• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,

    Hallo liebes Forum,
    mein Freund hat schon seid über einem Jahr einen ganz furchbaren Ausschlag am ganzen Körper.
    Zuerst fing es mit einer Einzelstelle an den Beinen an. Er nahm das lange nicht ernst und irgendwann kam es dann schlagartig zum Ausbruch der Hautbeschwerden.

    Der Hautarzt war sich zunächst überhaupt nicht sicher, was es sein könnte. An den Beinen sah es aus wie Schuppenflechte, am Rücken hätte es eine Allergie sein können und an den Armen nochmal etwas anderes. Er hat diverse Salben und zuletzt auch Tabletten (u.A) ausprobiert, aber es will einfach nicht besser werden.

    Der Ausschlag ist momentan zwar "nurnoch" auf die Beine begrenzt, mit wenigen kleinen Ausnahmen am restlichen Körper, aber dort ist es dauerhaft und wirklich extrem.

    Wir wissen einfach nicht weiter. Gibt es wirklich hilfreiche Tips um dem Juckreiz und den hässlichen Hautstellen entgegen zu wirken?

    Beim Durchsuchen des Forums bin ich gerade über einen Beitrag gestolpert, in dem es darum ging, dass Schuppenflechte mit Leberproblematiken zusammen hängen könnte.

    Jetzt ist mein Schatz vor einem guten Jahr mit einem Kreislaufversagen im Krankenhaus gelandet. Bei der Suche nach der Ursache kamen etwas veränderte Fettwerte (es stand das Wort Fettleber im Raum- was auch immer das heißen mag) heraus.

    Und bei einer Bindegewebszonen-Inspektion war er ebenfalls leicht auffällig in der Leber- u. Gallenzone. In wieweit das wirklich interessant ist, wissen wir nicht, aber so langsam versuchen wir alles um endlich Besserung zu erzielen...

    Ich hoffe ihr könnt uns ein paar gute Tips und Ratschläge geben. Es belastet meinen Liebsten doch sehr...

    Liebe Grüße
    RonjaRäubertochter


  • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


    Hallo RonjaRäubertochter,

    ich habe zwar eine leichte Form der Krankheit, jedoch hatte ich auch mal schlimme Ausblühungen vor einem Jahr in den Achseln.
    Ich habe hier eine Lörperlotion mit Schwedenkräutern angewandt, weil einige der Kräuter eine antiseptische Wirkung haben. Die Ausblühungen haben weniger gejuckt und nach einigen Wochen sind sie komplett verschwunden. Wenn ich neue Flecken bekomme, gehe ich mittlerweile gleich damit ran, 2x am Tag oder auch wenn es akut juckt.

    Zudem kann ich für die tägliche Gesichtspflege eine Propoliscreme empfehlen und für die Kopfhaut ein Shampoo mit Mineralien aus dem Toten Meer (letzteres bekommst Du in jeder Drogerie).

    Viel Glück!
    J.

    Kommentar


    • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


      Hallo RonjaRäuberstochter,

      ein gutes Mittel, um den Juckreiz bei Schuppenflechte zu lindern, ist Schwarzer Tee. Man übergießt 4 Beutel mit 1/2 ltr . Wasser und läßt ihn min. 10 Min. ziehen. Danach abkühlen, am besten im Kühlschrank. Die betroffenen Hautstellen mit dem Tee betupfen und auf der Haut trocknen lassen. Schwarzer Tee enthält ebenso wie Eichenrinde Gerbstoffe. Eine gute Pflegecreme, die ebenfalls den Juckreiz nimmt ist Unguentum Leniens, eine Kühlsalbe. Googel mal danach. Sie ist ohne Konservierungstoffe und muss daher schnell verbraucht werden. Diese Salbe wird auch in Kliniken zur Behandlung von Neurodermitis angewandt.


      Gute Besserung und liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


        hallo, also das hört sich ja etwas seltasam an,ein arzt der sich nicht zwischen pso-neurod.-bzw.allergie entscheiden kann ? 1. mal hautarzt wechseln um klare diagnose zu bekommen.
        das mit den leberwerten haben auch sicherlich andere pso-ler meißt zum ersten mal gehört,ich habe selbst seit über 12 jahren schuppenflechte und derartiges nicht erfahren.
        pso ist eine der komplexesten krankheiten welche derzeit existiert,verlauf,erscheinung,auswirkung und abklang sind äusserst unterschiedlich,da ja jeder mensch eine andere psyche hat,um dies alles zu erklären können die wahren pso-ler bücher schreiben,
        wie gesagt hautarzt wechseln,mal in einer hautklinik nachfragen und das krankheitsbild definieren lassen.
        gruß

        Kommentar



        • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


          Danke für die Antworten!
          Die Diagnose Schuppenflechte ist vom Arzt bereits bestätigt, aber oben drauf kommt wohl noch eine leichte Hausstaubmilbenallergie...

          Schatz hatte es jetzt mal über mehrere Wochen mit Fleisch- und völligem Alkoholverzicht probiert, aber auch das bringt keine Besserung. Ab nächster Woche versuchen wir es mit Heilfasten, also einem weiteren verzweifelten Versuch den Körper zu entgiften. Irgendwas muss ja irgendwann mal Besserung bringen.

          Hier übrigens mal 1-2 Bilder:
          http://desmond.imageshack.us/Himg696...jpg&res=medium

          http://desmond.imageshack.us/Himg38/...jpg&res=medium

          http://desmond.imageshack.us/Himg28/...jpg&res=medium

          Kommentar


          • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


            Wenn ihr gerne Naturheilmittel anwendet, kann ich euch oben genannte Schwedenkräuterlotion nur nochmal ans Herz legen. Ich habe auch diese kreisförmigen roten Stellen und kriege sie damit weg.
            Toi toi toi!

            Kommentar


            • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


              [quote kleinmain]Hallo RonjaRäubertochter,

              ich habe zwar eine leichte Form der Krankheit, jedoch hatte ich auch mal schlimme Ausblühungen vor einem Jahr in den Achseln.
              Ich habe hier eine Lörperlotion mit Schwedenkräutern angewandt, weil einige der Kräuter eine antiseptische Wirkung haben. Die Ausblühungen haben weniger gejuckt und nach einigen Wochen sind sie komplett verschwunden. Wenn ich neue Flecken bekomme, gehe ich mittlerweile gleich damit ran, 2x am Tag oder auch wenn es akut juckt.

              Meine Schwedenkräuterlotion (zum Auftragen natürlich, die zum einnehmen habe ich nicht getestet :-)), ist von Naturprodukte Rosi Nothegger aus Österreich.
              Zudem kann ich für die tägliche Gesichtspflege eine Propoliscreme empfehlen und für die Kopfhaut ein Shampoo mit Mineralien aus dem Toten Meer (letzteres bekommst Du in jeder Drogerie).

              Viel Glück!
              J.[/quote]
              moin moin,das mit der meersalzlotion ist ja bekannt,aber es trocknet bei zu häufiger anwendung die betroffenen hautpartien noch mehr aus und erzeugt risse,also nicht zu oft anwenden,
              es sollte der haut an den befallenen stellen,und natürlich auch an den anderen körperpartien immer genügen feuchtigkeit feuchtigkeit in form von fetthaltiger creme zugeführt werden,und wenn sie zwischen ihren anwendungen vaseline oder melkfett mit ringelblumen extrakt verwenden,egal,haupsache unparfümiert,keine aldie korperlotion oder dergleichen verwenden.

              wünsche mal besserung,

              gruß sir robin

              Kommentar



              • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                Hallo Ronja,ich selbst hab die Schuppenflechte(SF)schon seit 25 Jahren mit wechselnden Zusständen,d.h von wenig bis viel befallenen Stellen.Hab im November 2011 einen Schub bekommen,welcher ähnlich verläuft,wie bei deinem Freund.Jede SF verläuft bei jedem Betroffenen anders aber einige Tips gibt es:
                Nach jedem Duschen Fetten,Body-Lotion mit Urea
                Längeres Baden vermeiden
                Alkohol und Tabakkonsum einschränken
                viel miteinander reden!!!!!!!
                Ich bin seit 25 Jahren verheiratet und meine Frau hilft mir auch,wenn es mal wieder mental eng wird und ich ziemlich fertig bin.
                Ich hab jetzt einen Bluttest bei meiner Hausärztin machen lassen,Befund nächste Woche.Im Mai gehe ich zur Vosorgeuntersuchung beim Urologen und lasse da mein Blut auch noch mal checken.Zu guter letzt habe ich im Juni einen Termin in der Hautklink Jena.Ich hoffe zumindest auf ein akzebtables Ergebnis.

                Kommentar


                • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                  hallo kleinmain ,

                  es ist besser sie lassen es sein,das ist doch wieder eine werbeeinleitung für sonderschüler.
                  hier ist ein forum für pso betroffene bzw. erkrankte,was möchten sie denn hier verkaufen ?
                  gehen sie doch bitte mit ihrem bauchladen und all den guten ratschlägen sowie mittelchen auf den wochenmarkt,evtl. bringen sie es da gewinnbringend unter die leute.
                  hier sind sie keine hilfe für uns !
                  ich hoffe die forenbetreung wird den eintrag löschen.

                  mfg sir robin

                  Kommentar


                  • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                    Sir Schuppenrobin,

                    nach einigen Wochen wurde ich heute durch die Forenbetreuung
                    auf die aktuellen Einträge hingewiesen...
                    und schon wieder sind Ihre Kommentare unfassbar frech formuliert, wie es schon in meinem Fall war.
                    Man könnte schon vermuten, dass Sie für eine "Einrichtung" als Blogger arbeiten und ALLES negativ besetzen !?
                    Auf meinen Vorschlag, mich über meine E-mail zu kontaktieren sind Sie leider auch nicht eingegangen, können Sie nur undercover schreiben ?
                    Es ist schon traurig, dass dieses Forum eine Fantasieperson wie Sie es sind noch nicht entfernt hat...

                    Kommentar



                    • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                      Hallo tressangres,

                      was ereifern sie sich denn eigentlich so ?
                      Es ist nur merkwürdig dass hier immer wieder die gleichen Produkte von diversen überteuerten Alternativpräperaten angeboten werden,deren heilende Wirkung bei PSO nicht in geringster Weise vorhanden oder auch nachgewiesen ist.Somit scheinen diese Beiträge mehr geschickte Marketing Strategie zu enthalten als alles andere.
                      NIchts ist einfacher als in solch einer Plattform an Verzweifelte das vielversprechende zu offerieren.
                      Meine Beiträge sind werder frech noch beleidigend,sondern scharfsinnig durchläuchtend in Sachen Komerz und Werbung.
                      Wünsche Gute Besserung

                      S

                      Kommentar


                      • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                        "Getroffene Hunde Bellen",

                        Ich bin kein Phantom,sondern eine lebende Person mit richtiger Schuppenflechte,was Sie anscheinend nicht sind.
                        Drücken Sie sich in Zukunft klar,deutlich und glaubwürdig zu dieser Krankheit aus,und lassen jeglichen Namen von Anbietern dieser sinnlosen und überteuerten Alternativmittelchen weg.Denn die helfen bei Schuppenflechte nicht.
                        Haben Sie das nun endlich kapiert,PSO ist ein Gendefekt !!!!!
                        Und den Gencode hat noch keiner geknackt.
                        Darum ist PSO bis Dato unheilbar.
                        Und ich möchte nur hiermit vermeiden, dass die Leute nicht auf jeden sinnlosen , jedoch von vielen hier doch so heilversprechenden Kram reinfallen.
                        Hier ist kein Wochenmarkt der Wundermittel,basta.
                        Und wenn Sie letztmals von der Forumsaufsicht benachrichtigt wurden,dann sicherlich wegen dem komerziellen Hintergrund Ihrer Beiträge.

                        Wünsche gute Besserung

                        sir robin

                        Kommentar


                        • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                          Lieber Robin Schuppe,

                          der PSO-Gendefekt scheint nicht Ihr einziger zu sein....in Ihrem Falle würde ich therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, BASTA...
                          vielleicht könnten Sie in Zukunft vermeiden, sich unqualifiziert zu äußern, wenn Erwachsene sich unterhalten.
                          Ich weiß, dass der Gendefekt nicht zu beseitigen ist, durch äußerliche Anwendungen mit Cremes oder Lotionen. Es geht darum, den betroffenen Menschen zu helfen, ein besseres Hautbild zu schaffen und den Juckreiz zu dämmen.

