• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einschlafproblem nach Orgasmus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einschlafproblem nach Orgasmus

    Ich bin 42 Jahre, männlich, und habe seit ca. einem halben bis dreiviertel Jahr Einschlafprobleme nach einem Orgasmus. Anfangs konnte ich zunächst keine Verbindung zwischen beiden Dingen erkennen, da der Orgasmus oft auch morgends oder mittags statt fand. Zudem heißt es ja auch normalerweile, ein Orgasmus sei ein gutes Einschlafmittel. Erst mit der Zeit stellte ich bei genauerer Beobachtung fest, dass es genau die Orgasmus-Tage sind, an denen ich abends gar nicht (heißt nur mit Schlafmittel nach 3 Stunden hinundherwälzen) einschlafen kann.
    Hat jemand ähnlcihes schon festgestellt und/oder weiß woran das liegt ? Vermutlich hat es ja mit irgendeinem hormonellen Effekt bzw. Störung zu tun. Wer weiß was hier abläuft ? Normal kann man es zumindest in Augen nicht nennen.
    Danke und Gruß
    gruhni


  • GV, SB, verheiratet, oder was?


    Lieber Gruhni,
    ein paar mehr Informationen brauchen wir hier schon um eine Antwort geben zu koennen.
    Ein Orgasmus durch heimliches Fremdgehen mit Angst vor dem endeckt werden, hat eine andere Qualitaet als ein solcher in trauter Zweisamkeit im Ehebett.
    Vielleicht hast du ein schlechtes Gewissen und kannst deshalb abends nicht schlafen.
    Ein Orgasmus in der Nacht mit der geliebten Partnerin hat jedenfalls durch die erlebte Ekstase, anschliessende totale Erschoepfung und Entspannung, Geborgenheit usw. eine schlaffoerdernde Wirkung.
    Am Morgen bringt der Orgasmus den Kreislauf in Schwung und laesst den Menschen optimistisch in den Tag starten...
    Gruss vom Klaus.

    Kommentar


    • RE: GV, SB, verheiratet, oder was?


      Hallo Klaus,
      nein es ist kein "Fremdgehen" im Spiel und es ist auch kein wilder und anstrengender Sex. Normaler GV mit der Ehefrau und gelegentliche SB zeigt aber momentan den gleichen Effekt, selbst wenn dies morgends war. Ich liege dann die folgende Nacht
      mehrere Stunden wach bis ich mir dann eine schlaffördernde Tablette nehme.
      Wird denn durch einen Orgasmus irgendein Hormon ausgeschüttet, das das Einschlafen blockiert oder wird die Melatonin-Produktion gebremst ? Oder an was kann das sonst noch liegen ?
      Gruß grunni

      Kommentar


      • Orgasmusfrustation


        Hallo, Grunni!

        Vielleicht solltest du probieren, vor dem Schlasfengehen mehr als "nur" einen O zu bekommen...
        Oder öfters über den Tag verteilt. Das macht den Körper müde. Oder du schläft mit deiner Frau, ohne selbst zu kommen. Oder verzichtest mal ne Woche oder so komplett auf Sex.
        Ich würde jedenfalls zum Arzt gehen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, warum du dann nicht schlafen kannst..
        Wünsch dir alles Gute

        Kommentar