• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

@Frau Mittmann: folseaure und B12

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @Frau Mittmann: folseaure und B12

    hallo,

    ich wollte mich gerne vergewissern, ob ich das richtig verstanden habe - ich habe auf den onmeda-seiten zu vitaminen recherchiert: sowohl folsaeure als auch vitamin B12 sind wasserloesliche vitamine, bei denen eine ueberdosierung kaum moeglich/schaedlich ist, richtig?
    die problematik ist die: ich (24. SSW) habe jetzt zusaetzlich zu dem ergaenzungspraeparat "elevit" (wegen obstallerfie) auch noch ein eisenpraeparat von der FÄ verschrieben bekommen. im diesem praeparat aus der apotheke ist auch noch folsaeure drin (insgemsamt nehme ich dann 0.8 mg + 0.35 mg folsaeure). meine versicherung erstattet weder die kosten des einen noch des anderen produkts und deswegen wuerde ich gerne das billigere eisenpraeparat aus dem supermarkt nehmen. da ist dann aber auch noch B12 drin. das waeren dann: 0.8 mg + 0.2 mg folsaeure und 0.4 mg + 0.2 mg B12 am tag. ist das ok?

    vielen dank fuer ihre antwort
    sophie

  • Re: folseaure und B12 - erratum


    entschuldigung! kommafehler: 4 mycrogramm + 2 mycrogramm B12...

    Kommentar


    • Re: folseaure und B12 - erratum


      Hallo Sophie,
      nur die Vitamine E, D, K, und A sind fettlösliche Vitamine.
      Alle anderen wasserlösliche und werden bei Überdosierung über die Niere ausgeschieden.

      Sie können also gut das günstigere Präparat einnehmen.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: folseaure und B12 - erratum


        ok. danke!
        sophie

        Kommentar