                          Ihnen noch einen wirklich entspannten Abend, Kopf hoch
                          Ihre, Sie wertschätzende tressangres

                          Kommentar


                          • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                            Es ist doch immer wieder die gleiche Leier. Schulmedizin vs. Alternativmedizin. Ich kann es nicht mehr hören. Warum nicht ein Miteinander - im Interesse des Patienten?

                            Sir Robin, sind Sie ein Vertreter der Pharmaindustrie, daß die jeglichen Versuch der alternativen Behandlung mundtot machen? Das Muster ist mir allzu bekannt.

                            Psoriasis ist nach heutigem Stand der Wissenschaft nicht heilbar; dennoch gibt es, gerade im Alternativ Bereich, gute Mittel zur Linderung.

                            Jeder Patient mit dieser Hautkrankheit wird sich früher oder später auf den Weg machen, um nach Alternativen zu suchen. Für mich hatte die Schulmedizin außer Kortison, MTX und Neotigason nichts zu bieten. In bin froh und dankbar, einen Arzt zu haben, dem ein Denken jenseits von Schwarz und Weiß möglich ist.

                            In diesem Sinne wünsche ich einen friedlichen Abend.

                            Mit freundlichem Gruß

                            Kommentar


                            • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                              Danke Malve 11...

                              Ihr Schreiben tat jetzt gut und ich bin froh, dass es auch andere Meinungen gibt.

                              Kommentar


                              • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                Gerne. (8))

                                Wenn Sie mögen, teilen Sie ihre Erfahrungen mit uns. Erwachsene Menschen brauchen ganz sicher keine schulmedizinischen Oberschlauberger, die ihnen erzählen, was hilft oder nicht. Da zählen Erfahrungswerte einfach mehr. Mir ist es völlig egal, ob eine Medizin, egal wo sie herkommt, wissenschaftlich erwiesen ist - wenn sie MIR hilft. Und ich rede ganz sicher nicht von Scharlatanen.

                                Alles Gute!

                                Kommentar


                                • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                  Hallöchen,
                                  jetzt habe ich anscheinend am schmerzenden Zahn aller Werbenden und Mitverdiener für das sinnlose Schmierzeug gerüttelt.
                                  Bin kein Pharmavertreter,sonder einer der PSO hat,und der auch weiß das Ihr Zeugs für welches Sie sich hier so inszenieren nur dem Geldbeutel hilft.
                                  Wenn wir mal einige Monate/Jahre im Forumsverlauf zurückblicken, sind es immer die gleichen User welche hier werbeträchtig paktieren und sich selbst beweihräuchern,ist doch eigenartig ! Habt Ihr ein Aloe-vera oder Avocado Abbo ?
                                  Wenn einer PSO hat,dann kann er zu Linderung auch Melkfett mit Ringelblumenextrakt auftragen,das lindert für kleines Budget in gleicher Weise und schont das Portemonnaie.
                                  Also,selbsternannte Kräuterfrauen und promovierte Hobby Doktoranden,es hilft keinem Euer Kram.
                                  Und....Ihr wisst doch , " Errare humanum est ".

                                  chiao a presto

                                  sir robin

                                  Kommentar


                                  • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                    Malve 11............

                                    Noch eine Verfechterin guter Mittelchen,na nun sind doch alle Alchemisten vereint.
                                    Ich sage da nur,.........
                                    Mutti-Mutti,der böse sir robin hat mich dabei erwischt wie ich bei Onmeda eine Werbe-Campagne mit meinen Schwestern anleiern wollte.
                                    Sie fühlen sich in die Ecke gedrängt "tressangres-Malve11- usw."und wehren sich mit den Mitteln eines Sonderschülers,denn diese äussern sich in so einer Situation auch beleidigend,da sie nicht die normale verbale Kommunikationsform einhalten können.Woran das liegt möchte ich nun hier mal nicht weiter erörtern.
                                    Es sind immer die gleichen,welche überall Ihren Senf verkaufen wollen,nähh.
                                    Wochenmarkt wäre das Zauberwort.
                                    sir robin

