• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

im unterleib hin und wieder starkes ziehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • im unterleib hin und wieder starkes ziehen

    hallo,


    is das eig normal das ich immer noch ziehen im unterleib hab? (18ssw, hab mich beim letzten beitrag vertan)

    manchaml is das dann wie ein starker schemerz an der seite oder jso im unterleib...

    können es immer noch die mutterbänder sein?


    lg sunny89


  • Re: im unterleib hin und wieder starkes ziehen


    Hallo sunny89,
    "Schmerz oder Ziehen im Unterleib" ist sehr unspezifisch und können viele Ursachen haben. Eine harmlose Möglichkeit wäre der Zug der Mutterbänder aber zur genaueren Abklärung müßten Sie Ihren FA kontaktieren.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: im unterleib hin und wieder starkes ziehen


      hallo frau Mittmann,

      also ich muss sagen das es auch wieder wech ist, die schmerzen und das ziehen....

      kann man dann davon ausgehen das es die mutterbänder sind?

      hab auch noch ne frage... warum hat man eig in der schwangerschaft öfters ne verstopfung?

      und was kann man gegen diese ständige übelkeit tun, weil ich bin ja nun ma shcon im 5monat und hab immer noch die übelkeit???


      lg sunny

      Kommentar


      • Re: im unterleib hin und wieder starkes ziehen


        Hallo sunny,
        viele Schwangere beklagen eine Darmträgheit, was u.a. im Zusammenhang mit der hormonellen Änderung steht und der Umstellung des Speiseplans und Lebensgewohnheiten.
        Das Wichtigste ist, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten (2,5-3Liter/Tag), damit der Stuhl nicht zu sehr eingedickt wird.
        Körperliche Aktivität unterstützt die Darmtätigkeit.
        Über den Tag verteilt sollten Sie kleine ballastsoffreiche Mahlzeiten aus Vollkornprodukten, Obst und Gemüse zu sich nehmen.
        Meiden Sie hingegen lieber Schokolade, Weißmehlbackprodukte und Schwarztee.
        Ein Glas Pflaumensaft oder Buttermilch am Morgen können förderlich wirken- und/oder die gewohnte Tasse Kaffee.
        Unterstützend anwenden können Sie Quellmittel, wie Leinsamen und Weizenkleie.
        Bei mäßiger Obstipation können auch Laktulose bzw. Milchzucker eingesetzt werden und schließlich
        in verzweifelten Fällen auch ein kleiner Einlauf aus der Apotheke.

        Die Übelkeit sollte eigentlich schon überwunden sein. Wenn alle Mittel nicht helfen- vielleicht dann die Akupunktur?

        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: im unterleib hin und wieder starkes ziehen


          Hallo Sunny 89, ich bin jetzt fast in der 17 SSW. Diese Woche hatte ich auch immer wieder starke Schmerzen in der Leiste, ich denke auch dass es die Mutterbänder sind, bei mir kommt es besonders stark wenn ich den ganzen Tag auf den Beinen bin, wenn ich mich dann hinlege wirds wieder besser, bei mir zieht es auch richtig in den Oberschenkel, das ist echt sehr unangenehm, aber mein Bauch hat diese Woche auch einen enormen Sprung gemacht, ich denke auch dass es davon kommt. Ich mach mir leider auch immer zuviel Sorgen über solche Probleme, aber bei meinem Sohn damals hatte ich auch ständig Schmerzen, ich denke es ist normal. mir war ja uch so extrem übel, seit der 14 SSW wirds besser, aber ich habe auch immer noch Tage an denen mir recht übel ist aber es wird immer weniger, ich hoffe auch dass es bald ganz weggeht.

          Viele Grüsse
          Mausi

          Kommentar


          • Re: im unterleib hin und wieder starkes ziehen


            hallo alle man zusammen,

            war heute bei dir zweiten großen ultraschall-untersuchung und der arzt meinte es ist alles in ordnung...
            er hat heut sogar noch ma korregieren müssen, weil das baby über dem norm bereich liegt... also bin ich jetz schon 20+2ssw...
            dabei hab ich noch erfahren, das es ein kleiner junge wird (8))


            lg suny

            Kommentar


            • Re: im unterleib hin und wieder starkes ziehen


              Hallo Sunny, das ist schön, dass alles in Ordnung ist und es ist ja auch toll, dass man schon sehen konnte, dass es ein Junge wird. Ich bin auch schon so gespannt was es wird, einen Jungen habe ich ja schon jetzt wäre noch ein Mädchen schön aber man kanns sich ja nicht aussuchen.

              Viele Grüsse
              Mausi

              Kommentar