• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ziehen im Unterleib - Schwanger

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziehen im Unterleib - Schwanger

    Hallo!

    Habe einen SS-Test gemacht und der ist positiv, was mich sehr freut!!! Mein FA ist leider auf Urlaub und erst ab Montag wieder erreichbar. Nun verspüre ich leider so leichte Krämpfe im Unterleib. Es ist nicht so schlimm und die kommen und gehen – also nicht ein ständiges Befinden, aber es beunruhigt mich und würde gerne wissen ob es normal ist oder eher nicht. Ich litt ca. 2,5 Jahre an Schmierblutungen ab dem ES und dagegen nahm ich ca. 9 Monate Duphaston, was meiner Meinung nach nicht wirklich half. Vor einer Woche hat die ‚Schmiererei’ aufgehört (was für mich mittlerweile abnormal ist) und die Menstruationsregel nicht eingetreten. Bin zum ersten mal Schwanger *grins* deshalb die leichte Panik, dass ich es auch behalte…
    Bitte um Rat ob ich bis Montag warten soll oder in die Ambulanz fahren soll.
    Vielen Dank! :-)
    LG SLY29

  • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


    noch eine Sache: ich nahm Prednisolon damit ich schwanger werden kann - was ja jetzt gott sei dank funktioniert hat. ich habe sie die letzten zwei tage nicht genommen! soll ich weiter machen oder nicht? weiters nehme ich folsan 5mg zu mir - täglich eine tablette. ist das zu viel oder normal? bitte um rat... danke :-) SLY29

    Kommentar


    • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


      hallo sly,

      lassen die kraempfe nach, wenn du dich hinlegst oder magnesium nimmst? sind sie eher in der leistengegend oder im nabelbereich? wenn sie in der leistengegend sind und die kraempfe nachlassen beim pause-machen oder mit magnesium, muss es, so weit ich weiss, nichts schlimmes sein. das sind dehnungen der mutterbaender und wachstumserscheinungen (GM). so war es zumindest bei mir. was mich aber in der 7. SSW nicht davon abgehalten hat, an einem sonntag morgen ins KH zu fahren, weil mir das so angst machte... war aber alles in ordnung und ich beruhigt. ich weiss, dass man v.a. am anfang einer SS leicht in panik verfallen kann. persoenlich bin ich der meinung, lieber einmal zu viel beim arzt als einmal zu wenig und der stress ist auch nicht gut fuer's baby. aber wie gesagt, dass muss ueberhaupt nichts schlimmer sein!

      alles gute
      sophie

      Kommentar


      • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


        Hallo SLY,
        Also mit den Med. und der Schmierblutung kenn ich mich nicht aus. Ein Leichtes ziehen im Unterleib ist normal in der SS. Da müssen sich ja Gebärmutter und die Bänder dehnen. Wenn du Krämpfe hast oder stärkere Schmerzen würde ich glaub ich schon zum Doc gehen. Wenn es ganz dum läuft kann sich die Eizelle ja auch im Eileiter eingenistet haben und das ist nicht gut. Hast du denn arge Krämpfe? So wie bei ner Perri?
        Bei Kinderwunsch und in der SS soll man Folsäure und Jod nehmen.
        LG Sanne

        Kommentar



        • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


          Hallo!
          Danke für die Beiträge.
          Nein, so schlimme Krämpfe sind es nicht, eben ein leichtes Ziehen bzw. ein wenig krampfartig aber nur Zeitweise, d.h. nicht andauernd. gestern am abend hatte ich sie und heute ein wenig, aber jetzt ist wieder alles okay. und diese krämpfe/ziehen sind in der leistengegend...trotzdem mache ich mir sorgen. bin aber sehr am anfang 2-3 SW .... hhhmm... kann man da schon was am ultraschall sehen wo sich das ei eingenistet hat?? ist das nicht ein wenig zu früh?
          :-) LG SLY29

          Kommentar


          • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


            hallo,

            in der tat kann das schwierig sein. bei meiner ersten SS (leider eine FG, festgestellt in der 8. SSW) hat der arzt ende der 5. SSW die fruchtbalse in der gebaermutter sehen koennen. ich bin allerding sehr schlank - gewesen - und da soll es leichter sein. ich habe dann den FA gewechselt und meine FÄ lässt einen - ausser man hat schlimme schmerzen - nicht vor der 8. SSW kommen, da man dann sowohl die fruchblase als auch die herzaktivitaet nachweisen kann. wie gesagt war ich dann wegen der schmerzen - ich hatte eine nach hinten angeknickte gebaermutter, und nicht nach vorne wie die meisten; das kann mehr schmerzen verursachen - bei ca. 6+2 (also 7. SSW) im KH und da hat man sogar den kruemmel mit herzschlag gesehen. vor der 6. SSW kann es wahrscheinlich manchmal schwierig werden, den sitz der SS zu beurteilen.
            und noch was zu den SSW. 1. SSW ist die woche im anschluss an den ersten tag deiner letzten regel. in der 1. und 2. SSW bist also noch gar nicht schwanger. wenn du mit 2-3 SSW meinst, dass du vor 2-3 wochen deinen eisprung hattest, bist du jetzt in der 5.-6. SSW.

