• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schlafstörung beim 10-jährigen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schlafstörung beim 10-jährigen

    Hallo,
    seit ca. 3-4 Wochen kann mein 10-jähriger Sohn nicht einschlafen. Er geht um 21.00 h ins Bett. Er macht sich jedoch vorher schon verrückt, in dem er betont, nicht einschlafen zu können! Er weint und erzählt z.B., er hätte bunte Kugeln vor den Augen, wenn er die Augen öffnet sieht er Kreise, zittert und windet sich derart, daß ich sehr verunsichert bin, ob er einfach nicht schlafen will oder wirklich nicht kann. Er kann mir aber auch nicht erklären, ob er über irgendetwas nachdenkt, oder mit irgendetwas nicht klar kommt, sprich Probleme hat. Dazu muß ich erläutern, daß ich seit über 2 Jahren von dem Vater getrennt lebe und mein Sohn eigentlich gut damit zurecht kam. Der Vater hat seit ca. 4 Monaten eine neue Partnerin. Mit dieser Frau redet er manchmal im Beisein meines Sohnes schlecht über mich. Mein Sohn ist ,seitdem der Vater diese Beziehung hat, auch nicht mehr gerne bei ihm. Allerdings ist mein Sohn tagsüber vom Verhalten her, wie ein Teenager, spielt Fußball, sitzt oft an der Playstation und zankt ganz normal mit seinem 7-jährigen Bruder. Mir gegenüber ist er auch ganz normal, mal lieb mal frech, wie das in diesem Alter natürlich ist. Eins ist jedoch noch sehr auffällig, daß er mit seinen bald 11 Jahren immernoch gerne, besonders abends, mit mir kuschelt und am liebsten nur in meinem Arm ist. Diese \"Schlafstörung\" wirkt sich mittlerweile auch auf meine Partnerschaft aus, da es keinen Abend gibt, an dem ab 21.OO h Ruhe eingekehrt ist. Kann hier vielleicht Baldrian oder sonstige pflanzliche Präperate helfen. Ist womöglich ein Kinderpsychologe nötig? Ich würde mich freuen bald eine Antwort oder einen Rat zu erhalten, da ich nicht mehr weiß, was ich tun soll.

    Vielen Dank
    Iris


  • RE: schlafstörung beim 10-jährigen


    hallo iris!
    ich würde vielleicht doch mal zu einem kinderpsychologen gehen,...
    oder mal eine nacht in ein schlaflabor...;

    mein sohn ist auch 10j. ..., fing vor 2 1/2 jahren an, angst zu bekommen, wenn er ins bett sollte...; er sah immer "augen durch die rolladen schauen"... oder personen durchs zimmer laufen..., er hatte angst ins bett zu gehen, weil er dann wieder schäbige sachen träumen würde...
    jeden abend kam er zu mir ins bett, wenn er nicht sofort in dieses ging !
    was habe ich mir gedanken gemacht...; psychologen,blutuntersuchungen,...
    alles ohne befund !!!
    dann kam allerdings bei uns noch extreme tagesmüdigkeit dazu...
    und dann waren wir in einem schlaflabor ! erst dort erhielten wir dann eine diagnose (narkolepsie); das soll NICHT heißen, dass dein sohn dieses auch hat..., sondern nur ein weiterer VORSCHLAG sein, was du ggf noch "untersuchen" lassen kannst. es gibt ja ...zig verschiedene ursachen..; vielleicht ist es ja auch alles halb so schlimm, und ihr habt schon glück mit ´nem psychologen...?!?!
    ich drück euch gaaaaaaaaaaaaaaaaanz fest die daumen!
    auch, dass deine neue partnerschaft nicht darunter leidet!

    beate

    Kommentar