• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Muss mich immer wecken lassen!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muss mich immer wecken lassen!

    Wenn ich morgens (5 Uhr) aufstehen muss, verschlafe ich fast immer. Ich habe meine Anlage, mein Handy und mein Funkwecker eingestellt und höre trotzdem nichts, auch wenn die anlage VOLL aufgedreht ist! Woran kann das liegen? Ohne meine Freundin oder meine Mom würde ich garnicht aufwachen .. zumindest nicht vor 9 Uhr! Also ich habe meistens 6-8 Stunden schlaf ... und das reicht doch normalerweise ... Ach ja, bin 21 ... also noch nicht gerade der erschöpfte Mensch! Sagt mal bitte was dazu ...

  • RE: Muss mich immer wecken lassen!


    ... vielleicht bist Du ein 'Nachtmensch', chronobiologisch bedingt. Ich habe auch meinen tiefsten Schlaf in den Morgenstunden + Vormittags. Habe früher mit 5 Weckern (einer in Schüssel unter Bett) gearbeitet + bin trotzdem nicht wach geworden.
    Das ganze Arbeitsleben wird zur Quälerei...konnte mir es später 'einrichten' und bin dann erst gegen 10, 11 Uhr in die Arbeit...konnte aber immer bis 23.00 Uhr nachts arbeiten ohne Probleme. Gruß Tassila

    Kommentar


    • RE: Muss mich immer wecken lassen!


      Hallo Schläfer,

      Sie sollten versuchen am Abend rechtzeitig schlafen zu gehen, um dann um 5.00Uhr aufstehen zu können. Drastische Maßnahmen sind dazu anfangs oft nötig. Am besten lassen Sie sich von Ihrer Freundin oder Ihren Eltern wecken. Nach dem Aufstehen sollten Sie möglichst aktiv werden und sich möglichst hellem Licht aussetzen. Damit können sich viele Menschen das Aufstehen antrainieren.
      Viel Erfolg!

      Mit freundlichen Grüssen, A. Blau, Arzt Schlafmedizin

      Kommentar


      • RE: Muss mich immer wecken lassen!


        hi schläfer

        ich kenne dein problem habe das selbe!
        bin mit 18 zuhause ausgezogen um dann auch pünktlich auf der arbeit zu sein habe ich mir morgens 2 funkwecker gestellt einen alten wecker der noch so 2öhrchen hat denn dann noch auf einen teller mit einem löffel drauf damit das ganze noch lauter wird beim klingeln und 2 händys und mein freund hat mich dann morgens immer noch angerufen und es so lange klingeln lassen bis ich es gehört habe! und selbst das alles hat oftmal nix geholfen !!!
        mittlerweile wohnen ich und mein freund zusammen und er weckt mich dann morgens das schlimme daran ist das wenn er mich weckt ich im bett hoch komme und auch die augen auf mache aber sobald er dann weg is zur arbeit ich wieder weiter schlafen wenn ich dann irgendwann wach werde und bemerke das ich verschlafen habe erzählt mir mein freund immer das ich doch die augen auf hatte und sogar mit ihm gesprochen habe ich mich aber nicht daran erinnern kann!
        war deswegen beim arzt er sagte das liegt bei mir daran weil ich einen extrem niedrigen puls habe und deswegen auch in einem extrem tiefen schlaf habe das ganze macht sich dann morgens stark bemerkbar da mein kreislauf unwarscheinlich lange brauch bis er in schwung kommt wodurch ich dann auch schon mal unbewust die augen auf mache und mit meinem freund rede am morgen aber nicht wirklich wach bin!
        mein arzt meinte das wäre bei mir dann so eine phase zwischen tiefschlaf und halbwachsein wie bei einer hypnose oder so! das lustige daran ist das mein freund mich dann in dieser phase auch ausfragen kann und ich sogar antworte !
        ob das normal ist weiß ich nicht und so gut weiß ich leider auch nicht !
        aber mir konnte deswegen auch noch keiner helfen!
        fals also jemand rat weiß hilfe wird immer gerne angenommen!

        LG Nicole

        Kommentar



        • RE: Muss mich immer wecken lassen!


          He, ich hab genau das selbe Problem, dachte eigentlich das es sich um kulturelle Prägung handelt, da es vielen in meiner Famile ähnlich geht. Scheint aber wohl doch organisch bedingt zu sein.Ich hab auch zu niedrigen Blutdruck.

          Die Wecker Problematik kenn ich:
          1 Vorwecker, den überschlaf ich meist
          20 min später der nächste Wecker, den schlag ich tot
          20 min später kommt dann der Intervallwecker, der alle 7 Minuten angeht, beim dritten oder vierten mal komm ich dann meistens hoch

          Manchmal verschlaf ich auch... nicht viel höchtesn 1/2 bis 1 Stunde und komm entsprechend zu spät. Teilweise hab ich die Wecker auch komplett überhört, passiert aber selten und nur wenn ich die Tage zuvor wenig geschlaffen hatte. Auf Arbeit gibt es dafür relativ wenig Toleranz, da ich im 24h Prinzip eingebunden bin und dadurch bei den nachfolgenden Kollegen Streß verursache. Meine Arbeit "nach hinten" zu verlagern, und abend schon die Arbeit für frühs anzufangen geht leider auch nicht so richtig, da ich mich nach den Feierabendzeiten der Vorgesetzten richten muß, wegen Überwachung, Sicherheit und so.

          Gibt es dafür eigentlich auch ein annerkantes medizinisches Krankheitsbild mit eventueller "Heilung". Zumindest könnte ich dann auf mehr Verständnis hoffen, da ich in der pharmazeutischen Industrie tätig bin.

          Durchschlafstörungen hab ich logischerweise keine...
          Aber Einschlafstörungen.

          Angenehme Träume!

          Kommentar