• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

18 stunden schlaf

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 18 stunden schlaf

    Hallo,
    Ich habe ein Problem. Ich habe seit einem Monat Ferien und habe meinen Schlafrythmus veloren. Zuvor ging ich immer um 12uhr nachts ins Bett und bin morgens um 8 aufgestanden. doch jetzt bleibe ich, da ich frei habe bis um 5 uhr morgens auf und schlafe oft bis 18:00 uhr abends oder bis um 23:00uhr... Das ist nicht normal.
    könnte es daran liegen, dass ich nicht weiß wofür ich aufstehe, da ich ja nichts zu tun habe???
    ich mache mir sorgen, da ich gesund bin und mich schon checken habe lassen.
    wenn ich mir den wecker so stelle, dass ich 7-8Stunden Schlaf bekomme, so überhöre ich Ihn oder höre ihn und lege mich wegen starker Mühdigkeit wieder hin und schlafe weiter den ganzen Tag durch.

    Was soll ich machen?

  • RE: 18 stunden schlaf


    Warum versuchst du nicht, wieder zu deinem alten Rhythmus zurückzukehren? 18 Stunden Schlaf ist schon ein wenig happig, ausser, du bist völlig ausgepowert. Manchmal ist ein dauerndes Schlafbedürfnis auch ein Anzeichen für eine Depression... Kannst du nicht etwas Sport machen und viel raus gehen. Dann könntest du sicher wieder besser schlafen. Und von wegen nichts zu tun haben: Warum gehst du nicht in Museen, Bibliotheken oder andere Interessengruppen? Es gibt soviel tolle Sachen, die man machen kann...

    Viel Glück,
    Pinkie

    Kommentar


    • RE: 18 stunden schlaf


      Inzwischen hab ich wieder zu meinem Rythmus gefunden, indem ich einfach durchgemacht habe und dann bis um 21:00uhr aufgeblieben bin. Danach habe ich geregelt 8 stunden geschlafen. Hab mich schon gewundert, weil ich viel draußen bin und gern in der Natur. Museen...hmm, gibts jetzt auch nichts tolles bei mir.
      Danke für die Antwort Pinki

      chris

      Kommentar


      • RE: 18 stunden schlaf


        Das sind ja gute Nachrichten!! Wie wär's mit sportlichen Aktivitäten? Schwimmen, Biking (Spinning), Yoga oder Sophrologie... Das macht auch Müde.

        Ein gutes neues Jahr,
        Pinkie-Christiane

        Kommentar



        • RE: 18 stunden schlaf


          Hallo C.Lochmann,

          das Sie unter der Möglichkeit der selbstgewählten Schlafzeit und Lichtzeit erst um 5 Uhr müde werden ist normal. Der Zeitpunkt zw. 4-6Uhr morgens ist bei fast allen Menschen der Zeitpunkt der größten Müdigkeit und der höchsten Einschlafneigung. Da Sie dann lange zu Ihrer ansonsten normalen Tageszeit schlafen, sind Sie dann natürlich auch erst spät wieder müde. Falls Sie doch lieber am Tage wach sein wollen und nicht wie ein Schichtarbeiter leben möchten, sollten Sie zunächst einmal Ihre Schlafzeit drastisch kürzen und dann wieder mit einer regelmäßigen Bettzeit von 24-7 oder 8 Uhr beginnen. Am Tage kann helles Sonnenlicht und in der Nacht Dunkelheit, (kein helles künstliches Licht nach 20Uhr) helfen, damit Sie schnell wieder in einen gewöhnlichen Schlaf - Wachrhythmus kommen.

          Mit freundlichen Grüssen, A.Blau, Arzt Schlafmedizin Charité

          Kommentar