• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extreme Einschlafprobleme

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extreme Einschlafprobleme

    Hallo,

    bereits seit längerer Zeit plagen mich Einschlafprobleme, seit kurzem jedoch sehr akut. Ich habe das öfters mal, dass ich die eine oder andere Nacht sehr spät oder gar nicht einschlafen kann. Seit zwei Nächten am Stück habe ich keine Sekunde geschlafen. Das macht sich jetzt körperlich sehr bemekrbar. Kopfschmerzen, Zittern, Gleiderschmerzen, Schwindel.
    ich bin ratlos und weiß nicht was ich machen soll. Mir graut es vor der nächsten Nacht und das ist natürlich keine gute Voraussetzung einzuschlafen. Mein Körper ist erledigt, aber meine Gedanken können nichz"loslassen". Ich überlege nun, mir ein Schlafmittel zu besorgen, um den Teufelskreis zu durchbrechen. Neurexan, Bachblüte, Baldiran etc. wurde schon versucht. Ich bin dankbar für jeden Tipp.


  • Re: Extreme Einschlafprobleme

    Versuch dir im Bett Geschichten auszudenken, welche die dich einlullen und über die du einschlafen kannst.
    Überprüfe die Schlafhygiene, keine Lichtquellen im Schlafzimmer, keine Uhr auf die du schauen kannst.
    Drei Stunden vorm Schlafen nichts mehr essen, eine Stunde vorher kein Bildschirm mehr, lieber lesen und meditieren.
    Wichtig ist dass du keine Aversion gegen dein Bett bekommst, also erst rein gehen wenn du wirklich müde bist und wenn du es mit den Geschichten hinbekommst und einfach zu Ruhen, dann bringt das auch Erholung die du möglichst genießen solltest und keine Gedanken daran verschwenden dass du immer noch nicht schläfst.
    Mach dein Bett zu einem Ort der positiven Gedanken.

    Kommentar


    • Re: Extreme Einschlafprobleme

      Ich denke in verschiedene Richtungen:
      1. Ursache für die belastenden Gedanken bearbeiten/beheben (haltgebende Sichtweise)
      2. Mineralstoffe zuführen, die den Körper beruhigen/regulieren
      3. Schlafplatz wechseln wenn möglich
      4. WLAN und Handy über Nacht ausschalten

      Bei den Mineralstoffen denke ich an Schüßler Salze - je 10 Stück täglich lutschen:
      Nr. 2 Calcium phosphoricum (entlastet die Muskulatur und entspannt, Ängste)
      Nr. 5 Kalium phosphoricum (Energiebereitstellung)
      Nr. 7 Magnesium phosphoricum (beruhigt die Nerven)
      Nr. 14 Kalium bromatum (innere Unruhe)
      Nr. 19 Cuprum arsenicosum (entspannt, beruhigt)
      Nr. 21 Zincum chloratum (entspannt, beruhigt, kreisende Gedanken)
      Nr. 25 Aurum chloratum natronatum (bringt in den Rhythmus)

      Die Regulation der Muskelfunktion und die hormonelle Regulation sind zentrale Inhalte des Schüßler-Salze-Masterkurses: Link entfernt
      Zuletzt geändert von Community-Managerin; 08.09.2021, 12:59. Grund: Link entfernt / Werbung

      Kommentar


      • Re: Extreme Einschlafprobleme

        Es ist aber auch bekannt, dass man nur bei einem Mangel zu solchen Ergänzungsmitteln greifen sollte, ansonsten kann es auch durchaus unangenehm bis gefährlich werden, zumindest wenn man das über einen längeren Zeitraum macht.

        Kommentar