• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ursachen Fehlgeburt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ursachen Fehlgeburt?

    Hallo,
    lese seit kurzem intensiv die Beiträge die hier geschrieben werden um zu verstehen warum eine Fehlgeburt passiert.

    2007 war es soweit, meine Frau wurde schwanger. Beim ersten FA-Besuch war alles ok. Beim 2. FA-Termin in der 11.SSW hat der Arzt gesagt das leider kein Kind mitgewachsen ist. Die Fruchtblase war leer. Für uns ist eine Welt zusammen gebrochen. Meine Frau mußte ins KH und es wurde alles entfernt. Gott sei dank hat Sie es alles gut überstanden.

    Der FA meinte das wir den Mut nicht verlieren sollten und nach einer Pause es direkt erneut versuchen sollten. Das haben wir auch getan. Die letzte Periode war anfang Januar, wir haben uns schon gedacht das wir wieder schwanger sind. Aufgrund der letzten erfahrung, wollten wir nicht so früh zum FA gehen. Am vergangenen Montag sind wir dann zumFA gefahren und der hat die Schwangerschaft bestätigt. Nach seinen berechnungen müssten wir, wenn wir direkt nach der Periode schwanger geworden sind, in der 10.SSW sein. (Wir sind uns aber sicher das wir noch nicht soweit sind.)

    Es war für uns die Hölle. Man sitzt da, schaut auf den Monitor und hofft das etwas zu sehen ist. Und tatsächlich, man konnte etwas erkennen. Doch dann sagte der FA das kein Herzschlag zu sehen sei und wir uns darauf einstellen sollten das es wieder nicht geklappt hat. Am Montag haben wir einen erneuten Termin um zu sehen ob es gewachsen ist. Meine Frau hat keinerlei Schmerzen oder Blutungen.

    Ab wann ist der Herzschlag zu sehen?
    Warum passiert sowas?
    Liegt es an uns?

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Antworten geben.

    Gruß


    P.S. Achtet nicht auf die Ausdrucksform. Mann! kennt nicht alle Fachbegriffe.


  • Re: Ursachen Fehlgeburt?


    Hallo,

    tut mir leid zu lesen, dass ihr solche Probleme habt.
    Tut mir auch leid zu lesen, dass du den Gedanken hast, dass es an euch liegen könnte. Es ist vielmehr eine "Entscheidung der Natur", wenn es zu Fehlgeburten kommt, weil etwas nicht richtig gelaufen ist und der Körper entscheidet, dass die Schwangerschaft abgebrochen werden sollte.

    Ich hatte am Anfang auch schreckliche Angst vor einer Fehlgeburt und ich denke, dass es allen Schwangeren so geht.

    Mein erster Besuch beim Arzt war ziemlich früh (schon 5. Woche) und da konnte man natürlich keinen Herzschlag sehen. Das kam etwas später (vielleicht 9./10. Woche) und selbst da hatte es nicht der Arzt mitgeteilt, sondern der Mutterpass war mit einem "+" versehen.

    Meine Freundin hatte am Anfang sehr große Probleme, schwanger zu werden. Angefangen mit einer Eileiterschwangerschaft, dann zwei Fehlgeburten und NUN ist sie eine glückliche Mutti von einer Tochter. Ich möchte euch damit sagen, dass es sicher alles gut ausgehen wird und der richtige Zeitpunkt noch kommt...

    Ich wünsche euch viel Kraft für das anstehende Wochenende und den kommenden Montag!

    Kommentar


    • Re: Ursachen Fehlgeburt?


      Hallo,

      das mit der Fehlgeburt tut mir sehr leid.
      Den Herzschlag kann man teilweise schon ab der 6. SSW sehen. Manchmal aber auch erst später. Also ist noch nicht alles verloren bei euch.

      Ich kann Jolun nur zustimmen. Ich hatte auch, bevor ich Anfang Dezember wieder schwanger wurde, Anfang Oktober eine Fehlgeburt (missed abortion) mit anschließender Ausschabung.
      Man hat mir gesagt, dass es sich wahrscheinlich um starke Chromosomenstörungen gehandelt hat und das Kind daher nicht lebensfähig war.

      Ich glaube, erst nach der 3. Fehlgeburt spricht man von einer habtiuellen Fehlgeburt. D. h., dass erst dann untersucht wird, ob es evtl. an den Eltern liegen könnte.

      Versucht, euch erstmal nicht allzu verrückt zu machen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Da spreche ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte jetzt beim 2. Mal auch immer Angst, wieder eine Fehlgeburt zu erleiden.

      Was euch auch noch trösten sollte: Immerhin schafft ihr es, überhaupt schwanger zu werden. Das hat ja kurz hintereinander bei euch geklappt. Und das ist ja schon bei vielen ein Problem.

      Ich drücke euch die Daumen, dass Montag alles i. O. ist. Wenn es nicht geklappt haben sollte, klappts bestimmt beim nächsten Mal!

      Viel Glück!

      LG
      Tessa

      Kommentar