• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschallbild

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschallbild

    Ich scheine in der 6. Schwangerschaftswoche zu sein, aber man sieht im Ultraschallbild nichts, aber auch gar nichts. Nun schickt mich meine Frauenärztin in 3 Tagen zum wiederholten Male zum Ultraschall ins Krankenhaus, wegen der Feiertage. Zudem hat sie mir heute Blut abgenommen, um meinen HCG-Wert zu bestimmt (letzte Woche Montag lag er bei 160). Alles nicht so schlimm, wäre da nicht die Gefahr einer Eileiterschwangerschaft, die meine Ärztin nun auch ausschließen möchte. Ich weiß, dass ich abwarten muss, aber ist es möglich, dass in der 6. SSW noch nichts gesehen wird?


  • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


    Hallo...

    also bei mir hat man in der 6. SSW schon etwas gesehen, zwar nicht den Embryo, aber die Fruchthülle war schon zu sehen.
    Aber vielleicht ist es ja von Frau zu Frau unterschiedlich,also will ich dir da auch keine Angst machen...am besten wirklich erst abwarten...

    Lg (8))

    Kommentar


    • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


      Hallo,

      ich bin jetzt ende der 8 Woche und man hat bei mir auch nichts in der 6 Woche gesehen auch die Fruchthülle und ein kleines bissel vom Dottersack. Ich würde mich nicht verrückt machen, ich war jetzt erst vor 3 Tagen wieder bei meiner FA und diesmal hat man das kleine Wesen gesehen und das Herzel wie es schlägt voll. Warte 2 Wochen ab und dann sieht man bestimmt auch was bei dir.....


      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


        Hallo nimena,
        da man normalerweise im Ultraschall in der 6.SSW schon etwas sehen kann, ist davon auszugehen, dass der Eisprung und die Befruchtung einige Tage später stattgefunden haben könnte, was auch für den HCG Wert spräche.
        Bei einer intakten SS verdoppelt sich der Wert ca. alle 2 Tage bis zur 12.SSW.
        Mehr als geduldig abwarten können Sie leider nicht.
        Ihnen und Ihrer Familie ein entsanntes Fest trotz des Wartens.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


          Ich möchte mich nun nach 4 Tagen zurück melden und berichten, dass ich heute im Krankenhaus war und man nun im Ultraschallbild eine Eihüle gesehen hat. Ich war wahsinnig aufgeregt und da wir in den Urlaub fahren, wollte meine Ärztin, dass das vorher geklärt wird. Gott sei Dank! Vielen Dank für die Anteilnahme und Hilfe in den Mails.
          Frohe Weihnachten!

          Kommentar


          • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


            Nun muss ich mich noch einmal zurückmelden, dieses Mal allerdings sehr traurig. Ich hatte eine Fehlgeburt und kann es noch gar nicht fassen. Ich weiß, dass es häufig passiert und ich glaube, dass ich auch von Anfang an kein gutes Gefühl hatte. Ich hoffe, dass die Zeit alle Wunden heilen wird.

            Kommentar


            • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


              Hallo.

              das tut mir sehr leid für dich.

              wie hast du gemerkt das du eine fehlgeburt hattest?

              ziehen, blutungen oder wie?

              habe auch angst das ich eine kriegen könnte.

              gruß laurana

              Kommentar



              • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


                Es fing so an, dass die SSW-Berechnung nicht mit dem Bild im Ultraschall übereinstimmte, d.h. man hätte schon viel mehr als eine 2,5 mm kleine Fruchthöhle sehen müssen, denn rechnerisch war ich in der 7. Woche.
                Dann bekam ich zuächst leichte Blutungen und bin sofort zum Arzt. Im Ultraschallbild war "das Kleine" keinen mm gewachsen, was nach 3 Tagen eher ungewöhnlich ist. Der Arzt nahm mir wieder Blut ab und mein Beta HCG-Wert war bereits auf 800 gesunken, leider ein schlechtes Zeichen. Daraufhin begannen heftige Blutungen.
                Mein Frauenarzt versucht mich momentan zu trösten, eben war ich noch da. Es scheint häufig nicht zu klappen, wie in meinem Fall, aber viel häufiger klappt es, bestimmt wie in deinem Fall. Der Arzt hat mir erklärt, dass solch ein Frühabort auf Chromosomenfehler zurückzuführen ist, mein Verhalten in den letzten Wochen hat nichts mit der Fehlgeburt zu tun. Wichtig ist, dass mir klar wird, dass es so nicht hätte überleben können und die Natur dies bemerkt hat und handeln musste.
                Ich glaube, dass 2009 für mich und meinen Freund ein gutes Jahr werden wird. Es wird bestimmt noch eine weitere Chance geben.
                Du machst dir jetzt bitte keine Sorgen, denn in den meisten Fällen geht es gut. Ich hätte mir das für mich auch so sehr gewünscht, aber es gab sicherlich einen sehr guten Grund dafür.
                In der wievielten Woche bist du denn?

