander gebracht!()

      LG Flora

      Kommentar


      • Re: Blut von der Nabelschnur? Sinnvoll?


        hallöle ()

        also ich fand deine beiträge eigentlich immer gut erklärt und ausführlich (8))

        hatte auch bei meiner fa so ein heftchen mitgenommen, aber es war auch so ein privatunternehmen - glaube war von vita 34...
        davon würde ich aber auch abstand halten.
        wenn , dann würde ich es wie du machen und es spenden.

        lg

        Kommentar



        • Re: Blut von der Nabelschnur? Sinnvoll?


          Danke euch beiden das reicht mir schon völlig aus ..... und nein es war nicht zu chaotisch oder zu lang ich habe mich in deiner Antwort ganz gut zurecht gefunden

          Kommentar