• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zopiclon

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zopiclon

    Hallo,

    vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit und hat einen Tip:
    Seit. ca. 2 Jahren nehme ich unregelmäßig Zopiclon, 3,75 mg, nicht mehr als 10 Tage am Stück und in den letzten 4 Monaten, wo ich das Präparat häufig brauchte, habe ich eine Packung mit 20 x 7,5 mg gebraucht. Die Tabletten breche ich mir durch.
    Manchmal reicht mir aber die 3,75 mg nicht. Dann bin ich so angespannt, dann reichen auch 7,5 mg nicht.
    Ich nehme nur sehr ungern Tabletten und weiss, das Zopiclon süchtig macht. Deshalb habe ich vorsichtig ausprobiert, wie 3,75 mg in Kombination wirkt. Mit Baldrian habe ich keinen Erfolg, aber wenn ich wenig Bier, nicht mehr als ein Glas (250 ml oder eine halbe Flasche) trinke entspannen sich die Muskeln und ich kann schlafen.
    So was tue ich nur aus Verzweiflung, wenn ich schon gelesen und gemalt habe, Qui-Gong im Garten bei Vollmond gemacht habe und es 5.00 h morgens ist und ich aber um spätestens 08.00 h aufstehen muss. Es funktioniert und es geht mir nicht schlecht dabei, aber ich habe meine Zweifel ob das wirklich so gut ist. Hat da jemand einen Tip?


  • Re: Zopiclon


    Zopiclon macht nicht süchtig. Sucht ist, wenn man nach dem Wirkstoff giert und immer mehr davon nehmen muss (schachtelweise).

    Von Zopiclon kommt man wieder leicht herunter, und zwar schon nach wenigen Tagen. Es gibt kaum Absetzsymptome.

    Ich würde vorschlagen, Du sprichst mit einem Neurologen über Dein Schlafproblem. Wenn alles nicht hilft (z. B. Baldrian o.ä.), und wenn Deine Schlafstörungen Dich massiv belasten, kann nur der Neurologe eine Diagnose stellen. Möglicherweise ist eine versteckte Depression Auslöser für Dein Problem, auch wenn Du nicht depressiv bist. Hier helfen beruhigende Antidepressiva (Doxepin, Amitryptilin, Trimipramin, Mirtazapin) oder verschiedene Neuroleptika. Diese Medikamente machen nicht abhängig.

    Du könntest ein obiges Antidepressivum ausprobieren. Vielleicht brauchst Du dann das Zopiclon nicht mehr.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Liebe.

    Kommentar


    • Re: Zopiclon


      Hallo,

      Sucht bedeutet, dass man immer mehr eines Mittels nehmen muss und dies körperliche, seelische und soziale Auswirkungen hat.
      Dagegen kann es Abhängigkeiten geben, die nicht zur Sucht werden müssen. Man kann sicher von Zopiclon abgängig werden, weil man es ständig einsetzen muss, um zu schlafen.
      Daher sollte man versuchen, es nach einiger Zeit langsam runter zu dosieren, um es wieder ohne zu versuchen.
      Klappt das nicht und man bliebt bei 7,5 mg am Abend, dann ist dies sicherlich das kleinere Übel, als ständig auf Schlaf verzichten zu müssen.
      Häufig wird Zopiclon mit Barbituraten oder Benzodiazepinen gleichgesetzt. Das stimmt nicht.
      Nur die schlaffördernde Wirkung deckt sich damit.
      Die chemische Substanz ist anders.
      Daher ist auch die körperliche Abhähigkeit von Zopiclon nicht so gravierend. Sicher kann es eine seelische Abhängigkeit geben.
      Bevor man aber mit den Fingern auf Sie zeigt, sollten Sie denjenigen fragen, ob der Alkohol trinkt oder raucht. Beides ist wesentlich schlimmer als 1 x 7,5 mg Zopiclon am Abend.

      Kommentar


      • Re: Zopiclon


        hallo kalle,

        ich gebe dir vollkommen recht. ohne schlaf wird man ein wrack. deshalb nehme ich zopiclon, um normal leben zu können, und zwar seit 15 jahren, immer nur eine halbe bis eine tablette. hin und wieder setze ich es ab, habe jedoch keine entzugssymptome.

