• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zysten in der Schwangerschaft?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zysten in der Schwangerschaft?

    Hallo Frau Doktor Mittmann,

    ich habe noch eine Frage. Ich war heute letztendlich doch beim Arzt wegen meiner Schwangerschaft. Er meinte es sei alles ok nur etwas zu frueh, um etwas zu sehen. Mit viel Fantasie, meinte er, kann man einen schwarzen Punkt sehen. Und das Zwicken und Ziehen im Unterleib sei ganz normal. Naja, jedenfalls als ich dann zu Hause die Diagnose auf der Rechnung gelesen habe, stand drin "Fruehschwangerschaft, Ovarialcyste beidseits, ausgeschl. EileiterSS". Das heisst doch ich habe beiderseits Zysten. Ist das normal? Und wie kann er sagen, es sei alles ok? Jetzt bin ich doch wieder beunruhigt und bilde mir ein, dass ich wegen der 2 Zysten die Schmerzen habe.

    Vielen Dank fuer Ihre Hilfe
    LG Ruby :-)


  • Re: Zysten in der Schwangerschaft?


    hallo Ruby,
    als ich durch einen ss test erfahren habe das ich schwanger bin bin ich gleich zum FA und sie hatte dann nur gemeint das man nichts sehen kann aber das ich eine zyste am rechten eierstock habe,da war ich auch etwas beunruhigt...
    aber als ich dann eine woche später beim arzt war konnte man das baby schon sehen und sogar das herz hat schon geschlagen und von der zyste nichts mehr zu sehen...

    also mach dir nicht so viele sorgen solange es nur kleine sind können die auch von selber wieder verschwinden, dein FA wollte dich bestimmt nur nicht verunsichern und beunruhigen...

    ich wünsche dir alles gute für die schwangerschaft...

    Kommentar


    • Re: Zysten in der Schwangerschaft?


      Hallo Ruby,
      eine Zyste in der SS ist völlig normal- von dort aus wird in den ersten Wochen das Fortbestehen der SS gesichert, da hier Hormone produziert werden...
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: Zysten in der Schwangerschaft?


        Hallo Fr. Mittmann,

        ich war heute zum 2 mal bei der FÄ die hat heute bei mir ultraschal gemacht und zwar durch die vagina da ich erst anfang 8 woche sein werde. und hat auch festgestellt, dass ich rechts eine zyste habe. wie kommen diese eigentlich zustande? sie sagte auch das ich in 4 wochen wieder kommen soll, dann schaut sie sich das wieder an und dann sollte die zyste eigentlich wieder weg sein. oder kleiner sein. was passiert den wenn es nicht weg geht?? ich will keine probleme mit der SS haben, habe daher angst... bitte um info
        danke

        Kommentar



        • Re: Zysten in der Schwangerschaft?


          Hallo engel1984,
          ein so genannte Gelbkörper entsteht nach dem Eisprung am Eierstock. In der SS bleibt der Gelbkörper in den ersten drei Monaten erhalten und ist durch seine Hormonproduktion für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft wichtig. Eine Gelbkörper-Zyste, wie Sie eine haben werden, ist ein durch Einblutung entstandener vergrößerter Gelbkörper. Diese Zysten bilden sich in der Regel spontan zurück und sind nicht besorgniserregend.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: Zysten in der Schwangerschaft?


            Guten Tag,

            ich war heute bei meinem FA weil ich meine Periode am 02.03 erwartet habe aber diese bis heute ausgefallen ist. dafür habe ich aber tierische unterleibsschmerzen.

            als ich heute beim FA war sagte dieser das ich schwanger bin und zugleich das eine zyste geplatzt sei, wasser im bauch. ich solle nun abwarten und in 2 wochen wieder kommen.
            ich fragte ob das nun schlimm sei, schlimmstens könne es zu einer fehlgeburt kommen.

            ich habe das alles immer noch nicht recht verstanden... weil ich noch so geschockt von der nachricht bin das ichschwanger sei, jedoch positiv überrascht da ich und mein uns eines wünschen.

            nun habe ich abre große sorge wegen der geplatzten zyste.
            wie schlimm ist sowas wirklich und was kann ich tun?
            wie stehen die chancen das eine schwangerschaft problemlos abläuft?

            Liebe Grüße
            Adriana

            Kommentar