• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

35. SSW und immer noch BEL

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 35. SSW und immer noch BEL

    Hallo zusammen,
    bin inzwischen in der 35. SSW und die Kleine liegt immer noch in Beckenendlage. Nun mach ich mir natürlich schon so meine Gedanken, denn aktiv ist das Kind eigentlich schon sehr. Nur der ersehnte Purzelbaum kam bislang leider nicht. Mein Baby lag bisher auch immer in BEL...
    Hat jemand Erfahrungen mit der sog. äußeren Wendung? Ich hab ein bißchen Angst davor, denn zum einen weiß man ja nicht, weshalb sich das Kind nicht drehen möchte (irgendwelche Nabelschnurprobleme) und zum anderen kann diese Wendung wohl Stress auf das Kind ausüben, was zu einem Notkaiserschnitt führen könnte. Ist dann ein geplanter Kaiserschnitt nicht ratsamer?

    Indische Brücke, Moxen, etc. haben bislang nicht geholfen...

    Wie früh würde man einen geplanten Kaiserschnitt denn dann durchführen? Meine Ärztin meinte so 10 Tage vorher. Das wäre aber genau der Ostersonntag - und da macht wohl keine Klinik nen geplanten Kaiserschnitt. Findet der dann wohl vor oder nach den Feiertagen statt?

    Und evtl. finden sich ja hier Mamas, die mit Kaiserschnitt entbunden haben und mir etwas die Angst nehmen könnten!?

    Vielen Dank im Voraus!

    purzel08


  • Re: 35. SSW und immer noch BEL


    Hallo purzel

    Ich hatte heute Vorsorge und da hat man mir gesagt das ich auch eine BEL. habe bin aber erst in der 24+0SSW bei mir hat es ja noch genug Zeit sich zu drehen.
    Aber ich denke auch über einen geplanten Kaiserschnitt nach da ich schon 4 Kinder auf normalen Wege zur Welt gebracht habe und die Kinder immer schwerer wurden, bei meiner letzten Geburt vor 7 Jahren hat man mich noch im Kreißsaal gefragt ob ich nicht lieber einen Kaiserschnitt haben möchte habe es damals aber abgelehnt.

    Sicherlich gibt es hier Frauen die einen Kaiserschnitt hatten und darüber berichten.
    Mich würde es auch interessieren wie das ganze dann abläuft

    lg. katja

    Kommentar


    • Re: 35. SSW und immer noch BEL


      Hallo!

      Da bin ich: Ich hatte eine Kaiserschnitt! ()))

      Bei der Geburt meines zweiten Sohnes habe ich mich für einen Kaiserschnitt entschieden, weil dieser zwei Wochen vor Termin schon größer und schwerer war, als mein erster Sohn bei der Geburt. Auch war der Kopfumfang größer!

      Wie läuft es ab: Also bei mir war es so, dass ich morgends in die Klinik gefahren bin und den behandelnden Arzt erstmal (fast unter Tränen) überzeugen musste, bei mir einen Kaiserschnitt durchzuführen.

      Es wurde dann noch CTG geschrieben und dann warten. Gegen Mittag war es so weit. Im Kreissaal habe ich die PDA bekommen, die wirklich nicht schlimm war. Es war halt nur ein leicht unangenehmer Druck, der aber auszuhalten war. Dann wurde gewartet, bis die PDA wirkt. Wurde dann in den OP gefahren, wo dann auch mein Mann dabei war.
      Dort wurde ich noch mit Sauerstoff versorgt und dann wurde mein Süßer geholt. Hat alles etwas geruckelt und war teilweise unangehem, hat aber nicht weh getan.

      Nach der Geburt wurde mein Sohn dann in den Kreissaal gebracht, mein Mann ist mit. Ich wurde später auch dorthin wieder gebracht, wo ich wieder zugenähnt war. Wir waren dann noch etwa 1 Std. im Kreissaal und dann wurde ich auf Station gebracht.

      Ich denke, es ist von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich, wo die PDA durchgeführt wird, habe auch schon davon gehört, dass die erst im OP gelegt wird.

      Was einen geplanten Kaiserschnitt angeht, denke ich auch, mit der Klinik abklären. Manche machen den Kaiserschnitt auch erst dann, wenn die ersten Wehen da sind. Aber wie gesagt, klär es ab, vielleicht findet ihr ja einen Termin, der dir gefällt....:-)

      Alles Liebe Jenny

      Kommentar


      • Re: 35. SSW und immer noch BEL


        Hallo purzel08,
        über die Risiken einer äußeren Wendung sind Sie bereits gut informiert.
        Damit Sie sich weiter ein umfassendes Bild machen können, gehe ich auf die Prognose der äußeren Wendung ein:
        war eine Wendung erfolgreich drehen sich in ca. 4 % der Fällen das Kind in die ursprüngliche Lage zurück. Auf der anderen Seite beobachtet man bei ca. 2 % der Schwangerschaften eine spontane Wendung in Schädellage nach missglücktem Wendemanöver.
        Insgesamt kommt es häufiger als bei SSten ohne äußere Wendung unter der Geburt trotzdem noch zu einem Kaiserschnitt (bei ca. 12-14% der Geburten)
        Da in der Geburtsmedizin immer häufiger Wunschkaiserschnitte erfolgen und weniger risikofreudig gehandelt wird, steigt die Frequenz der elektiven Sectiorate bei BEL an.

