• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kamillensitzbad schädlich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kamillensitzbad schädlich?

    Hallo und einen schönen guten Nachmittag!

    Ich bin in der 10. SSW und habe nun schon seit öfteren einen leichte Scheideninfektion!
    Habe zwar schon Vaginalcreme da, traue mich aber nicht diese so richtig tief zu verteilen, da ich glaube das diese meinem kleinem Wurm schaden könnte!
    Somit schmier ich mir die Creme auf Toilettenpapier und lege mir das in den Slip!
    Leider wirkt das natürlich nicht ganz so gut und deshalb bekomme ich nun doch noch hin und wieder diese Juckanfälle! ops:
    Nun habe ich mir gerade einen Kamillentee aufgegossen und wollte mir den etwas auf die Juckende stelle tupfen!
    Komisch ist auch das das Jucken nicht direkt an der Vagina ist sonder sehr weit vorne an den Schamlippen! Ist das normal??? Entschuldigung für die ausdrucksweise, aber anders kann ich es nicht erklären!! ops: ops: ops:
    Würde das Kamillenbad schaden????

    Danke für die Hilfe und Erfahrungen im Vorraus!


  • Re: Kamillensitzbad schädlich?


    hallo!
    wenn du sowieso öfter pilzinfektionen hast, wirst du jetzt warscheinlich nicht verschont bleiben, denn soweit ich weiss kommt das in der SS noch öfter vor...
    auf toilettenpapier wird dir die creme nicht viel nutzen... welche war es denn?
    clotrimazol darfst du benutzen, auch in der frühen SS und auch wenn in der packungsbeilage steht dass man das nur nach absprache mit dem arzt machen darf... ich hatte mich mit meinem arzt abgesprochen, meine FÄ meinte dass die sich eben nur absichern wollen bzw müssen... jedenfalls ist es besser die infektion zu behandeln, als dass diese sich ausbreitet und auf die gebärmutter übergreift!
    ich glaube creme ist besser als kamillenbad. naja, mit tee kannst du wohl nicht viel falsch machen, auch wenn es warscheinlich wenig nutzt, aber kamillosan zb wäre glaube ich schon zu heftig...

    um vorzubeugen kannst du ab und an mal einen tampon in naturjoghurt tauchen und einführen, das hält die scheidenflora gesund. wenn du schwimmen gehen willst tampon mit olivenöl zum schutz, dann kommen keine keime dahin wo keine hinkommen sollen...
    bzw sagst du ja diesmal ist es mehr am äusseren bereich... also creme ruhig...(würd ich mal sagen, weiss ja nicht welche creme du hast) jetzt is natürlich erstmal ostern. aber vielleicht kannst du auch in einer apo anrufen, die haben ja immer nen notdienst und dich da beraten lassen...

    lg, frohe ostern und gute besserung!
    Sybill

    Kommentar


    • Re: Kamillensitzbad schädlich?


      Ich denke auch, dass du lieber vernünftig die Infektion behandeln solltest, als sie zu verschleppen, so dass sie höher wandert und dann die Infektion deinem Kind schadet. Klar wäre es sinnvoll dir von deinem Frauenarzt eine Creme verschreiben zu lassen, die du dann auch anwenden darfst. Auch an Feiertagen haben Ärzte Notdienste, so dass du dich dort absichern kannst und sonst fahre zu einem Krankenhaus. Auch kann man in der Apotheke nachfragen. Einfach irgendeine Creme würde ich also nicht benutzen, da einige Stofe wirklich schädlich fürs Kind sind. Hast du schon eine Hebamme, die du fragen könntest???

      Kommentar


      • Re: Kamillensitzbad schädlich?


        Hallo Tora1234,
        wichtig ist eine konsequente Therapie laut Dosirempfehlung Ihres FA. Durch Ihre Methode riskieren Sie eine Resistenzentwicklung der Keime, was wesentlich schädlicher wirkt, da dann verschiedene Mittel nicht mehr helfen würden. Eine vaginale Infektion in der SS muss therapiert werden, da die Risiken höher zu bewerten sind ausgehend von der Infektion als von den Medikamenten.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar