• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

neue Behandlungsmethoden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neue Behandlungsmethoden

    Gibt es derzeit neue Behandlungsmethoden wenn ja wo und muß man die kosten mal wieder selbst übernehmen ??


  • RE: neue Behandlungsmethoden


    Wie neu ist neu ? Was kennst Du denn ?
    Die Vitamin-D Salben sind schon ein paar Jahre alt.

    Aktuell in der Pipeline aber nur für schwerere Fälle sind verschiedene systemische Medikamente, sogenannte biologicals, die nicht chemisch konstruiert, sondern von lebenden Zellen erzeugt werden.

    Kommentar


    • RE: behandlungsmethoden


      also ich habe verschiedenste Salben ausprobiert. unter anderem auch welche mit Salecylsäure. Die haben das ganze nur schlimmer gemacht. leichte Kortisonsalben hab ich auch schon ausprobiert - sch.... - ! Im Moment nehme ich Tabletten - Fumaderm - nur die haben so heftige NW das ich echt schon bald am Verzweifeln bin.

      Kommentar


      • RE: neue Behandlungsmethoden


        gibt es diese Med. schon zu kaufen ??

        Kommentar



        • RE: neue Behandlungsmethoden


          Fumaderm ist ja schon ein systemisches Medikament.
          Nebenwirkungen:
          Die muss man unterteilen: Einmal in solche die man selber kaum merkt gegenüber denen die sehr unangenehm und deutlich zu Tage treten und dann gibt es noch die Unterteilung in reversible/ungefährlichere und reversible/gefährlichere Nebenwirkungen.

          Das Fumaderm hat weniger irreversible/gefährliche Nebenwirkungen als aktuelle Basismedikamente ( so nennt man systemische, auf Dauer einzunehmende Medis).
          Leider hat es aber einige sehr unangenehme, wenn auch weniger gefährliche Nebenwirkungen, dazu gehören der Flush und Nebenwirkungen im Verdauungssystems. Letzteren kann man durch veränderte Einnahme und weiteren Maßnahmen etwas entgegenwirken. Ausserdem werden diese Nebenwirkungen meist weniger, wenn sich der Körper erst einmal an das Fumaderm gewöhnt hat.
          Trotzdem benötigt man regelmäßige Blutuntersuchungen, um andere Nebenwirkungen zu bemerken, bevor sie Schädigungen verursachen, auch wenn sie seltener sind als bei anderen systemischen Medis.

          Deswegen würde ich bei ausreichender Wirksamkeit erst einmal bei Fumaderm bleiben und mindestens einige Monate abwarten, wenn es auszuhalten ist.

          Verschreibbar ist von den ganz neuen Sachen bisher nur das Enbrel bei Psoriasis Arthritis. Ausserdem sind die schweineteuer. Der Arzt kommt leicht in Konflikt mit der KV oder der KK, wenn er zu freigiebig verschreibt.

          Kommentar


          • RE: neue Behandlungsmethoden


            Danke Dir für die Auskunft. Ich werde auch erst mal dabei bleiben denn das ist für mich im Moment die beste Lösung. Wenn Du mal wieder Was hörst dann schreib doch einfach mal Gruß Melli

            Kommentar


            • RE: neue Behandlungsmethoden


              Hallo Melanie

              Ernährung, Bekämpfung des mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit vorhandenen Hefepilzbelastung und/oder Quecksilberbelastung Hg zeigt oft gute Wirkung.
              Die Feststellung und therapie gegen eine Pilzbelasdtung übernimmt die Kasse. Bei der Hg Belastung leider nicht.
              Wegen der Ernährung findest Du vieleicht etwas im Netz. Sonst (wenn auch wegen der KLrankheit nicht dasselbe aber betreffend der Ernährung kein grosser unterschied )siehe mal www.nie-mehr-neurodermitis.de/

              Gruss
              Beat

              Kommentar



              • RE: behandlungsmethoden


                ich nehme die tabletten seid 12 wochen. die ersten 3 wochen waren die hölle ! ich weiss wovon du schreibst .
                aber die nebenwirkungen sind nach und nach abgeklungen . ich wollte schon mal den ganzen krempel hinschmeissen. gott sei dank war ich so stark das ich es nicht getan habe !!! ich hatte sie am ganzen körper und dank fumaderm ist sie nur mehr ganz wenig zu sehen .
                ich kann dir nur raten halte durch es lohnt sich wirklich !!!!!
                mfg Alex

                Kommentar