        Ob ein Kaiserschnitt bei Ihnen nun vor oder nach Ostern durchgeführt werden würde, läge am Reifezustandes des Kindes bzw. wie weit der Geburtsfortschritt bei Ihnen ist.
        Über den genauen Termin kann man sich dann bei der Geburtsplanung in der Klinik verständigen.
        Zu einem solchen Gespräch kann ich Ihnen nur raten, da auch nicht bei jeder SS eine äußere Wendung in Betracht kommt und daher eine körperliche Untersuchung im Vorfeld unabdingbar ist. Letztlich bleibt die Entscheidung natürlich bei Ihnen und Sie müssen erwägen, ob Sie eine Operation- sprich den Kaiserschnitt- vermeiden wollen und dadurch andere Risiken auf sich nehmen oder von vornherein den Kaiserschnitt wählen.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: 35. SSW und immer noch BEL


          Hallo Frau Mittmann,
          vielen herzlichen Dank für die prompte Antwort!
          Wir werden wohl einfach noch ein bißchen zuwarten und sehen, ob sich das Baby nicht doch von selbst drehen möchte. Falls nicht, tendieren wir sehr zu einem geplanten Kaiserschnitt.

          Bislang war die Entwicklung unseres Kindes immer so ca. 4 Tage weiter als der errechnete Geburtstermin. Evtl. kommt dann ein Kaiserschnitt doch vor Ostern in Frage...

          Welche Indikatoren sprächen denn gegen eine äußere Wendung?

          Nochmals vielen Dank!
          purzel08

          Kommentar


          • Re: 35. SSW und immer noch BEL


            Hallo purzel08,
            wenn der Mutterkuchen komplett oder teilweise vor dem Muttermund liegt, bei einem Verdacht auf Missverhältnis zwischen kindlichem Kopf und Ihrem Becken, unzureichende Leistung des Mutterkuchens mit Wachstumsverzögerung des Kindes, mütterliche Erkrankungen (wie HELLP-Syndrom, Präeklampsie etc.), einige kindliche Fehlbildungen oder CTG-Veränderungen- um einige Kontraindikationen zu nennen...
            Viele Grüße
            Annette Mittmann

            Kommentar


            • Re: 35. SSW und immer noch BEL


              Hallo Purzel 08,
              auch ich hatte bei meinem Sohn in der 34.SSW eine BEL, alles vorher probiert,, Moxa-Zigarren, äußere Wendung etc.
              War dann auch sehr traurig, als feststand, dass ich nicht um einen Kaiserschnitt umhin kam. ABER: Habe vorher viel mit den Ärzten und der Hebamme gesprochen, und über eine Teilnarkose dann doch noch die Geburt selbst mit Kaiserschnitt ganz miterleben können. Deswegen würde ich heute wieder so entscheiden, hoffe aber das die Kleine jetzt (24. SSW)nicht auch in BEL geht...
              Geplant war die OP 14 Tage vor dem Geburtstermine, durch Wehen mußten wir aber noch eine Woche vorziehen. Kein Problem, auch für die Ärzte bzw. das Krankenhaus nicht, wenn es groß genug ist, und die Pläne so ohne weiteres geändert werden können. Der Kleine war kerngesund, 3500 gr. und 50 cm und das 3 Wochen vor Termin. Also keine Angst, wichtig ist dass Du das Gespräch mit Ärzten suchst, die können alle Fragen beantworten.
              Drück dir die Daumen.

              Kommentar



              • Re: 35. SSW und immer noch BEL


                Hallo eni70,
                vielen lieben Dank für die aufbauenden Worte! Ich hör gerade nämlich nur von allen Seiten, dass sich das Baby bestimmt noch drehen wird und das wars dann zu dem Thema.
                Wir glauben aber nicht mehr so wirklich daran... Naja, wenn die Kleine lieber sitzen bleibt, dann soll sie das tun. Hab am Di meinen nächsten Vorsorgetermin. Mal sehn, obs Neuigkeiten gibt. Gespürt hab ich allerdings nichts...

                Werd mich dann nochmal melden!

                Danke nochmal!
                purzel08

                Kommentar