• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Depressionen Ursache der Müdigkeit?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Depressionen Ursache der Müdigkeit?

    Hallo zusammen,

    habe auf einer Internetseite gelesen, daß Depressionen auch Müdigkeit auslösen können. Kann diese Müdigkeit auch so ausgeprägt sein, daß sie Monate bzw. 2,3 Jahre anhalten kann?
    Depression wurde noch nicht eindeutig diagnostiziert, wird aber vermutet. Oder ist es einfach möglich, daß die D. sogar durch die anhaltende Müdigkeit ausgelöst wurde?

    Liebe Grüße
    Kim

  • RE: Depressionen Ursache der Müdigkeit?


    Hallo Kim,

    Depressionen (auch versteckte) können Müdigkeit hervorrufen. Allerdings gibt es wesentlich wahrscheinlichere Ursachen für Müdigkeit - Eisenmangel, Schilddrüsenunterfunktion etc.
    Was wurde denn bereits ausgeschlossen?

    PS: Und natürlich ist es möglich, dass durch die anhaltende Müdigkeit Depressionen ausgelöst werden - klar wird man depressiv, wenn man das Gefühl hat, nie die geforderte Leistung erbringen zu können und ständig müde und schlapp zu sein, nicht selten bekommt man dann ja auch noch Vorwürfe von der Umwelt zu hören - aber auch da gibts ja eine Ursache hinter dieser Müdigkeit, bei der man ansetzen müsste.

    Kommentar


    • RE: Depressionen Ursache der Müdigkeit?


      also Eisenmangel, Schilddrüse usw. wurde schon alles ausgeschlossen. Habe in 3 Wochen einen Termin im Schlaflabor und war bereits bei einer Vorbesprechung. Im Bericht steht eben etwas von Depressionen, aber nicht, ob das in Zusammenhang mit der Müdigkeit steht. Habe nun selbst im Internet geforscht und eine Seite mit einer ziemlich langen Auflistung der Symptome von Depressionen gefunden. Bin sehr darüber erschrocken, daß die Mehrheit der Symptome auf mich zutreffen. Allerdings bin ich mir unsicher, da die Müdigkeit und die Symptome schon seit 2,3 Jahren bestehen und ich frage mich, ob eine Depression so lange unentdeckt bleiben kann. Da ich im Moment auch ziemlich down bin, habe ich schon überlegt, ob ich vorher schon einen Arzt kontaktieren soll wegen Abklärung bzw. Medikation bei D., da 3 Wochen noch sooo lang sind.
      Vielen Dank für die Hilfe.

      Kommentar


      • RE: Depressionen Ursache der Müdigkeit?


        Hallo Kim,
        der Weg übers Schlaflabor ist der richtige!
        Schlafstörungen können nämlich auch Depressionen verursachen. Also erst mal nach dem Grund schauen und dann die Therapie einleiten.
        ... und nur 3 Wochen auf das Schlaflabor warten, das ist wirklich kurz. Andere warten viel länger.
        Alles Gute

        Manfred Keller
        SHG Schlafapnoe Nürnberg/GSD

        http://www.schlafapnoe-online.de/nuernberg

        Kommentar



        • RE: Depressionen Ursache der Müdigkeit?


          Hallo Kim

          Die Ursache der Depressionen und der Müdigkeit ist oft dieselbe und oft eine organische (welche u. aber durchaus psychiosch ausgelöst werden könnte).
          Wie ist Dein Stuhlgang, weich? Oder hast Du Amalganfüllungen ? Oder bestimmte Nahrungsmittelvorlieben?
          Muss mehr wissen, um die Ursache vermuten zu können
          gruss
          Beat

          Kommentar


          • RE: Depressionen Ursache der Müdigkeit?


            habe/hatte aehnliches problem. also bei mir half folgendes:
            http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3897491370/
            (kein witz!) ... und lesen alleine hilft nicht.

            ansonten bringen magnesium, eisen, calcium vit a-z, lecitin und wechsel duschen sehr wenig (meine erfahrung)
            apropos wechselduschen: das hilft nur dem ego, weil ich das seit 3 wochen mache und keinen tag ausgelassen habe.
            anlaeufe zur selbsdisziplin unternehme ich seit 1,5-2 jahren. aber ich glaube ich bin endlich ueber den berg.

            was auch hilft:
            kaffe (ich habe zu niedrigen blutdruck) und vorallem sport. 3 mal die woche!!

            anmerkung: ich habe/hatte seit 2-3 jahren probleme mit denken, schlafen, hauptsaechlich antriebslosigkeit

            Kommentar