• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nach Erbrechen, Zuckungen der Gebärmutter

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nach Erbrechen, Zuckungen der Gebärmutter

    Liebe Frau Mittman,

    Ich wende mich noch mal an Sie. Ich muss mich abends hin und wieder beim Essen übergeben. Heute hatte ich kurz nach dem Erbrechen kleine Zuckungen in der Gebärmutter. Kann das Erbrechen eine Gefahr für das Baby darstellen? Ich bin auch Rhesus negatif (und der Vater Rhesus positif). Können solche "Zuckungen"/"Zwicken" schon dazu führen, dass das Blut des Babys in meinen Körper gelangt ?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Herzliche Grüsse,
    Sanili


  • Re: nach Erbrechen, Zuckungen der Gebärmutter


    Hallo Sanili,
    machen Sie sich keine Sorgen. Zunächst schadet das Erbrechen Ihrem Kind nicht. Da die Gebärmutter ein starker Muskel ist, kann es nach dem Erbrechen schon zu kleineren Muskelkontraktionen der Gebärmutter kommen, was aber halb so wild ist. Zu einem Blutaustausch kommt es dadurch nicht. Da Sie Rhesus negativ sind werden Sie im Verlauf der Schwangerschaft eine Impfung bekommen. Vorher ist dies nicht erforderlich.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar