• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorzeitige Wehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorzeitige Wehen

    Hallo,

    bin total fertig (und auch genervt ) weil gestern bei der FÄ am CTG vorzeitige Wehen festgestellt wurden. Was allerdings mein Glück ist ist dass diese Wehen (noch) keinen Einfluß auf den Muttermund und den Gebärmutterhals haben. Sie hat mich jetzt krank geschrieben. Soll Magnesium nehmen und mich ruhig halten. Muss nächste Woche wieder hin zum CTG. Ich wollte noch soviel erledigen und jetzt sollte ich am Besten nur noch liegen.(() Bin jetzt in der 30. SSW. Wär doch a bissl zu früh für unseren Kleinen. Aber ihm scheint es immerhin gut zu gehen. Hat ungefähr 40 cm und rund 2100 g. Also nicht gerade klein.()))
    Ich habe das mit dem Verhärten des Bauchs schon a bissl länger. Das erste Mal ist es um Ostern rum aufgetaucht. Allerdings nur ein paar Mal am Tag. Das ging dann mit dem Magnesium auch wieder einigermaßen weg. Doch seit letzter Woche hab ich das ungefähr 5-6 Mal in der Stunde dass der Bauch hart wird und ich muss dazu sagen dass es mir am Dienstag dieser Woche nach der Arbeit gar net so gut ging.Da war es auch noch so heiß und ich musste beim Nachhauseweg(gehe immer zu Fuß!) ein paar Mal stehen bleiben weil ich wegen des harten Bauches fast nicht mehr gehen konnte.Hab es halt auf die Hitze geschoben.(()
    Kann es sein dass solche Wehen nicht nur durch das viele Stehen in der Arbeit ausgelöst werden sondern dass da auch ne gewisse Veranlagung mit dabei ist? Meine FÄ meinte auch ich hätte ne relativ dünne Bauchdecke und mein Kleiner tritt recht viel und stark und das könnte das Ganze mit verstärken.
    Ich hoffe jetzt nur dass mein Muttermund noch "dicht" hält!
    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen. Meldet Euch doch bitte.

    LG Flora


  • Re: Vorzeitige Wehen


    Hallo Flora,

    ich habe in meiner Schwangerschaft genau das gleiche erlebt. Zum Schluss musste ich auch Magnesium einnehmen und mich ausruhen, bis hin zu einem Krankenhausaufenthalt mit absoluter bettruhe (ich durfte nur auf Toilette, sonst nichts!).
    Der Unterschied bei mir war, dass es bereits in der 19. SSW kritisch wurde, also zu einer sehr frühen Zeit. Ich würde mich an deiner Stelle nicht verrückt machen...wie du schon geschrieben hast, ist der Kleine nicht mehr ganz so klein und zierlich...
    Mir wurde auch gesagt, dass es daran liegen würde, dass ich ziemlich zierlich bin und ich viel zu tragen hätte...ob es eine Veranlagung gibt, das weiß ich nicht, aber vorstellen könnte ich es mir schon.
    Bitte schone dich ein bißchen (vielleicht nicht mehr so viel zu Fuß und öfters mal die Füße hoch) und geniesse den Rest der Schwangerschaft (trotz vorzeitiger Wehen).
    ich wünsche dir Alles Gute.
    Grüße,
    Jolun

    Kommentar


    • Re: Vorzeitige Wehen


      Hallo Flora,
      die körperliche Schonung ist das A und O in der Bekämpfung vorzeitiger Wehen- neben dem Ausschalten genitaler Infekte. Auf GV sollte verzichtet werden.
      Ihnen viel Geduld,
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: Vorzeitige Wehen


        Hallo Liebe Flora,

        auch ich bin ein Früwehen Kanditatin bei mir wars die 19ssw.... seitdem habe ich Berufsverbot..... Momentan nehme auch ich Magnesium... und ja auch ich bin relativ zierlich und schlank wie du siehst etliche Parallenen... Momentan muss ich noch nicht wieder ins KH (ich war nur eine Woche da zur Überwachung) und bei mir hat die Ruhe die Seit dem Berufsverbot eingetreten ist, sehr gut angeschlagen. Ich habe den festen Bauch nur noch frühmorgens und kaum Übungswehen (hoffentlich lange nicht denn ich bin erst in der 22ssw).

        Meine Ärztin riet mir dazu, kein GV, nichts heben... Treppensteigen vermeiden und Situationen in denen man sich stark aufregt auch so gut esgeht ausschalten... das ist leichter gesagt als getan^^ aber ich versuche mich daran zu halten.

        Also nur die Ruhe solange der FA sagt das der Muttermund zu ist, brauchst du keine Angst haben

        Liebe Grüße Severien

        Kommentar



        • Re: Vorzeitige Wehen


          Hallo Severien!

          Es ist schon besser geworden.. Aber ich hab das schon noch paar Mal am Tag! Und am Schlimmsten ist es morgens! Kann ich nur bestätigen... Da tut es dann manchmal auch weh!
          GV hatte ich auch schon vorher eingestellt weil ich merkte dass es mir nicht gut.. Wie gesagt da wurde der Bauch schon mal länger hart was dann schmerzhaft war(() und das war bevor das CTG die Wehen angezeigt hat!
          Was ich bei mir jetzt auch festgestellt habe ist dass je aktiver meiner kleiner Kerl ist desto öfter wird der Bauch hart. Mittlerweile tritt er nämlich ganz schön heftig und vielleicht verkrampfe ich dadurch noch zusätzlich!
          Aber wenn meine FÄ eine akute Gefahr gesehen hätte hätte sie mich bestimmt ins Krankenhaus geschickt. Sie meinte Wehenhemmer hätten keinen Sinn solange die Wehen keine Auswirkung auf den Muttermund hätten. Hab den Donnerstag nen Kontrolltermin und hoffe dass mein Gebärmutterhals und mein Muttermund unverändert sind! Ansonsten kann es schon sein dass mir noch das Krankenhaus blüht!
          Musst oder musstest du Wehenhemmer nehmen?
          Ich wünsch dir auf jeden Fall auch gutes Durchhaltevermögen!()
          Danke für deine Antwort.

          LG Flora

          Kommentar