• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diazepam

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diazepam

    Hallo!
    Ich habe nur eine kurze Frage. Ich würde gerne wissen was im Körper bei einer Dosis von 80 mg Diazepam passiert.

    Gruß,
    Lucas

  • RE: Diazepam


    Hallo Lucas,

    das ist jedenfalls eine erhebliche Überdosierung, es kommt also zu Vergiftungserscheinungen! (individuell verschieden, u.a. spielen das Alter und der sonstige Zustand des Patienten eine Rolle). Siehe z.B.

    www.gifte.de/diazepam-ratiopharm.htm

    Diazepam ist u.a. in den Medikamenten "Valium" und "Faustan" enthalten. Es gehört zur Gruppe der "Benzodiazepine".

    Ggfs. muß eine solche Vergiftung im Krankenhaus behandelt werden.

    Warum fragst Du?

    P.

    Kommentar


    • Nachtrag


      Eine Überdosis bei alleiniger Benzodiazepin-Einnahme ist selten tödlich; die Kombination mit anderen Substanzen (wie z.B. Alkohol) kann allerdings zu Todesfällen führen.

      Kommentar


      • RE: Diazepam


        Hallo!
        Danke für die schnelle Beantwortung meiner Frage. Ich möchte mit meiner Frage keinen falschen Eindruck erwecken. Es ging mir nur um die Folgen einer versehentlichen Überdosierung von Diazepam. Zu meinem Hauptproblem: Ich bin 16 Jahre alt und muss, um Nachts schlafen zu können, dieses Medikament nehmen. Nun möchte ich die Dosierung aber so gering wie möglich halten. Mein Arzt verschrieb mir Tabletten mit einer Dosis von 10 mg Diazepam pro Tablette. Ich würde gerne wissen, ob es auch ausreicht ein viertel dieser Tablette zu nehmen (d.h. 2,5 mg), um einen einigermaßen ruhigen Schlaf zu haben. Ich sollte noch dazu sagen, dass ich diese Tabletten erst seit sehr kurzer Zeit nehme und mein Arzt mir empfohlen hat niemals eine Dosis von 10 mg pro Nacht zu überschreiten. Sicher ist es auch verständlich, dass ich mit der Dosis eines solchen Medikaments nicht allzusehr experimentieren will.

        Vielen Dank im voraus,
        Lucas.

        Kommentar



        • RE: Diazepam


          Hallo Lucas,

          natürlich sollte man ein solches Mittel nicht höher dosieren als notwendig. Die Reaktion auf Medikamente ist aber individuell durchaus verschieden, Du mußt also die für Dich in Deiner jetzigen Situation "passende" Dosis letztlich durch Probieren selbst herausfinden. Zum genauen Teilen der Tabletten kannst Du ein scharfes Messer (z.B. Taschenmesser) benutzen.

          Ganz wichtig: Benzodiazepine (auch Diazepam) sind einerseits Medikamente, andererseits "legale Drogen". Sie machen oft abhängig! Man sollte sie deshalb nur für einen sehr begrenzten Zeitraum einnehmen (ca. eine bis maximal ca. 4 Wochen) und dann absetzen bzw. "ausschleichen". Das "Ausschleichen" (schrittweises Verringern der Dosis) dient dazu, die Entzugserscheinungen zu verringern.

          Normalerweise sollte ein junger Mensch wie Du noch sehr gut schlafen können. Ist denn schon nach der/den Ursache(n) Deines Problems gesucht worden?? HIER sollte die Behandlung ansetzen! Chemische Beruhigungsmittel sind niemals eine echte Lösung, allenfalls eine kurzfristige Hilfe. Auf Dauer machen sie mehr Probleme als sie nützen.

