• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Haarausfall mit Juckreiz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haarausfall mit Juckreiz

    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem:
    Schon seit 1 1/2 Jahren mach ich mit dem problem rum, dass ich Haarausfall habe. War schon bei 3 Hautärzten und keiner konnte mir direkt weiterhelfen. Ich hoffe, dass mir hier eher Hilfe geboten wird!

    meine Symptome:
    - extremer Juckreiz der Kopfhaut (über den ganzen Tag verteilt)
    - gereizte Kopfhaut
    - Schuppenbildung
    - leicht fettige Kopfhaut
    - Haarausfall -> lichte Stellen im vorderen und hinteren Kopfbereich (über 100 Haare pro Tag)

    Danke schonmal für die HILFE!

    Grüsse



  • RE: Haarausfall mit Juckreiz


    Hallo ...

    also ich würde sagen das klingt nach einer Schuppenflechte. Ich selbst bin auch davon betroffen, in letzter Zeit wieder sehr stark, sodaß auch mir die Haare ausgehen und sie immer dünner werden,
    Die Schuppenbildung ist soweit mir das die 6 Ärzte bei denen ich bis jetzt war der erste Schritt, der Juckreiz gehört auch dazu ... es kommt darauf an wie ausgebreitet das ganze bei dir schon ist.

    Ich habe z. B. das Problem dass die Flechte mal überhaupt nicht vorhanden ist und mal so wie jetzt aktuell sehr stark. Mein letzter Arzt bei dem ich war hat mir jetzt eine Salbe für die Nacht, ein neues Shampoo und dann noch einen Schaum verschrieben den ich benutzen soll! ich trage das zeug jetzt seit ca. eine Woche auf meinem Kopf auf, naja helfen tut es schon was aber es dauert halt lange bis die ersten Anzeichen der Besserung zu erkennen sind. Auch hat mein Arzt gesagt, dass es totaler Mist ist das gesagt wird es würde sich dabei um eine allergische Reaktion handeln oder sonstiges. Jeder Mensch trägt diese Gen in sich und nur bei manchen wird es durch bestimmte Situationen ausgelöst.

    Wenn du erst am anfang von der Schuppenflechte bist, dann hol dir doch mal in der Apotheke ein ph-neutrales Shampoo das tut deiner Kopfhaut wesentlich besser als die normalen Shampoos, es gibt ein Shampoo was speziell gegen Schuppenflechte ist, dass heißt Selsun 2,5% ich glaube dort ist auch ein bißchn Kortison enthalten. Ich habe die schuppenflechte jetzt seit 5 Jahren und quäle mich immer wieder damit, aber wenn ich ehrlich bin war es auch mein Fehler, denn ich habe mich am Anfang nicht genug darum gekümmert dadurch ist das ganze immer schlimmer geworden. Tja ... also ich rate dir geh in eine Apotheke und lass dich dort beraten welche shampoos du verwenden kannst ... sonst geh nochmal zu einem anderen Arzt und versuche dort dein Glück, sag das du im Internet ein bißchen gelesen hast und denkst das es eine schuppenflechte sein könnte. Ich bin gespannt was dir dann erzählt wird ...

    Liebe Grüße
    Janine

    frealk :
    -------------------------------
    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem:
    Schon seit 1 1/2 Jahren mach ich mit dem problem rum, dass ich Haarausfall habe. War schon bei 3 Hautärzten und keiner konnte mir direkt weiterhelfen. Ich hoffe, dass mir hier eher Hilfe geboten wird!

    meine Symptome:
    - extremer Juckreiz der Kopfhaut (über den ganzen Tag verteilt)
    - gereizte Kopfhaut
    - Schuppenbildung
    - leicht fettige Kopfhaut
    - Haarausfall -> lichte Stellen im vorderen und hinteren Kopfbereich (über 100 Haare pro Tag)

    Danke schonmal für die HILFE!

    Grüsse

    Kommentar