• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Erythrasmas

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erythrasmas

    Mein Mann leidet nun schon seit geraumer Zeit an einer Hautinfektion der Oberschenkelinnenseiten. Er behandelt seit einigen Tagen mit Canesten-Creme, jedoch der Erfolg läßt auf sich warten. Welche Möglichkeiten der Behandlung wären effektiver?


  • RE: Erythrasmas


    Hallo Frau Grünert,

    das Erythrasma ist zwar keine Pilzerkrankung, spricht aber dennoch auf die Behandlung mit Antimykotika aus der Azol-Gruppe an. Clotrimazol, der Wirkstoff in Canesten, gehört in diese Gruppe und somit gegen den Erreger des Erythrasmas, das Corynebakterium minutissimum, gut wirksam und indiziert.

    Ähnlich wie bei Pilzerkrankungen ist aber auch die Behandlung des Erythrasmas langwierig. So wird
    in der Regel zu einer ca. dreiwöchigen (2-4 Wochen) Behandlung geraten, wobei dies natürlich nur ein Richtwert ist und im individuellen Fall vom behandelnden Arzt entschieden werden muss.

    Sollte sich längerfristig kein Erfolg einstellen, muss der behandelnde Arzt Therapie und ggf auch die Diagnose revidieren und entsprechend anpassen.

    Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihren Mann,
    T. Wündrich

    Kommentar