• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Kopfschuppen und Risse auf Vorhaut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschuppen und Risse auf Vorhaut

    Hallo zusammen,
    zum einen habe ich erhebliche Schuppen auf der Kopfhaut mit einer stark juckenden Stelle d=ca. 6 cm die auch leicht nässt. Die Behandlung mit Selsun bringt nur bedingten Erfolg. Kleine Schuppen sind weg, die große Stelle bleibt hartnäckig da.
    Oberhalb der Oberlippe bilden sich auch immer wieder Schuppen und die Haut ist leicht gerötet.
    Zum anderen bekomme ich im Genitalbereich immer Juckreiz und auch Hautrisse. Gerade in warmen Sommernächten wenn die Haut durch das schwitzen weich ist kratze ich mir dann im schlaf die Haut auf. Die Haut ist dann nicht mehr als ganzes intakt und trocknet dann schnell aus und brennt ziemlich stark. Natürlich dauert es einige Tage der Pflege bis das wieder verheilt ist. Am Penisansatz und auf der Vorhaut bilden sich immer wieder sehr schmerzhafte Risse (gerade auf der Vorhaut) die nach ein paar sehr unangenehmen schmerzhaften Tagen für 1-2 Monate verschwinden.
    Was kann ich denn gegen diese äußerst unangenehmen Beschwerden nur tun? Wer kann mir helfen.


  • RE: Kopfschuppen und Risse auf Vorhaut


    Hallo Mr WhatcanIdo,

    zunächst einmal muss eine Diagnose her, dann kann auch gezielt behandelt werden. Wenden Sie sich am besten an einen Hautarzt.

    Bezüglich der Kopfschuppen gibt es, wie schon bei der Frage weiter unten, zwei Möglichkeiten: Entweder handelt es sich um ein "normale" Kopfschuppen bzw. ein seborrhoisches Ekzem oder aber tatsächlich um eine Schuppenflechte/Psoriasis. Eine offene Stelle ist zwar für beide Fälle nicht wirklich typisch, letztlich kann die Diagnose aber nur der Hautarzt stellen.

    Weitere Informationen:

    http://m-ww.de/krankheiten/kinderkra...hes_ekzem.html

    http://m-ww.de/krankheiten/hautkrank...sis/index.html

    http://m-ww.de/krankheiten/hautkrank...fhautpsoriasis

    Auch die Beschwerden im Genitalbereich bedürfen einer gründlichen Klärung, damit entschieden wird, wie therapiert wird und wie sie die Heilung durch Maßnahmen wie gezielte Hautpflege voranbringen können.

    Mit freundlichen Grüßen und gute Besserung,
    T. Wündrich

    Kommentar