          Ich will Dir aber keine übertriebene Angst machen. Beobachte einfach mal, wie das Mittel bei Dir wirkt (und auch wie lange es wirkt - Stichwort Halbwertszeit bzw. Anreicherung im Körper)

          einige Links:

          www.suchthilfe-wetzlar.de/hp-dateien/benzos.htm
          www.mein-freies-leben.de/html/body_benzos.html

          http://www.dgsuchtmedizin.de/cgi-sit...c&f=1&t=000014

          http://www.suchtzentrum.de/drugscout...iazepine1.html

          Alles Gute
          Platon

          Kommentar


          • Noch ein guter Link



            www.schlafgestoert.de

            Kommentar


            • RE: Diazepam


              Hallo!
              Vielen Dank für die Auskünfte.
              Mein Arzt sucht tatsächlich schon seit längerer Zeit nach der Ursache für die Schlafstörung. Das Diazepam ist eindeutig nur eine Übergangslösung und die Behandlung mit diesem Medikament wird auch nicht über einen längeren Zeitraum als 2 Wochen andauern, um die möglichen Entzugserscheinungen nach dem Absetzen zu vermeiden. Momentan scheint es, dass die Schlafstörung an einem gestörten Melatonin-Haushalt liegt, doch noch ist die Ursache dafür unklar.

              MfG
              Lucas

              Kommentar



              • Erfahrene


                Ich rate dir dringend davon ab. ich slebst hab mir in einer Suidudalen Phase auch eine Überdosis Diazepam "verpasst".
                Mir ging es einfach nur beschissen. Mir war übel, ich konnte nicht mehr alleine laufen... der ganze Kreislauf lag kurz vor dem Zusammenbruch. Ich wurde zum Arzt gebracht, der mich gleich darauf in eine Psychatrie verwies. Dort angekommen,fehlen mir die ersten 2 Tage vollkommen *Black-Out*
                Ich bekam Entzugserscheinungen ( ob das nun von der Überdosis oder dem davor doch regelmäßigem Gebrauch lag, weiß ich nicht)

                Es ist schrecklich! Beschissen!
                Tu das bloß nicht

                Wenn Du Pecht hast, bekommst Du Herz oder Kreislaufversagen, Atemstillstand....

                ja- du kannst daran sterben!

                Gruß

                Kommentar


                • RE: Diazepam


                  hallo Lucas
                  ich versteh echt alles grad ncith bei dir! erstens, warum ein Arzt einem 16 jährigen pro Nacht 10 mg Benzodiazepin verschreibt udn 2. die Frage wegen der Überdosierung. möchte nru sagen, aufgepasst mit Missbrauch, die Sucht ist schneller da, als geglaubt.Ich rasselte damals auch rein, ohne es zu merken, obwohls vonm ARzt verodrdnet wurde.Nimm ruhig, sowinig wie nötig udn sags dem Arzt auch, dass dir die hälfte oder ein Viertel völlig ausreicht. aber auch bei niedrigen Dosiereungen, Abhängigkeit stellt sich unheimlcih schnell ein!
                  gute nächte wünsche ich dir, mit möglcihst viel Schalf und wenig Chemie! sorry

                  Kommentar


                  • Re: Diazepam

                    Hi, Diazepam gefallt mir sehr, mit seine Hilfe konnte ich meine Ruhe finden. Diazepam hat sehr effektiv funktioniert. Er ist risikolos und kann bei Stress oder Angst gut helfen. Ich kenne eine seriöse Online Seite wo man Diazepam billig , schnell und ohne Rezept bekommen kann. http://weight-loss-meds.biz hier war meine Losung fur alle meine Probleme. Ich bin so glücklich dass mein LEBEN wieder normal ist!
                    Grüsse!

                    Kommentar



                    • Re: Diazepam

                      Es ist gefährlich wenn man so große Dosen von Diazepam einnimmt. Normalerweise ich nahm eine Tablette von Diazepam 10 mg pro Tag. Ich kann sagen dass die Dosierung genug war um meine Ruhe zu finden. Ich bin sehr glücklich, weil mit Diazepam habe ich sorglos mein Problem gelost. Ich kaufe bei http://viagra-free.com meine Tabletten, hier bekomme ich die Bestellung in nur eine Woche.

                      Kommentar