        Kommentar



        • Re: Zopiclon


          hallo kalle,

          danke dir, ich habe dir auch eine privatnachricht zukommen lassen. bitte gebe mir bescheid, ob du sie erhalten hast, da ich nicht weiß, ob sie angekommen ist (woran sieht man das?).

          gruß
          widder

          Kommentar


          • Re: Zopiclon


            hallo,

            ich nehme seit vielen Jahren Ximovan und jetzt Zopiclon, was der Name des Wirkstoffs ist. Derzeit ist es so, dass sich meine negativen Gedanken nur durch dieses Mittel aufhellen. Ich habe sonst die meiste Zeit so negative Gedanken, dass ich fast nichts auf die Reihe kriege. Mit Zopiclon habe ich am Abend meine Wohlfühlstunde, wo ich ein bisschen konstruktiv sein kann... manchmal finde ich dann erst recht keinen schlaf, weil die vielen unerledigten Dinge erst dann in Angriff genommen werden können, wenn meine Stimmung sich bessert und die Handlungsfähigkeit zunimmt.

            Ich denke, dass das Zopiclon den Körper und Geist so entspannt, dass man wieder positiv denken kann und bestimmte Neurotransmitter im Gehirn wieder ihre Aufgaben erfüllen.

            Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Ideen oder Tips von Mitteln, die ähnliches bewirken?

            mfg

            Kommentar


            • Re: Zopiclon


              Naja, ich würde nicht so einfach Antidepressiva empfehlen. Die machen (zumindest psychisch) abhängig und es gibt auch dort Absetzsymptome (kein Muskelzittern o. ä. aber massiven Schwindel und Depressionen). Ich spreche hier aus eigener Erfahrung!

              @ Helga: versuche es mal mit Homöopathie! Ich nehme abends ca. 1/2 Stunde vor dem Schlafen gehen 5 Tropfen "Lupulus" Urtinktur. Das ist Hopfen und wirkt auch ein bißchen erleichternd (wie Bier eben). Wichtig ist, dass Du die Tropfen auf einen Plastik- oder Holzlöffel gibst und nicht auf einen Metalllöffel (nach den Gesetzen der Homöopathie).

              LG,
              Dannina

              Kommentar



              • Re: Zopiclon


                Hallo Helga,

                ich habe vor einigen Jahren massiv an Schlafstörungen gelitten. Am Anfang bekommt man Schlaftabletten wie zopiclon verschrieben. Wenn diese Tabletten nicht mehr helfen, folgen dann meistens Antidepressiva. Ich kann nur abraten von Antidepressiva, denn sie sind nicht so leicht wieder abzusetzen. Zu erst solltest du mal der Ursache, warum du nicht schlafen kannst auf den Grund gehen.
                Die meisten Menschen die unter Schlafstörungen leiden, grübeln abends im Bett über die Probleme des Tages oder sie sagen sich das sie eh nicht schlafen können. Aus diesen Gedanken entsteht ein Teufelskreis. Versuche es lieber erstmal mit pflanzlichen Mittel. Desweiteren kannst du auch mal versuchen Vitamin c und Vitamin B hochdosiert einzumnehmen, mir hat das geholfen, bei Vitamine wirken auf des nervensystem.
                grüsse darkness

                Kommentar


                • Re: Zopiclon


                  ja, da stimme ich dir zu: die b-vitamine sind auch nervennahrung, wobei das vitamin c eher aufputschend wirkt. hiervon würde ich abends nichts nehmen.

                  Kommentar


                  • Re: Zopiclon


                    Hallo,
                    also wenn dann die Vitamine tagsüber nehmen. Ich nehme sie früh nach dem Aufstehen. Es muß sich erst ein gewisser pegel aufbauen.

                    Kommentar



                    • Re: Zopiclon


                      hallo helga,

                      ich bin neu hier und habe mit viel interesse einige beiträge gelesen, da ich auch jahrelang unter schweren schlafstörungen litt. habe auch über viele monate medikamente genommen, zuletzt "remestan", bis ich mir rat bei einem ernährungsberater holte.

                      seitdem nehme ich jeden abend eine stunde bevor ich zu bett gehe eine nahrungsergänzung, und zwar die aminosäure L-TRYPTOPHAN. allerdings in therapeutischer dosis (1200mg).
                      allerdings sollte man dieses mittel nicht mit antidepressiva zusammen nehmen.

                      ich habe einen erholsamen schlaf und fühle mich morgens erholt.
                      lieben gruß
                      himmelblau

                      Kommentar


                      • Re: Zopiclon


                        prima, dass das mittel dir hilft. ich habe früher das l-tryptophan-präparat "kalma" genommen, leider ohne erfolg.

