• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ersttrimester-screening

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ersttrimester-screening

    hallo zusammen,
    ich bin in der 11.Woche und habe in 2 wochen ein
    termin zum ersttrimester-screening da ich 42 Jahre bin.obwohl mein FA mir alles genau erklärt hat was dabei passiert würde ich doch ganz gerne von jemanden wissen wie es war und wie zuverlässig dieser Test ist.
    Ich bin für jede Antwort dankbar.

    LG merri

  • Re: ersttrimester-screening


    hallo,

    meinst du den tripple-test wegen trisomie im rahmen der erst-semester-screenings? der wird bei uns standardmaessig auch vor 35 gemacht (CH - VD). dabei wird ueber US die nackenfaltentransparenz beim foetus gemessen und bei dir werden gewisse werte im blut untersucht. zusammen mit dem faktor "alter" wird dann eine wahrscheinlichkeit fuer eine trisomie (ich glaube 13, 18 und 21 - bin mir aber nicht ganz sicher) errechnet. ab einer gewissen wahrscheinlichkeit wird dir zu einer fruchtwasseruntersuchung (FU) geraten. unterhalb dieser wahrscheinlichkeit wird das risiko der FU hoeher eingeschaetzt als das risiko einer trisomie und dir deshalb davon abgeraten.
    sicher ist das ganze nicht. selbst wenn die wahrscheinlichkeit niedrig ist, so ist es immer noch nicht unwahrscheinlich. absolute sicherheit gibt nur die fruchtwasseruntersuchung.
    andererseits gibt es bei diesen tripple-tests sehr viele "falsch" positive ergebnisse; also wahrscheinlichkeit ist hoch und FU ergibt dann, dass das kind gesund ist. und FUs sind nicht risikolos, sondern koennen in seltenen faellen zu einer FG fuehren. im internet findest du die zahlen dazu.
    mir wurde wegen niedriger wahrscheinlichkeit von der FU abgeraten. bin jetzt in der 24. SSW und soweit man das ueber US beurteilen kann, geht's meinem kleinen gut.
    aus meinem umfeld kenne ich alle faelle - ausser, dass wegen geringem risiko auf trisomie keine FU gemacht wurde und das kind dann trisomie hatte. also, ich kenne viele faelle von frauen, die FU gemacht haben, weil hohes risiko, aber dann kam raus: keine trisomie. ich kenne auch faelle, bei denen trisomie festgestellt wurde. das ist dann natuerlich schwierig (bei trisomie 21), weil man vor der entscheidung, abtreibung oder nicht, steht. es gibt, wenn ich das recht verstanden habe, aber auch trisomien, da sind die kinder nicht lebensfaehig und die entscheidung abtreibung ist natuerlich leicht zu faellen. und ich habe auch schon von faellen gehoert, bei denen es dann nach FU zu einer FG kam, obwohl das kind gesund war...
    das ist alles sehr schwierig und ich persoenlich haette nicht mal den tripple-test gemacht, wenn der werdende vater nicht darauf bestanden haette. aber das muss jeder fuer sich selbst entscheiden.

    ich drueck dir die daumen!
    sophie

    Kommentar


    • ups


      TRImester natuerlich, nicht SEmester... habe mich verschrieben. kommt davon, wenn man an der uni arbeitet
      also ich habe dir schon auf die richtige frage geantwortet...
      sophie

      Kommentar


      • Re: ersttrimester-screening


        hallo sophie33,
        vielen dank für deine Antwort.Im grunde bleibt mir nichts anderes übrig als auf den Test zu warten und mich bis dahin nicht verrückt zu machen auch wenn´s schwer fällt.
        gruss merri

        Kommentar



        • Re: ersttrimester-screening


          Hallo Merri,

          immer Positiv denken..... für mich war nicht die Zeit bis zu dem Test die schlimmste, sondern eher die Dauer der Auswertung des Bluttestes....

          Naja, aber so lange muß man ja auch nicht warten!!! Die Ergebnisse der US-Untersuchung bekommt man ja gleich mitgeteilt und die Blutuntersuchung hat bei mir von Mittwoch bis Montag gedauert.....

          Mich persönlich hat es dann doch schon ein wenig beruhigt als der FA meinte, dass anhand der US keine Anzeichen auf eine Fehlbildung sichtbar wären!!!

          Liebe Grüße
          Engelchen

          Kommentar


          • Re: ersttrimester-screening


            Hi,
            ist mit Ersttremester-Screening nicht die Nackenfaltenmessung gemeint?
            Ich habe dieses auf eigene Kosten machen lassen. Dabei wird die Nackenfalte des Embryos vermessen und auch gleich gekuckt, ob alle Organe vorhanden sind. Das hat bei mir ne geschlagene Stunde gedauert, weil der Wurm sich wie verrückt nur gedreht hat, war aber sehr schön, ich hatte meinen Partner mit dabei. Lt. Ärztin ist eine Nackenfaltendicke unter 3 mm unbedenklich.
            Danach wird noch Blut abgenommen und irgendwelche Werte werden dort bestimmt.
            Du hast ein gewisses Altersrisiko, z. B. bei mir ist es für eine Trisomi 1:800 (ich bin 30). Aufgrund der Blutwerte und der Nackenfaltendicke (war bei meinem Wurm bei 1,2 mm) wurde mir ausgerechnet, dass ich das Risiko einer 18Jährigen für eine evtl. Trisomie des Kindes habe (ich glaube so um 1:2500). Ab 1:250 wird eine Fruchtwasseruntersuchung empfohlen. Den Triple-Test habe ich nicht machen lassen.
            LG Fili

            Kommentar