            alles gute
            sophie

            Kommentar


            • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


              Hi!
              Ach so.. dann bin ja schon in der 5-6 SSW... wow, bin verwirrt! d.h. man könnte ja eventuell etwas sehen am US... das ist sowas von ungewöhnlich :-)
              auf jeden fall - danke für deine antwort. melde mich auf jeden fall wieder - ich eine leichte panikerin...
              alles liebe
              SLY29

              Kommentar



              • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


                kann dich voll verstehen! war auch total panisch, bevor ich meinen kleinen gespuert habe (ab 17. SSW, bin jetzt 21. SSW). und auch wenn ich jetzt mindestens alle paar stunden ein lebenszeichen von ihm bekomme, habe ich immer noch viel angst, irgendetwas falsch zu machen - z.B. nicht zu reagieren, wenn ich es sollte, oder etwas zu tun, was ihm schadet, ohne es zu wissen.
                und wir sind hier weiss gott nicht die einzigen zwei vertreterinnen der panik-fraktion deswegen ist es ja gut, wenn es solche foren gibt. nicht-schwangere verstehen das einfach nicht immer.
                LG
                sophie

                Kommentar


                • VETO


                  sophie33 schrieb:

                  bei meiner ersten SS (leider eine FG, festgestellt in der 8.SSW) hat der arzt ende der 5. SSW die fruchtbalse in der gebaermutter sehen koennen. ich bin allerding sehr schlank - gewesen - und da soll es leichter sein.


                  --------------------

                  Hallo Sophie,

                  erlaube mir mal eine VETO einzubringen (denke du wirst es mir verzeihen...... =)

                  Während der ersten Wochen der SS wird der US vaginal durchgeführt und der Schallkopf wird direkt an den Muttermund angesetzt und muß nur die Gebärmutter durchleuchten. Es ist hierbei egal ob die Frau 50 oder 150kg hat. Problematisch mit dem Gewicht wird es erst, wenn der US über die Bauchdecke durchgeführt wird, da hier die einzelnen Fettschichten durchleuchtet werden müßen.....

                  Die Fruchtanlage inkl. Herzschlag sollte ab der 6SSW sichtbar sein. Sollte dies nicht der Fall sein, handelt es sich um ein jüngeres SS-Alter und der Eisprung war später bzw. der Zyklus länger.....

                  Grüßle an alle
                  Molly_1

                  Kommentar


                  • Re: VETO


                    ach so, ja kann sein. ich dachte, dass treffe auch auf transvaginalen US zu. so wurde es mir jedenfalls gesagt. leider gibt es noch eine moeglichkeit, warum keine fruchtanlage und kein herzschlag zu sehen sind. so war es bei mir bei der 1. SS. aber man soll ja nicht gleich vom schlimmsten ausgehen.
                    die fruchtblase kann allerdings schon frueher gesehen werden - oder mein FA hat mir in der 5. SSW (es bestand nicht der mindeste zweifel am genauen alter der SS) bloedsinn erzaehlt. und wenn es nur um den sitz der SS geht, reicht es ja zu wissen, ob es eine in der GM gibt oder nicht.
                    sophie

                    Kommentar



                    • Re: VETO


                      Hallo,

                      also wenn in der 6 SSW noch keine Fruchtanlage sondern nur die Fruchthülle vorhanden ist, dann geht man von einem Windei oder einem Eckenhocker aus.
                      Meist wird dann eine Woche später nochmals ein US gemacht und bei Bedenken nochmal eine Woche später. Eckenhocker sollten ab der 8 SSW sichtbar sein, da sie da eine Größe haben, mit der sie sich nicht mehr in einer Ecke verstecken können......
                      Der FA kann auch anhand der größe der Fruchthülle das SS-Alter in etwa einschätzen.....

                      Grüße

                      Kommentar


                      • Re: VETO


                        danke für die beiträge - es ist einfach beruhigender sich auszutauschen :-)
                        kann leider erst am montag zum FA - das macht mich etwas nervös würde am liebsten noch heute in die ambulanz fahren.. aber da reagiere ich wahrscheinlich über (wie immer..*tz*) auf jeden fall - bin gespannt ob alles okay ist - bin sowas von verwirrt und durcheinander aber ich denke mal, dass das normal ist. vielen dank! :-) LG SLY29

                        Kommentar


                        • Re: VETO


                          noch eine frage: ist der etwas dunkel gelbe ausfluss (wenig aber sichtbar) auch normal? ich habe angst, dass es nicht zu einer schmierblutung kommt....

