• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

DAMMMASSAGE

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DAMMMASSAGE

    hallo an alle,
    ab wann darf man mit der dammmassage los legen?
    und kann man dann einen dammriss bzw. schnitt ausschliesen?


  • Re: DAMMMASSAGE


    Man kann schon zu Beginn der Schwangerschaft mit der Dammmassage beginnen - ob es einen Dammriss tatsächlich verhindert, kann ich nicht beurteilen. Ich denke sicher ausschließen kann man das leider nicht.

    Ich komme jetzt in die 9.SSW und habe schon vergangene Woche mit der Dammmassage begonnen.

    Kommentar


    • Re: DAMMMASSAGE


      cool dann sind wir ja gleich wet ich komme am di in die 10te woche

      Kommentar


      • Re: DAMMMASSAGE


        hallo!
        und ich bin in der 40.
        mache das seit ca 2 wochen oder so... is gar nicht mehr so einfach gegen ende, denn ich komme nicht mehr überall hin wo ich hinwill...
        aber ich glaube selbst regelmässiges ölen bringt ein bisschen was. den damm selbst so zu dehnen wie das bei der geburt passiert, dafür sind wir glaube ich nicht stark genug.
        aber ich sehe das genauso wie beim ölen und cremem gegen die SS-streifen: wenns nix nutzt kann ich wenigstens sagen ich habs versucht...

        dann mal schon noch 30 wochen ölen und massieren ihr lieben!

        LG
        Sybill

        Kommentar



        • Re: DAMMMASSAGE


          Was benutzt Du denn für ein Öl?

          Kommentar


          • Re: DAMMMASSAGE


            Man kann ganz normales Olivenöl oder Babyöl benutzen. Ich habe Mandelöl aus der Apotheke (ist aber echt teuer) benutzt und das dann hinterher noch zur Babymassage weitergebraucht. Einen Dammriss kann das Massieren aber leider nicht ganz verhindern aber ein Versuch ist es wert und evtl. fällt der Riss dann nicht ganz so schlimm aus. Auch kann man unter der Geburt Akkupunkturnadeln zur Lockerung des Damms setzen (tut nicht weh).
            Fragt am Besten eure Hebamme mal. Ich bin trotz Massage und Akkupunktur gerissen aber man stellt es sich im Vorfeld schlimmer vor, als es ist. Auch das anschließende Nähen ist gar nicht so schrecklich. Die Geburt ist ohnehin schmerzmäßig mit nichts zu vergleichen, was man so kennt, da machen die Risse dann auch nichts mehr. Und ein Schnitt wird auch nur auf der Höhe einer Wehe gemacht, so dass man es nicht gravierend merkt, wie mir Freundinnen berichteten. Also, macht euch nicht verrückt!!!!
            Sybill, dir ganz viel Glück, wenn es los geht und eine schöne Geburt nach deinen/euren Vorstellungen!!!!

            Kommentar


            • Re: DAMMMASSAGE


              hallo!
              oh, danke für die wünsche (lulumö).. mache mir ehrlich gesagt wenig illusionen dass es "vielleicht nicht so schlimm und schnell vorbei ist" genauso wie ich natürlich das glück habe länger gehen zu müssen und alle möglichen wehwehchen hatte...
              aber was solls, nun sinds bestimmt nur noch tage und durch muss ich auf jeden fall und andere haben das ja auch geschafft..
              und ich hab ja alles getan was in meiner macht stand (bewegung, dammmassage, tee...)

              ich habe einfach das schwangerschaftsöl (ausm DM ökotest sehr gut, aber ganz günstig!) benutzt oder auch mal wund und heilsalbe.

              ich werde euch berichten...
              LG
              Sybill

              Kommentar



              • Re: DAMMMASSAGE-ab wann


                Hi! Ich lerne Gesundheits-und Krankenpflegerin und hab bald mein Examen in der Tasche. Nebenbei bin ich in der 6.SSW.

                Innerhalb der Ausbildung haben wir gelernt, dass man ab 6-8Wochen vor dem errechneten Termin mit der Massage beginnen sollte, um den Damm geschmeidig zu halten.

                Dabei nicht nur einmassieren sondern versuchen, die Haut dabei zu weiten, ruhig auch-wenn es die SS erlaubt- so breitbeinig wie möglich dabei zu sitzen.

                Die Massage sollte hautdehnend ablaufen. Eure Hebamme müsste das aber auch wissen! Alles Gute für euch!

                Kommentar