• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG

    Ich weiß nicht mehr weiter,
    ich habe seit gestern abend um 21.30 Uhr Wehen,
    erst kamen sie ca jede 15 Minuten, dann 10 und als ich nachts um 2.30 ins Krankenhaus gefahren bin, kamen sie alle 6 Minuten.
    Man schickte mich wieder nach Hause, das Kind liegt zwar schon mit dem Kopf in Becken? aber der Muttermund ist noch zu.
    meine Wehen sind schlimmer geworden, nun Schmerzen sie richtig richtig stark, aber als ich um 21 Uhr da war, schickte man mich nach kurzer Untersuchung wieder nach Hause, trotz wehen auf den CTG, trotz starken Schmerzen.
    Begründung: Der Kopf liegt zwar tief in Becken, aber mein Muttermund ist noch nicht auf bzw. ist noch unreif

    Nun sitz ich wieder Zuhause und habe immernoch alle 5- 6 Minuten starke schmerzen,
    die ich kaum noch aushalte!!!
    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
    Mein Arzt meinte Gestern noch zu mir, das ich eine sehr dicke Bauchdecke habe und deswegen meine Wehen nicht stark angezeigt werden könnten, kann/ muss nicht!
    Heute sagte mir dann diese Ärztin in Krankenhaus, sie haben kaum starke wehen, das ist noch nicht gehen sie nach hause.
    Ich kann nicht mehr, muss ich jetzt noch so an die 2 Wochen überziehen weil ich ja angeblich noch keine starken wehen habe, ich bin ja nun schon 5 tage drüber und meine Schmerzen werden immer schlimmer!!!!!!!


  • Re: ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG


    Ach herjeh !

    Lieber Giftzwerg, das ist echt ein Witz bzw. eine Frechheit !!! Zumal du schon über Termin bist. Gibts bei dir noch ein anderes Krankenhaus wo du hinfahren könntest ? Wenn nicht dann bestehe drauf dort zu bleiben. Sag ihnen daß was dein Arzt gesagt hat (mit der dicken Bauchdecke usw.). Du könntest auch einen Krankenwagen rufen, dann können sie dich nicht mehr wegschicken.

    Ich kann echt nicht glauben wie unsensibel manche Ärzte sind. Fahr Morgen Früh direkt nochmal hin oder Mittags, wenn du Glück hast hat dann ein anderer Arzt Dienst. Hast du eine Hebamme die du einschalten könntest ?

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen daß du endlich ernst genommen wirst. Hau auf den Tisch oder vielleicht kann dein Partner dort ja mal ein Machtwort sprechen!

    Ich drücke dir alle Daumen und wünsche alles Gute!

    LG Maleica

    Kommentar


    • P.S.


      Ein geschlossener Muttermund ist kein Grund jemanden wegzuschicken. Der kann plötzlich ganz schnell aufgehen.

      Kommentar


      • Re: ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG


        Hallo Giftzwerg,
        wahrscheinlich sind Sie bereits mittlerweile stolze Mutter geworden...
        Wenn Sie im Krankenhaus sagen, dass Sie bleiben möchten, unter Berücksichtigung all Ihrer Angaben, werden Sie in aller Regel stationär aufgenommen- es sei denn es bestünde Bettenknappheit und aus diesem Grund ist die Aufnahme nicht möglich.
        Man hat Ihnen sicherlich versichert jederzeit wieder kommen zu können bei Zunahme der Wehentätigkeit oder Blasensprung- dies sollte man dann auch so halten- selbst wenn nur eine Stunde vergangen sein sollte.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG


          Hallo
          ich bin am 31.01 so sauer geworden, das ich im Krankenhaus anrief und der Hebamme die derzeit da war von meinen Problem erzählte, danach fuhr ich wieder ins Krankenhaus.
          Der arzt der mich dann untersuchte stellte fest, das mein Muttermund bereits Fingerbreit auf war, trotzdem sagte er das ich auch wieder nach Hause kann.
          ich bestand auf eine Aufnahme und bekamm um 2 Uhr mein Bett auf Station.
          Nach kurzer zeit ging ich zur Hebamme die auf der Station aufsicht hatte, diese rief in Kreissaal an und berichtete Ihnen das meine Schmerzen trotz Schmerzmittel nicht aufhören.
          Dann kamm ich in denn Kreissaal, mein Muttermund war da bereits 4 Cm auf, um 5.50 Platze meine Fruchtblase um 12.05 kamm dann meine Tochter zur Welt.
          Man wollte hinterher einen Keiserschnitt machen, weil die Herztönne von Kind weg gingen (was man mir nicht sagte, ich wunderte mich nur das 2 Ärzte, die Oberärztin und 3 Hebammen in meinen zimmer waren.)
          Die Oberärztin schickte die Nakoseärzte wieder weg und innerhalb von kurzer zeit hatte ich mein Kind,
          Die Nabelschnurr war 3 mal um Ihren hals und um Körper geschlungen, zum glück war das eine Riesennabelschnurr, sie rutchte nicht richtig ins Becken, weil mein Becken viel zu schmall war.
          Ich habe jetzt einen Dammriss 3 Grades und einen Scheidenriss bis vorne hin.
          Habe keine Lust mehr, weil ich weder sitzen noch liegen kann.
          Genäht wurde ich dann unter vollnakose von de Oberärztin.

          DAS WAR MEIN ERSTES UND LETZES KIND

          Kommentar


          • Re: ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG


            Hallo Giftzwerg !

            Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Baby! Freut mich sehr das es endlich geklappt hat, ich hab wirklich an dich denken müssen die letzten Tage.

            Tut mir leid das deine Geburt nicht so toll war. Aber ich kann dir versichern, diese ganzen heftigen Eindrücke verschleiern sich im Laufe der Zeit. Ich hatte auch einen Dammriss (nicht ganz so schlimm wie deiner) und war auch erstmal bedient und habe geschimpft. Mein Becken ist auch recht eng. Ich habe direkt gesagt, das ich nur noch Kaiserschnitt machen werde beim nächsten. Mittlerweile seh ich das ganze schon wieder etwas entspannter. Und dir wird es auch so gehn, da bin ich mir sicher. Wir reden in nem Jahr nochmal ;-))

            Auf jeden Fall kannst du sehr stolz auf Dich sein daß du das alles so tapfer gemeistert hast! Du hast ein super tolles Baby, das Ergebnis ist der Lohn für deine Schmerzen :-)

            Das mit dem Dammschnitt hat bei mir 2 Wochen gedauert. Die ersten Tage habe ich mich nicht draufgesetzt, erst am 5ten Tag oder so. Und siehe da, es ging sogar (allerdings mit Kissen). Die Nähte sind das schlimmste, die ziepen wie die Sau. Bei mir jedenfalls. Deine Hebamme kann sie dir ziehen, sie kann nachgucken und wird dir sagen wann man das machen kann.

            Wünsch dir eine tolle Eingewöhnungszeit mit deinem süßen Wurm!

            VLG Maleica

            Kommentar


            • Re: ALLE 5 MIN WEHEN KRANKENHAUS SCHICKT MICH WEG


              Hallo Giftzwerg,
              herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes!
              Schade, dass Sie nach den Anfangsschwierigkeiten nicht doch noch zu einem schönen Geburtserlebnis gekommen sind. Sie haben es aber tapfer geschafft und dem Kind scheint es gut zu gehen!
              Ihnen einen guten Start mit der Familie
              Annette Mittmann

              Kommentar