                          Kommentar


                          • Re: VETO


                            hmm, also ich habe jetzt nochmal genau darueber nachgedacht, wie das bei meiner fehlgeburt im juni war. es war ein windei, also die embryonale struktur ist so frueh zugrunde gegegangen, dass man bis zur 9. SSW nur die fruchthoehle sehen konnte. das wurde in der 8. SSW festgestellt - bzw. der verdacht kam da auf. dann musste ich eine woche lang warten. in dieser horrorwoche war ich viel im internet und bin auf die so genannten eckenhocker gestossen. ich habe mich damals an jeden noch so kleinen strohhalm hoffnung geklammert...
                            es war aber kein eckenhocker und dr. scheufele im gyn-forum hatte mir auch zur vorsicht bei der hoffnung geraten. ob man etwas sieht oder nicht, hinge u.a. von der qualitaet des US-geraets ab und auch ob es moeglich sei, dass der kruemmel sich verstecken kann. dabei hat er nicht nur von der form des uterus, sondern auch vom gewicht der mutter gesprochen - und dr. scheufele weiss ja wohl, dass man in der 8. SSW eine transvaginale US-untersuchung macht.
                            das gleiche hat mir dann auch meine gyn gesagt. die chancen waeren bei ihrem us-geraet, der form meines uterus und meinem gewicht gering gewesen, dass es sich um einen eckenhocker handelt.
                            mir leuchtet deine argumentation zwar ein, aber warum sagen mir dann die aerzte etwas anderes?
                            bist du vom fach?

                            gruesse
                            sophie

                            Kommentar


                            • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


                              Hallo!

                              also die blutungen hatte ich auch in der 7. woche. war auch nicht mehr nur ne schmierblutung. fing zwar so an, ein paar tage hellrosa-bräunlich, aber nicht sehr flüssig, dann plötzlich hellrot und ziemlich flüssig!!! bin ziwmlich erschrocken damals. war dann ne woche im krankenhaus, es wurde langsam weniger: therapie war viiieeel magnesium und absolute bettruhe... aber hatte dann auch glück und es ist nix passiert, bin jetzt in der 29. SSW, kann ja schonmal vorkommen, wie du schon oft gelesen hast... zum arzt zu gehen ist definitiv ratsam, aber erstmal kannst du dich etwas beruhigen! so lang es nicht schlimmer wird oder du krämpfe bekommst...

                              aber ich habe noch eine frage an dich: du schreibst du hast prednisolon genommen, DAMIT du schwanger werden konntest, was war der grund?(wenn ich fragen darf...)
                              ich musste das auch nehmen und frage mich gerade obs damit was zu tun hatte dass ich schwanger wurde...
                              lg und alles gute
                              sybill

                              Kommentar


                              • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


                                Hallo!
                                War schon im KH und es scheint mal alles in ordnung zu sein - die ärztin meinte es wäre noch viel zu früh und solches ziehen ist okay ... na ja,es hat mich auf jeden fall mal beruhigt :-)

                                bezüglich prednisolon: ich war eine zeitlang in der KiWu-Ambulanz weil ich eben schmierblutungen in der ganzen zweiten zyklushälfte hatte und auch noch eine schilddrüsenunterfunktion. das war/ist extremst lästig und unangenehm, wenn eine frau fast über zwei wochen im monat nur blutet (und das in einem zeitraum von 2 jahren). aufgrund eines (von sehr sehr vielen) blutbefundes war mein testosteronwert viel zu hoch (war aber nur einmal und danach nicht mehr). daraufhin hat mir mein FA prednisolon verschrieben, welches das männliche hormon in der nebennierenrinde produziert wird dämpft bzw. reduziert. er meinte es hat öfters geklappt bei anderen patientinnen. ich habe es insgesamt 90 tage durchgehend genommen. ich weiss nicht ob es daran liegt, dass ich jetzt schwanger bin.

                                hast du jetzt mit prednisolon aufgehört oder nimmst es noch immer ein??

                                LG SLY29

                                Kommentar


                                • Re: Ziehen im Unterleib - Schwanger


                                  hallo!

                                  nee, dann wars bei mir wohl anders...
                                  ich hatte das prednisolon genommen weil ich eine starke erkältung hatte und ziemlich heftig die nebenhöhlen entzüdet... dachte auch dass es cortison ist (gehört wohl irgendwie dazu)
                                  ich glaube in der packungsbeilage stand was davon dass es den zyklus beeinflussen kann.
                                  ich hatte mit dem persona verhütet, wobei wir teilweise recht mutig waren, denn für 2008 war der nachwuchs ohnehin geplant... aber ewig ging das gut (hatte schon befürchtet wenns wirklich soweit ist und wir planen müssten wir nachhelfen)
                                  deshalb dachte ich dass das prednisolon was damit zu tun hatte, aber ich hatte es auch nur ein paar tage genommen und das war etwa 3-4 wochen vor beginn der SS

                                  tjo und nun bin ich schon in der 29. SSW!!!
                                  wünsche dir auch alles gute!!!
                                  PS, darf ich fragen wo du herkommst? wegen deiner abkürzung, der name "sly" ist selten... (kannst ja auch privat schreiben)

                                  LG
                                  Sybill

                                  Kommentar