                                    Kommentar


                                    • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                      Sie sind ein lustiges Kerlchen, Sir Robin und mich dünkt dazu ein Troll und die soll man ja bekanntlich nicht füttern. ()))

                                      Machen Sie es gut, Sie Verschwörungstheoretiker. B)

                                      Kommentar


                                      • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                        ...per Mail wurde ich über einen neuen Eintrag informiert und was sehe ich schon wieder - GLEICH 2 NEUE "BERICHTE" von Sir Robin, dem armen Menschen.
                                        Offensichtlich ist er /es in diesem Portal der Alleinunterhalter...

                                        Kommentar


                                        • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                          An Malve 11

                                          meine E-Mail : tressangres@gmx.com

                                          Kommentar


                                          • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                            Sir Robin,
                                            Sie kennen mich nicht und es tut mir leid, dass mein Versuch, zu helfen, so von Ihnen interpretiert wird. Ich habe lediglich versucht, das exakt zu beschreiben, was mir geholfen hat.
                                            Ich selbst bin oft misstrauisch, wenn ich etwas im Internet lese und nicht weiß, wo es herkommt. Aber: nichts läge mir ferner als Werbung zu machen.

                                            Tatsache ist, dass mir natürliche Mittel eher geholfen haben als irgendein Präparat der Pharmaindustrie (und die habe ich -rein intuitiv- nicht sonderlich gerne).

                                            kleinmain

                                            Kommentar


                                            • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                              hallo kleinmain,

                                              wenn Sie Namen und Adressen von Bezugsquellen diverser Mittelchen hier bekanntgeben erweckt es sehr schnell den Anschein einer vorbereiteten Verkaufsaktion.Da dies hier schon seit geraumer Zeit so ist,lotet die Mehrzahl der wirklichen PSO-Kranken es auch dementsprechend in diese Richtung aus.Wir echten Schuppis ,welche mit dieser Krankheit schon lange leben,haben mit Sicherheit keinen Tip auch einer noch so geringe Chancen jeglichen erfolgsversprechenden Präperats unbefolgt gelassen,so wissen wir auch was hilft und was nicht.In PSO kann sich keiner hineinversetzen wer sie nicht selbst hat.Es wird auch keinen wahren Patienten weltweit geben,welcher PSO hatte und positiv behandelt wurde.Wenn dem so ist,dann war die Krankheit anderem dermatologischen Ursprungs.Oder sie schlummert nur mal für unbekannte Zeit.Wer etwas anderes behauptet möge mal den öffentlichen Beweis erbringen.Und wie gesagt,lindern tut Vieles,das wissen wir hier schon "Alle".
                                              Die Psyche ist schwer zu heilen.Denn gerade sie ist einer der grössten Faktoren welche PSO zusätzlich verstärkt........
                                              Wir könnten hier zeitlos Erklärungen und Zusammenhänge erörtern,bringt aber sehr wenig,da jeder einzelne ein eigenes individuelles Wesen mit nicht übereinstimmendem Krankheitsbild ist.Es gibt nur wenige komplexere Krankheiten.

                                              nix für ungut

                                              sir robin

                                              Kommentar


                                              • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                                Hallo

                                                wenn du schreibst auf seinem Rücken sah es aus wie eine Art Ausschlag.. ist es vielleicht u.A. eine Art Allergie.

                                                Ich würde in jedem Fall einen Test machen um das auszuschließen..auch wenn das die Pso nicht kurieren wird - lindert es vielleicht das ganze ein wenig falls er wirklich auf etwas allergisch ist...

                                                Kommentar


                                                • Re: Schuppenflechte und mit dem Latein am Ende,,,


                                                  Hallo

                                                  wenn du schreibst auf seinem Rücken sah es aus wie eine Art Ausschlag.. ist es vielleicht zusätzlich auch Allergie.

                                                  Ich würde in jedem Fall einen Test machen um das auszuschließen..auch wenn das die Pso nicht kurieren wird - lindert es vielleicht das ganze ein wenig falls er wirklich auf etwas allergisch ist...

                                                  Kommentar