• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

ausbruch nach 12 jahren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ausbruch nach 12 jahren

    Hallo,
    vor 12 jahren bekam ich meinen ersten Schub, nach 1.5 jahren mit Fumarsäure Behandlung verschwanden meine Flechten worrauf ich die Tabletten wieder absetzte. Jetzt nach 12 jahren innerhalb einer woche brachen sie wieder aus. Ich sehe teilweise aus als hätte ich die Masern und am nächsten Tag sind sie um das doppelte gewachsen.Ich habe sie am ganzen Körper.
    Meine frage zu welcher art gehören die Flechten, ich lese immer das es nicht heilbar ist und doch war ich 12 jahre beschwerdenfrei.
    Bin für jeden Tipp dankbar


  • RE: ausbruch nach 12 jahren


    Geh dringend zu einem Hautarzt.
    Nein, es ist nicht heilbar, Du hattest nur eine langandauernde Remission. Manche Leute haben das Glück und bei manchen dauert die Remission ein Leben lang ;-) Aber das ist nicht der Normalfall.

    Schuppenflechte gehört zu den Autoimmunkrankheiten.

    Hast Du irgendeinen Hinweis auf einen aktuellen Trigger ? Infektion ? Medikamente ? psyschiche Belastungen ?

    Kommentar


    • RE: ausbruch nach 12 jahren


      Hallo Ihr zwei, mir ist Ähnliches passiert. Bei mir es auf eine ganz einfach Mandelentzündung zurückzuführen. Ich hatte genau die gleichen Symptome.
      Leider konnte mir nur der Gang zum Hautarzt und ein Griff in die "Giftkiste" helfen. Dies ist nun drei Wochen her und ich befinde mich nun schon wieder auf dem Weg der Besserung. Ich empfehle zur Pflege ein Kombination aus Ölbad (Balneum Hermal F) und Eucerin 10% Urea Creme.

      Kommentar


      • RE: ausbruch nach 12 jahren


        Hallo Matthias W.

        Der Auslöser war der ein wöchige Besuch meiner Mutter.
        Sie ist trockene Alkoholikerin nicht gerade einfach :-((
        Bei uns liegen Hautkrankheiten auch in der Fanilie, meine Schwester hat Neurod.
        Nächste Woche habe ich einen Hautarzttermin, mit meinem Hausarzt war da leider nicht zu reden, Er meint das wären keine Flechten, also habe ich gedacht ich hole mir vorab ein paar Infos damit ich beim Hautarzt mit allen Wassern gewaschen bin *lächel*
        Ich hoffe das ich sie diesesmal auch wieder so gut weg bekomme wie beim letzten mal. Die Vorstellung immer so rum zu rennen gehagt mir gar nicht!

        Kommentar



        • RE: ausbruch nach 12 jahren


          Huhu
          vielen lieben dank für die Tipps, werde sie mir gleich mal besorgen und ausprobieren

          gruß pupzi

          Kommentar


          • RE: ausbruch nach 12 jahren


            Wenn es eine Schuppenflechte ist, was ja noch nicht gesichert ist, dann ist nach so einer langen Remission und dem schnellen Auftreten vieler kleiner Flecken ein konkreter Trigger nicht unwahrscheinlich.

            P.S. Du hast mein Mitgefühl, aber nichttrockene Alkoholiker sind auf Dauer noch anstrengender.

            Kommentar