                Kommentar


                • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


                  Hallo nimena,
                  Kopf hoch!
                  Beim nächsten Mal wird es bestimmt klappen.
                  Ihnen und Ihrem Partner alles Gute.
                  Annette Mittmann

                  Kommentar


                  • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


                    Hallo.

                    laut rechnung im internet bin ich 5.woche.

                    am montag gehe ich zum arzt und hoffe das alles gut klappt und das ei auch in der gebärmutter liegt.

                    gruß laurana

                    Kommentar



                    • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschallbild


                      Hallo nimena,

                      tut mir leid, dass du eine Fehlgeburt hattest.

                      Ich hatte auch Anfang Oktober 2007 eine Fehlgeburt (missed abortion in der 11. SSW).
                      Ich war auch ziemlich fertig. Aber dann bin ich Anfang Dezember 07 schon wieder schwanger geworden (erster Tag der letzten Regel war der 16.11.) und mein Kleiner ist jetzt 4,5 Monate alt. Manche Ärzte sagen, man soll 3 Monate warten, aber bei mir ist alles gut geganen. Ich glaube, der Körper weiß selbst, wann er wieder bereit ist für eine Schwangerschaft.

                      Ich drücke dir die Daumen, dass es bald wieder klappt. Dann wird bestimmt alles gut gehen. Wenn man schnell wieder schwanger wird, kommt man glaub ich am besten über eine Fehlgeburt weg. Das war bei mir jedenfalls so. Manche brauchen auch erst Zeit zum Verarbeiten. Aber da kennst du dich ja am Besten.

                      Viel Glück,
                      LG
                      Tessa

                      Kommentar


                      • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


                        Ich hoffe, dass es bald wieder klappen wird. Natürlich haben wir Angst davor, dass es wieder schiefgehen könnte. Davor ist man leider nicht gewappnet. Ich hoffe zudem, dass ich - falls ich wieder schwanger werden sollte - nicht zu ängstlich bin während der Schwangerschaft, denn das ist bestimmt auch kontraproduktiv.
                        Meine Ärztin sagte, dass ich einen Zyklus abwarten sollte, Gott sei Dank ist keine Ausschabung von Nöten. Nach einer Ausschabung hätte ich 2 Monate warten sollen.
                        LG

                        Kommentar


                        • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


                          Hey nimena,
                          das ist echt eine traurige Nachricht und tut mir wirklich sehr leid, aber versuche einfach das Positive daran zu sehen...viele Frauen versuchen Jahrelang schwanger zu werden und es klappt nicht und Du weißt wenigstens, daß Du schwanger werden kannst.
                          Das ist doch auch schon was wert!
                          Außerdem ist es doch besser, wenn das Kind nicht lebensfähig ist, daß es so früh passiert ist mit der Fehlgeburt und nicht erst, wenn man sich seelisch schon so richtig auf ein Kind eingestellt hat und seine Zukunft mit genau diesem Kind geplant hat.
                          Eine Freundin von mir hat ihr Kind im 8. Monat verloren und mußte es dann noch auf natürlichem Wege auf die Welt bringen. Ich fand das so grausam!!
                          Inzwischen hat sie dafür 2 gesunde Kinder!

                          Bei den meisten Frauen, die eine Fehlgeburt hatten ist es so, dass es beim nächsten Mal alles reibungslos klappt und die Schwangerschaft ohne Probleme verläuft.

                          Alles Gute fürs nächste Mal. Wird schon werden!!

                          Kommentar


                          • Re: 6. schwangerschaftswoche,kein Ultraschall


                            Vielen Dank für Deine netten und tröstenden Worte.
                            An Tagen wie diesen (Sonntag, kalt und düster daraußen) ist man besonders traurig. Aber man weiß, dass es besser werden muss und versucht sich auf andere Dinge zu konzentrieren. Ich hoffe so sehr, dass es beim nächsten Mal gutgeht. Die Angst ist groß.
                            Was Deiner Freundin zugestoßen ist, ist wirklich grausam. Sehr bewundernswert, wie man damit mehr oder weniger zurecht kommt. Ich führe mir als einzigen Trost immer vor Augen, dass es noch sehr sehr klein war und noch nichts Menschenähnliches hatte; bei Deiner Freundin war das dann wohl etwas anders. Immerhin hat sie jetzt 2 Kinder; hatte sie Angst während der Schwangerschaften aufgrund ihrer Vorgeschichte? Da ich annehme, dass dem so war, frage ich mich, wie sie damit umgegangen ist.
                            LG

                            Kommentar