• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nagelpsoriasis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nagelpsoriasis

    Ich suche dringend um Antwort der folgenden Frage:

    Nicht nur die Erkrankung der Psoriasis sondern auch der Zeitpunkt des letzten akuten Ausbruches kann man am Nagel erkennen. Wodurch lässt sich dies feststellen.

    Um eine genaue Antwort wäre ich sehr dankbar.


  • RE: Nagelpsoriasis


    Hi Wollebolle,

    das setzt aber voraus, dass sich die Psoriasis auch an den Nägeln manifestiert (Nagelverdickungen, Tüpfelnägel, Ölflecken, z.B. auch Nagelablösung). Ich habe auch Psoriasis, aber meine Nägel bleiben weitgehend davon verschont. Wann mein letzter Schub war, weiß ich trotzdem immer.

    Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Nägel wachsen ja stetig nach. Je nachdem, wie weit Psoriasisnägel herausgewachsen sind, kann man natürlich auf die Zeit des letzten Schubs schließen.

    Liebe Grüße von
    Monsti

    Kommentar


    • RE: Nagelpsoriasis


      Hallo Wollebolle,

      der Nagel benötigt ca 6-7 Monate um einmal von hinten nach vorne rauszuwachsen.
      Da die Nagelsporiasis sowohl unter dem Nagel als auch hinten im Nagelbett sitzen kann, interessieren uns für die Bestimmung nur die "Tüpfel", die von hinten kommen, nicht die Ölflecken, die von unten kommen.
      Den Rest kann man sich proportional ausrechnen. Sind die Tüpfel genau in der Mitte, sind also ca 2-4 Monate vergangen usw.

      Kommentar


      • RE: Nagelpsoriasis


        Danke für die schnelle Antwort. Ich hoffe, dass meine Seminarleiterin damit zufrieden ist, ich hoffe dass sie auch stimmt.

        Kommentar



        • RE: Nagelpsoriasis


          Hallo Wollebolle,

          ich hoffe, ich bin dann damit nicht an einer schlechten Note schuld, aber aus medizinischer Sicht hat Matthias (wie immer :-) ) recht. Es wäre fagwürdig, wenn die Seminarleiterin da anderer Meinung wäre, was auch immer das für ein Seminar ist.

          Mit freundlichen Grüßen,
          T. Wündrich

          Kommentar