• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Profender Spot on (Wurmkur für Katzen)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Profender Spot on (Wurmkur für Katzen)

    Sehr geehrte Frau Mittmann,

    ich habe meine 2 Katzen gestern Abend vorbeugend jeweils mit einer Dosis Profender
    Spot on (Wurmkur flüssig zum Auftragen auf die Haut) behandelt. Eine Dosis enthielt 15 mg des Wirkstoffs Emodepsid. Da ich dieses Mittel bereits in der Vergangenheit verwendet habe, schenkte ich der Packungsbeilage vor der gestrigen Anwendung leider wenig Beachtung.

    Beim Auftragen der Substanz trug ich keine Handschuhe und hatte beim
    Auftragen Hautkontakt (Hände) mit der Substanz. Nach ca. 15 min. habe ich
    mir mit Seife und Wasser die Hände gewaschen. Nun las ich auf verschiedenen
    Internetseiten, dass der Wirkstoff Emodepsid bei Ratten und Kaninchen auf
    die Entwicklung des Fötus toxisch wirkt (bei trächtigen Katzen allerdings nicht) bzw. in der Packungsbeilage steht "Obwohl das Tierarzneimittel von trächtigen Katzen gut vertragen wurde, lassen Versuche an Ratten und Kaninchen vermuten, dass Emodepsid die embryo-fetale Entwicklung beeinträchtigen könnte. Daher sollten Frauen, die schwanger sind oder sein könnten, den Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden oder bei der Anwendung Einmalhandschuhe tragen."

    Momentan bin ich bereits in der 30. Schwangerschaftswoche und mache mir nun große Sorgen meinem Ungeborenen Kind geschadet zu haben. Wie hoch schätzen Sie das Risiko ein?

    Herzlichen Dank vorab für eine Rückinformation.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Alicia09


  • Re: Profender Spot on (Wurmkur für Katzen)


    Hallo Alicia09,
    machen Sie sich keine Sorgen.
    Die geringen Mengen des Medikaments, welches Sie über die Haut aufgenommen haben, wird in nicht messbarer Konzentration beim Kind angekommen sein.
    Daher ist eine Schädigung nahezu ausgeschlossen.
    Über die Haut gelangt auch noch wesentlich weniger in Ihren Körper als über die Schleimhaut...
    Viele Grüße,
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • für schwangere ungefährlich!


      hallo alicia! erstmals gratulation zur schwangerschaft in der hoffnung, dass ich mit meiner antwort nicht zu spät dran bin und du dein butzi schon hast :-) trotzdem wollte ich dich - wenn auch vielleicht nachträglich - etwas beruhigen, was die sache mit profender und schwangerschaft betrifft. hab profender ebenfalls während meiner schwangerschaft benutzt (also bei meiner katze, nicht bei mir selbst *g*) und war deshalb auch sehr ängstlich, weil ich alle arten von medikamenten in der schwangerschaft vermeiden wollte. im fall von profender war das aber leider nicht möglich, weil unsere katze ein freigänger ist und bereits einmal würmer heimgebracht hat. seitdem verwende ich profender regelmäßig zur vorsorge und hab mich gleich bei bekanntwerden meiner schwangerschaft kundig gemacht, ob ich das auch während der noch bleibenden 8 monate so beibehalten kann oder das ganze lieber meinen mann machen lassen soll. bin dazu zu drei unterschiedlichen tierärzten, meinem hausarzt und ins internet gegangen und hab dabei von allen die einheitliche information bekommen, dass profender für mich bzw. unser kind absolut ungefährlich ist - selbst im fall, dass mir beim auftragen was davon über die hand läuft. besonders einleuchtend war die antwort eines experten im internet, der mir versicherte, dass man sich während seiner gesamten schwangerschaft 20 pipetten von profender TÄGLICH über die hand schütten und das ganze einwirken lassen müsste, damit es eventuell folgen haben würde. und selbst dann wäre die chance gering, dass was passiert. das hat mich endgültig beruhigt ! tja, und der beste beweis, dass alle mit ihren aussagen richtig gelegen sind, ist eine pumperlgesunde katze und ein heute 2 jahre alter sonnenschein, der gerade mit seinen autos neben mir spielt :-) in diesem sinn: alles liebe & falls das baby schon da ist: ein herzliches willkommen auf der welt! *ll* lg

      Kommentar


      • Re: für schwangere ungefährlich!


        Ich hab mich vor einiger Zeit auch damit beschäftigt.
        Es sollte keine Gefahr bestehen. Vor allem wenn du beim Auftragen Einweghandschuhe trägst!
        Zur Sicherheit würde ich aber einem Kind den ersten Tag nach der Behandlung deines Tieres nicht erlauben damit zu kuscheln oder zu ausgiebig zu streicheln. Alleine schon um die Wirksamkeit des Wurmmittels nicht zu beeinträchtigen und um zu verhindern, dass dein Kind etwas davon in die Augen bekommt.
        Eine Entwurmung ist auf jeden Fall wichtig. Vor allem weil manche Würmer auch auf den MEnschen übertragbar sind!

        Kommentar