• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlaganfall, Halswirbelsäule einrenken Gefahr,Artherienriss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlaganfall, Halswirbelsäule einrenken Gefahr,Artherienriss

    Hallo,

    vor etwa einer Woche(Montag) wurde ohne mich zu Fragen meine Halswirbelsäule eingerenkt,ich hatte schon gehört,dass dies gefährlich sein kann. Manche frauen tod umfiehlen oder schlaganfall bekamen. Wenn zb eine Artherie bereits beim Sport angerissen sei(unbemerkt)könne diese dann komplett reißen. Später war mein Nacken Steif und Übelkeit,später tag drauf(Dienstag) lies ich röntgen. Der Arzt sagte alles soweit okay,mein Hals war auch beweglich,im Röntgenbild sieht man nur Verspannungen der Halswirbelsäule. im Nachhinein fragte ich mich sieht man denn bereits einen Tag später alles beim röntgen? Von einer Freundin erfuhr ich mal,dass man Brüche der wirbelsäule oft erst 3 tage später erkennen kann, jetzt weis ich nicht ob das auch für Artherienanrisse/Bandscheibe oder ähnliches gilt? könnte es auch sein dass durchs einreken eine Artherie angerissen ist, die dann später beim Sport irgendwann reißen würde?also weil im Netz von Fällen andersrum die rede ist:im sport angerissen,beim einrenken gerissen...Danke
    viele Grüße

Lädt...
X