                        alles gute weiterhin. es freut mich, dass du das richtige gefunden hast.

                        Kommentar


                        • Re: Zopiclon


                          ich nehme eine ziemlich hohe dosierung. vielleicht hilft es mir deshalb sehr gut.
                          danke für deine guten wünsche

                          Kommentar


                          • Re: Zopiclon

                            Hallo, nehmen Zopiclon 7,5. Ich benutze der Präparat und ich fuhle kein Stress ,keine Mudigkeit . Ich schlage allen die nicht schlafen können Zopiclon zu kaufen vor.Das Medikament sehr effektiv ist, natürlich er funktioniert verschieden aber fur mich der Präparat war eine gute Losung um meine Ruhe zu finden. Sie können das Medikament Online bei eine seriöse Apotheke finden http://www.viagra-free.com. Ich habe scho probiert und ich bin zufrieden.

                            Kommentar


                            • Re: Zopiclon

                              Guten Tag,
                              Ich kenne sehr gut das Medikament, ich benutze Zopiclone , weil ich starke Schlafstörungen hatte, deswegen entschied ich der Präparat zu kaufen. Zopiclone funktioniert super, das kann ich garantieren. Er gibt keine Nebenwirkung und stellt kein Risiko vor, wenn man richtig benutzt. Ich habe das Medikament Online bei www.viagra-free.com bestellt. Diese Online Apotheke liefert schnell und ich hatte kein Problem mit der Zoll.
                              Ich bin zufrieden weil ich jetzt sehr gut schlafen kann.

                              Kommentar


                              • Re: Zopiclon

                                Hallo, ich habe noch nie versucht Schlafftabletten mit Bier einzunehmen . Ich nehme ab und an Zopiclon (Zimovane) Tabletten, da ich auch so Phasen habe in denen ich nicht gut schlafe... kostet mir im Monat nicht so teur da ich sie online bestelle, aber es hilft definitiv. Mir wurde schon empfohlen, zum Psychologen zu gehen, aber ich fühl mich da irgendwie so unwohl?!

                                Kommentar


                                • Re: Zopiclon

                                  Hallo..
                                  Ich nehme Zopiclon seit 10tg. Habe Angst vor Abhängigkeit. Habe jetzt eine halbe genommen ,kann aber nicht so gut einschlafen.
                                  Was soll ich machen, wie komme ich davon wieder weg? Bin am Tage auch müde. Habe seit 5w. Schlafstörungen.
                                  Gruss nastassja

                                  Kommentar


                                  • Re: Zopiclon

                                    Hallo, bin neu hier. Mein Mann nimmt seit ca 20 Jahren Schlafmedikamente und hatte nie Nebenwirkungen.
                                    Zopyclon, 7,5 - 1 x
                                    Trimipramin 50mg
                                    pipamperon-Tropfen 10mg
                                    Er ist am Morgen gut ausgeruht in den Tag gestartet.
                                    Er war immer wieder im Schlaflabor und die Medikation wurde bestätigt.

                                    Nun bekommt er Zopiclon plötzlich nicht mehr verschrieben. Statt dessen soll er
                                    Pipamperon 40 mg
                                    Trimipramin 100mg
                                    nehmen.
                                    Er läuft rum wie ein Zombie und ist völlig daneben, unausgeschlafen und unkonzentriert.

                                    Was kann er tun um wieder an Zopyclon zu kommen.

                                    Vizi, eine Ehefrau die sich große Sorgen um Ihren Mann macht.

                                    Kommentar


                                    • Re: Zopiclon

                                      Hallo ...Vizi
                                      Was bin ich froh, das ich nach 5w, endlich wieder ohne Zopiclon schlafen kann.

                                      Ich habe gesehen, das man Zopiclon auch im Netz bestellen kann.

                                      Kann mir nicht vorstellen, das man keine Nebenwirkungen hat
                                      Gruss nastassja

                                      Kommentar


                                      • Re: Zopiclon

                                        hallo
                                        Bei Schlafprobleme nehme ich nur Zopiclone 7.5 mg. Das Mittel ist hilfreich und nicht gefährlich. Nebenwirkungen bekomme ich keine. Es hilft sehr gut bei Schlafstörungen und mäßig bis gut bei Ängsten. Ich schlafe in Ruhe die ganze Nacht. Meine Freundin hat mir diesem Medikament vorgeschlagen bei www.pharmacy-4u.net

                                        Kommentar